Schlechte Leberwerte

Hallo,

hast das jemand in der Schwangerschaft auch gehabt? Meine Werte waren im September noch top, jetzt steigen sie leider an :-(

Ich muß jetzt zum Ultraschall, da leider auch die Ärzte nicht wissen woher es kommt. Allerdings habe ich auch Hashimoto, was ja zu schlechten Leberwerten beitragen kann und bin mit Drillingen schwanger.

Wollte einfach mal hören, ob das jemand kennt?

Danke fürs zuhören und schönes Wochenende

1

Hallöchen,

wie weit bist Du denn? Hohe Leberwerte können viele Ursachen haben.

Leider kann es auch auf eine sich entwickelnde Gestose bzw. ein HELLP hinweisen. Aber das müssen die Ärzte kontrollieren. Dazu würden dann Bluthochdruck und Eiweiß im Urin, Kopfschmerzen und Oberbauchschmerzen gehören.

Es kann aber natürlich auch andere Ursachen haben. Wichtig ist, dass Du jetzt engmaschig überwacht wirst.

Bei mir wurde mein Sohn bei 34+0 wegen isoliert hoher Leberwerte und dem Verdacht auf ein entwickelndes HELLP frühzeitig und sicherheitshalber per Kaiserschnitt geholt.

Danach sind die Werte schnell wieder zurück gegangen.

Wünsche Dir alles Gute!

3

Danke für deine Antwort. Ich bin erst in der SSW 8+4. Mein FA sieht es auch nicht so dramatisch bisher, aber mein Hausarzt hat heute bisl Stress gemacht. Montag bekomme ich die neue Werte und hoffe, dass ich dann auch noch schnell einen Arzt für den Ultraschall finde.

Alles Gute auch für Dich

2

Hallo,

nimmst du noch zusätzlich Progestan oder so etwas?

Soweit ich weiss, gehen die ganzen Medis für die Stimulation und die Unterstützung hinterher auch auf die Leber! Vielleicht könnt ihr da was reduzieren, falls du noch etwas einnimmst.

LG

4

Hallo,

ja, ich denke auch, dass das u.a. von der Stimulation kommt und sich noch nicht gebessert hat aufgrund der hohen Hormonwerte mit den Drillingen. Habe gelesen, dass das bei drei schon vorkomnen kann wegen der starken Übelkeit etc.

Zur Zeit nehme ich noch Utrogest und muss Heparin spritzen und natürlich Thyroxin. Utrogest ja noch bis Ende SSW 12, das Heparin natürlich durchgängig...

Ich hoffe einfach, dass es von den Medikamenten kommt und sich vielleicht bessert oder zumindest nicht verschlechter. Aber den Auslöser vermute ich auch bei der Stimulation ;-)

Danke dir :-)

LG

5

Hallo!

Heparin kann als Nebenwirkung erhöhte Leberwerte machen. War bei mir auch der Grund dafür. Nach Absetzen waren die Werte schnell wieder gut. Da denken nur einige Ärzte oft nicht dran.
LG und alles Gute! Luisa10

6

Hallo,

das hatte ich auch gelesen und mein FA hat das auch nochmal bestätigt, aber mein Hausarzt meinte heute, er hätte das noch nie erlebt. Aber gut, das heisst ja auch nichts ;-)

Ich glaube einfach da spielt alles zusammen.

Danke, dir auch alles Gute #klee

7

Na ja, dein Hausarzt bestimmt ja auch nicht bei jedem Heparin Patienten die Leberwerte... ;-)
Bei mir war es so. Aber ich bin auch erstmal selbst drauf gekommen. Wusste nämlich, dass ich auf mehrere Medis mit erhöhten Leberwerten reagiere (Pille, Antibiotika...). Immer nach Absetzen war alles wieder gut.

weitere Kommentare laden
10

Hallöchen, mir ging es ähnlich. Ich gehe regelmäßig zum Arzt, da ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Auf einmal bekam ich die schlechte Nachricht "Leberwerte zu hoch" normal sind Werte unter 35. Ich hatte 62.. also erstmal gegoogelt und Panik hoch 10 geschoben. Ich war eine Woche zuvor auf einem Geburtstag und habe etwas Alkohol getrunken... Daran kann es doch eigentlich nicht liegen - oder war mein Körper so empfindlich geworden? 1 Tag später erfuhr ich, dass ich schwanger war :-) Meiner Freundin ging es auch so und ein paar Wochen später waren die Leberwerte wieder normal. Ich tippe mal, das es daran liegt und lag. Ich wünsche dir alles Gute.

Lg patty86 mit Prinzessin im Bauch (24ssw)

11

Hallo,

ich habe auch gelesen, dass dies bei Mehrlingsschwangerschaften öfter vor kommt. Aber es ist auch beruhigend, dass es doch einige gibt, denen es auch so geht/ging.

LG und alles Gute für euch zwei :-)