fast 36 ssw und BEL! hat jemand von euch erfahrungen? (moxen)

    • (1) 07.07.06 - 08:17

      guten Morgen zusammen #blume

      So langsam werde ich echt nervös. Ich komme übermorgen in die 36 ssw. Woche und mein Sohn sitzt immer noch mit dem Kopf nach oben (aua meine Rippen) :-[
      Meine Hebamme hat mir so Tipps gegeben wie mit der Taschenlampe leuchten und und dem Kind mit der Hand mit sanftem Druck den Weg zeigen. Auch Globulis neheme ich seit Montag abend die die Wendung unterstützen sollen. Leider hat es aber bisher gar nichts gebracht. Dem kleine ist es wohl bequem so in meinem Bauch zu sitzen ;-)
      Es ist mein 2. kind und ich weiß, dass da die Chancen höher sind als beim ersten dass es sich noch dreht.
      Kennt jemand diese Situation? wie ging es bei euch aus?
      Meine Hebamme kommt heute um 14.00 Uhr zum "moxen"
      Hat das schon einmal jemand von euch gemacht? wie funktioniert das? hat es geholfen #kratz
      Habe so Angst dass ich den Traum einer Hausgeburt vergessen muss #schmoll
      Ich bin euch über eine Antwort sehr sehr dankbar. #liebe
      Liebe Grüße von einer so langsam nervösen
      Mamaraatzi mit #baby Silas (20.03.04) und #ei (35 ssw)

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 07.07.06 - 08:33

        guten morgen erst mal!!
        :-)
        hast du schon mal von dieser indischen hängebrücke gehört?? das müsste die hebamme wissen wie das geht. ich bin mir nicht so gaaaanz sicher aber ich glaube die macht man in rückenlage, beine auf einen hohen stuhl und dann ein kissen unter den po so dass es dem baby hoffentlich zu unbequem wird in dieser position:-p und es sich dreht. dabei mit der taschenlampe nach unten leuchten. das hat meine freundin in der 36. woche gemacht und es hat sich doch tatsächlich gedreht!!#freu

        ansonsten habe ich auch schon mal gelesen dass man sich ein glöckchen an die hose unten hinbinden soll weil angeblich die babys immer dahin gehen wo das geräusch ist. #gruebel#kratz

        jaja, kann sein dass das alles blödsinn ist aber ich würde trotzdem alles probieren!!#hicks ich bin erst in der 28.ssw aber meins liegt auch oft mir kopf nach oben und ich kann dich total gut verstehen, ich möchte auch auf jeden fall spontan entbinden und habe angst davor dass es eine bel ist.

        aber noch ein paar vorschläge: manche krankenhäuser machen doch auch eine äussere drehung, sie versuchen das kind manuell von aussen zu drehen. das ist aber nicht jedermanns sache weil es erstens wohl ziemlich weh tut und auch gewisse risiken birgt. aber schlau machen kann man sich doch mal. i´n der klinik in die ich gehen will macht man das unter sectiobereitschaft dass baby sofort geholt werden kann falls irgendwas ist, sprich die wehen dann anfangen oder so.

        moxen würde ich auch probieren und mit akkupunktur soll man auch was machen können.

        ach ja, wenn es dein zweites ist kannst du doch auch eine spontangeburt aus bel probieren!

        und noch was zum aufmuntern: #freudie tagesmami von meinem sohnemann hat mir erzählt dass ihr zweiter die ganze zeit in steisslage gelegen hat und sich erst am ende der 37.woche gedreht hat.#freu du siehst, alles ist möglich!! ich drück dir die daumen!!#liebdrueck
        die hebamme in meinem krhs sagte mir ich solle mit baby sprechen und ihm erklären warum das gut ist für es wenn es sich dreht. ist vielleicht auch nicht jedermanns sache, ich glaube ja das sowas helfen kann.#huepf

        vielleicht noch eine meinung: meine freundin sagte dass sie auf jeden fall sectio machen lassen würde#schmoll wenn es sich nicht dreht da ihrer meinung nach das baby ja vielleicht einen grund hat verkehrt rum zu liegen, nabelschnur um den hals oder so.

        entschuldige, das ist ziemlich lang geworden, #hicks#scheinaber ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!!

        alles alles gute und eine baldige schädellage #huepfwünsche ich dir!!

        angie mit robin (3) und baby im bauch 28.ssw

        Hallo du,

        mein Kleiner hat sich bis zur 38.Woche noch immer wieder mal in die Querlage begeben.
        Ich habe dann Akupunktur bekommen und jetzt liegt er endlich unten.

        Bei meiner Schwester war es ähnlich und sie hat es mit Moxen hinbekommen.

        Also,da ist sicher noch alles möglich!!

        Alles Gute,Barbara

        Guten Morgen!

        Mir geht es genauso wie Dir- ich bin in der 35. SSW. Vorgestern wrde ich auch dqs erste mal gemoxt. Das ganze mutet etwas schamanistisch an und ich habe mich erst etwas merkwürdig dabei gefühlt. Aber: schaden kann es auf keinen Fall.
        Auch ich bin sehr mit dem Thema beschäftigt. Es ist mein erstes Kind und ich überlege, trotz BEL vaginal zu entbinden.

        Auf jeden Fall drück ich Dir die Daumen, dass es klappt!!

        Lass doch mal was von Dir hören, wenn es sich gedreht hat oder auch nicht.

        Liebe Grüße von Emmy

        • hab schon oft vom moxen gelesen, aber ganz genau weiß ich nicht was es is und was man da macht, kannst du mir das mal bitte erklären?

          Liebe Grüße, Martina

      Hallo Mamaraatzi,

      meine Maus hat sich ende der 36.SSW gedreht. Habe Pulsatilla genommen... Indische Brücke habe ich nur 1x gemacht, da ich es nicht vertragen habe.
      Ansonsten habe ich es locker gesehen und gesagt sie wird sich noch drehen (ging auch gut dank Pulsatilla, da es unter anderem gegen Stimmungschwankungen ist). Man kann eine BEL auch spontan entbinden. Es gibt kliniken die sich darauf spezialisiert haben. Ich war auch dort schon zu einem Gespräch und die hätten in der 38.SSW noch mal nen Ultraschall gemacht um genau zu schauen wie sie liegt und wie groß und schwer sie ist und danach hätten sie entschieden. Aber der Oberarzt meinte damals zu mir, es ist ihr 2. Kind, es dreht sich noch. Und da sie recht klein ist und ich damals noch viel Fruchtwasser hatte...
      Und sie hat sich dann ja auch gedreht.

      War dein erstens Kind auch eine Hausgeburt?

      Lieben Gruß und alles gute, er dreht sich noch ;-)

      Anja +#ei ET-9Tage + #sonne finn 20 Monate

    • (7) 07.07.06 - 10:29

      Hallo,
      also bei mir hing dieses Thema bis vor zwei Tagen auch in der Luft...
      Der Kleine lag schon die ganze Zeit in BEL und ich hab mich damit auseinandergesetzt, was man alles machen kann. Indische Brücke hab ich nicht vertragen, da mir auf dem Rücken jetzt immer schlecht wird... Moxen sollte man wohl zwischen der 34. und 36. SSW machen, später ist wohl nicht mehr so gut laut meiner Hebamme. Sie wollte mich zuerst nochmal zur Osteopathin schicken, die könnte dann feststellen, ob irgendwelche Blockaden vorliegen oder so...
      Lange Rede kurzer Sinn, vor zwei Tagen beim FA sprach ich das Thema an und er riet mir dann zum Kaiserschnitt, falls es bei BEL bleibt, wovon ich gar nicht begeistert war. Er hat mich dann untersucht und nochmal kurz US gemacht - und siehe da #freu, er meinte dann nur, ich könne alles vergessen, was wir besprochen haben, der Kleine liegt mit dem Kopf nach unter. :-p Ich hoffe, das bleibt jetzt auch so.....

      Bleib einfach gelassen, soweit es geht und besprich mit der Hebamme, was du alles unternehemn kannst... Wenn es bei BEL bleibt soll es ja vielleicht auch so sein... Manche Kinder können sich auch einfach nicht drehen (z.B. Nabelschnur zu kurz) und dann kannst du dich auf den Kopf stellen, da dreht sich nix mehr.

      Wünsche dir viel Glück, dass es noch klappt!
      Ioqui 34 +1

      (8) 08.07.06 - 10:36

      Hallöchen!

      Mir geht's leider genau so wie dir. Bin in der 36. Woche und der Kleine macht keine Anstalten sich zu drehen. Da es mein erstes ist meint der Arzt die Chancen werden mit jedem Tag schlechter. Will mir in 10 Tagen einen Termin zum Kaiserschnitt andrehen. Aber darauf werde ich mich jetzt noch nicht einlassen.#schmoll
      Versuche es lieber mit den hir genannten Tricks wie Taschenlampe, etc.
      Habe es schon einige Tage abends mit Spieluhr auf dei Oberschenkel legen versucht. Aber no way - das interessiert ihn total nicht. #heul
      Die Möglichkeit zum Moxen habe ich leider auch nicht, da ich in der Türkei wohne und hier kennen die so was nicht.:-(
      Werde es heute abend nach der Arbeit dann mal mit dieser indischen Brücke ausprobieren. Meine ldee war ja Kopfstand aber da hört sich das andere doch etwas bequemer an;-)
      Dir wünsche ich viel Erfolg beim moxen und man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben...#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen