Ist KH Aufenthalt ein muss bei Einleitung?

Huhu ihr lieben.

Die Frage steht ja eigentlich oben. Also muss ich stationär bleiben, wenn ich eingeleitet werde? Mir geht es darum, dass ich da bisschen angst habe.

Wg bluthochdruck und Diabetes (mit Insulin) darf ich nicht bis zum Schluss austragen. So jetzt stelle ich mir das aber doof vor, wenn die mir was zum einleiten geben und dann heim schicken (einfache Fahrt ca 1h) oder mach ich mich jetzt unnötig verrückt und muss dann eh dort bleiben.

Die nächste Frage, wird mein Mann dann krankgeschrieben solange ich im KH bin wg der Versorgung der großen (3,5 jahre)

1

Ich musste da bleiben, weil ja im 2 Std Abstand ctg gemacht wird, um zu gucken ob das Kind alles gut mit macht.

2

Zur Einleitung kann ich leider nichts sagen, aber dein Mann wird nicht krankgeschrieben. Er kann sich (Pflege-) Urlaub nehmen - krank ist er ja nicht.

3

Huhu.

Ich wurde auf Wunsch eingeleitet und musste auch da bleiben.
Das war auch gut so, denn es hieß das kann tage dauern ( Via so ein Zäpfchen ) und tätsächlich dauerte es gerade 5 Stunden dann gings plötzlich mitten in der Nacht los.

Liebe Grüße :)

4

Ja, du musst dableiben- bei mir hat die 1.einleitung nämlich nichts gebracht und ich wollte nach hause, weil es eh erst am nächsten morgen weiter gehen sollte- da gab es richtig stress mit der ärztin, dass das nicht gehen würde, weil es ja trotzdem jeden moment losgehen könnte...
Hab mich dann auf eigene gefahr entlassen lassen und bin am nächsten morgen zur einleitung wiedergekommen!

5

Ich musste bei beiden Einleitungen stationär bleiben.

Krank geschrieben wird dein Mann Nicht. meiner hatte sich Urlaub genommen.

6

Hallo.

Eher dableiben...
Und nein, keine Krankschreibung. Ist ja sogar planbarer Urlaub bei Einleitung...

7

Huhu,
ich wurde bei meinen ersten beiden Geburten jedes Mal wg. Blasensprung eingeleitet. Da bleiben muss man, aber wir haben es so gehandhabt, dass mein Mann dann nochmal heim ist, eine Nacht schlafen, da sich am ersten Abend noch nicht wirklich was getan hat. Er kam dann nach dem Frühstück (außer ich hätte ihn früher angerufen). Vielleicht geht das bei euch auch und er kann die Große in den KiGa bringen.
Nach meiner Erfahrung (auch von Freundinnen) dauern die meisten Einleitungen schon 1-2 Tage - aber keine Sorge, ich hatte da nicht ununterbrochen megastarke Wehen.
Ist blöd, aber da wird er wohl die Tage Urlaub nehmen müssen...

LG und dir alles Gute - in welcher Woche muss du denn eingeleitet werden?

12

Die oberärztin meinte in der 39ssw wenn es nicht von alleine los geht. Hab bei 38+0 in der Klinik ein Termin. Da wird noch mal geschaut und endgültig entschieden.

13

Ah ok, das geht ja. Ist ja recht nah am ET. Dann drücke ich dir die Daumen, dass es einigermaßen schnell geht :-)

8

Wenn richtig eingeleitet wird, bleibst du definitiv stationär im Krankenhaus. Durch die Einleitung setzen ja richtig starke Wehen ein, ob diese Wehen dann zur Geburt führen, ist zwar nicht sicher, aber Wehen bekommst du definitiv.
Normalerweise wirst du auch in regelmäßigen Abständen vom CTG überwacht.
Ich wurde 2 mal (geplant) eingeleitet, da ich selbst keine Wehen bekommen kann (lange Geschichte). Bei mir wurde auch gleich mit Tablette, Tropf und Blasensprengung jeweils eingeleitet. Nach knapp 2 Stunden waren die Kinder da.

Warum sollte dein Mann krankgeschrieben werden? Er ist doch nicht krank. Wenn du permanent zu Hause bist und die Betreuung eurer Tochter voll übernimmst sonst, kannst du eine Haushaltshilfe beantragen. Diese Haushaltshilfe kann dann dein Mann sein. Hat deine Tochter einen Kita-Platz, würde die Haushaltshilfe natürlich nur für die Arbeitszeit deines Mannes außerhalb der Kita-Betreuung genehmigt werden.

10

Das Problem ist, dass mein mann nur Nachtschicht arbeitet.

Wo beantragt man diese "Haushaltshilfe" ?

9

Hallo,
Ich musste dableiben.
Alles Gute Dir!!!