Können Kindsbewegungen zu Blasensprung oder MM-Öffnung führen??

    • (1) 08.07.06 - 11:25

      Hallo, nur eine klitzekleine Frage am Rande...

      Ich habe derzeit so extrem Kindsbewegungen dass ich denke mir platzt gleich alles innerlich...
      Aber es sind keine Wehen, sondern reine Kindsbewegungen die manchmal sehr unangenehm sind (Fuss in Blase oder so ähnlich) und auch bin in die Scheide ziehen.

      Kann das Kind durch diese Bewegungen dazu betragen, dass sie der MM öffnet oder im schlimmsten Fall sogar die Fruchtblase platzt???
      #schock#schock
      oder muss ich mir dir da garkeine Gedanken machen und kann es relativ gelassen ertragen??#kratz

      Wäre ja doch noch etwas arg früh #augen

      Liebe Grüße
      Nadi mit Julia im Bauch übermorgen 30 SSW

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 08.07.06 - 11:34

        Hallo,

        in meiner ersten Schwangerschaft hat mich mein Sohnemann einmal so heftig getreten, dass ich dachte, eine Rippe wäre gebrochen. Er lag brav mit dem Kopf nach unten und hat nach oben getreten.

        Außer dass ich höllische Schmerzen hatte, ist nix passiert.

        Mach dir keine Sorgen.

        Lieben Gruß Marion

        • (3) 08.07.06 - 14:12

          Hallo

          also das was du beschreibst kenne ich auch sehr gut habe auch starke kindsbewegung von anfang an ist natürlich auch was schönes#huepf#huepf
          aber ob das zu sowas führen kann das weiss ich leider nicht#kratz#kratz

          Lg.jasonneal+zwerg im bauchii (ende36ssw)

Top Diskussionen anzeigen