Erfahrungen mit utrogest während Schwangerschaft

Hallo alle zusammen :)

Ich bin neu hier und freue mich bei euch sein zu können :)
Am Montag hatte ich meinen positiven Test und da mein FA nächste Woche nicht da ist durfte ich mich gestern schon einmal vorstellen. Zumindest haben wir eine kleine Fruchthöhle erkennen können :) an der richtigen Stelle sitzt Baby Number two also schon mal ;)
Jetzt zu meiner Frage. ..
Ich habe leider die ganze Woche über Unterleibskrämpfe als würde jedem Augenblick die Mens losgehen :( mein FA hört da natürlich die Alarmglocken läuten :-/ er sagte mir nun ich solle utrogest nehmen. Dann wirds schnell besser.

Habt ihr Erfahrungen wann es wirklich besser wird und die Krämpfe weg sind? Zumal ich es schon komisch finde dass im Beipackzettel steht dass Einnahme utrogest nicht während Schwangerschaft und Stillzeit gedacht ist :-/

1

Vertraue deinem Arzt. Ich nehme Utrogest morgens und abends vaginal und kenne sehr viele, die das auch nehmen. Alles gut!

2

Hallo,

ich habe es auch die ersten 14 Wochen genommen, allerdings wegen ständiger Schmierblutungen und da ich schon eine FG hatte. Meine FÄ hat es mir verschrieben.

3

Hallo,

ich nehme Progestan...ist wie Utrogest auch, Progesteron synthetisch...Ich war auch sehr skeptisch, eben auch, weil im Beipackzettel steht, dass man es nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit nehmen soll...weiterhin bin ich gegenüber Medikamenten sehr vorsichtig!

Ich hatte im letzten Jaht eine FG und leider auch in dieser SS leichte Blutungen in der vierten und achten SSW! Habe mich dann in der 8 SSW, und nach vier unabhängigen Meinungen von FÄrzten dazu entschieden, Progestan zu nehmen.

Ich komme prima damit zurecht, habe keine Nebenwirkungen und keine Blutungen mehr. Weiterhin sind auch meine leichten Unterleibsbeschwerden weniger geworden.

Zusätzlich nehme ich noch Magnesium...vielleicht auch noch eine Idee für dich?!

Alles Gute

4

Ja Magnesium werde ich mir auch noch besorgen. Stimmt, danke! Ich hatte in der ersten Ss vor sechs Jahren so Magnesium Pulverstix. Muss nochmal forschen wie die heißen. Ok dann hoffe ich dass ich mir bald keine Sorgen mehr machen muss. Wird die Produktion durch utrogest oder dergleichen denn angeregt sodass man es nicht mehr nehmen braucht? Oder ist es irgendwann einfach "nicht mehr gaaaanz so wichtig" und hört mit der Einnahme auf?

5

Ich nehme das auch ein. Von Anfang an bis zur 34 ssw und bin nun in der 26ssw. <3 Alles gut. Hab vertrauen. ;)

Magnesium ist auch immer gut. Das nehme ich auch.

Wünsche dir eine schöne kugelzeit

6

Hallo
Ich bin jetzt in der 6 ssw.
War am Freitag auch bei meiner FA.
Da ich schon 37 bin und letzten August auch eine Fehlgeburt hatte,hat sie mir auch utrogest verschrieben. .
Das unterstützt den Eierstock bis zur circa 12 Woche die schwangerschaft zu erhalten/versorgen. Nach der 12 Woche ist ja die plazenta dann dafür zuständig.

So hat sie mir das erklärt.
Muss einmal abends vorm schlafengehen vaginal einführen.

LG eva