2 Fruchthöhlen...Blutung

Hallo ihr Lieben,

Ich habe vor 3 Wochen positiv getestet und hatte meinen ersten Arzttermin am Mittwoch.
Bis dahin ging es mir sehr gut,keine Beschwerden oder ähnliches.

Laut letzter Periode müsste ich Anfang der 8ten Woche sein,da mein Eisprung aber verspätet war,wusste ich ,dass das nicht stimmen kann.
Ich wurde untersucht und Blut abgenommen-alles okay-HCG wert lag am Mittwoch bei 2517.
Er machte ein Ultraschall und sah eine Fruchthöhle,mehr aber auch noch nicht.
Er stufte mich auch irgendwo in der 5/-6 Woche ein und wollte mich in 2 Wochen zur Untersuchung wieder sehen und nächste Woche zur erneuten blutabnahme um den HCG wert zu vergleichen.

Ich bin irgendwie schon mit einem blöden Gefühl nach Hause,weil ich mir irgendwie mehr erwartet hatte -einen Herzschlag zum Beispiel.
Am Donnerstag Morgen dann der Schock- Blut beim Toilettengang-richtig frisches Blut.
Ich habe Panik bekommen und bin sofort zum Arzt.
Er hat mich untersucht und meinte es wäre in seinen Augen kein frisches Blut.ultraschall wollte er nicht machen,weil er das Gebiet erstmal in Ruhe lassen wollte.
Ich wurde 3 Wochen krank geschrieben,habe utrogest verschrieben bekommen und Soll strikte Bettruhe einhalten.
Es gilt jetzt das alles oder nichts Prinzip.
Nichts desto trotz war er zuversichtlich,auch wegen dem guten hohen HCG wert.
Nunja gestern wurden meine Blutungen stärker,viel stärker.
Ich musste einen anderen Frauenarzt aufsuchen,da meiner schon zu hatte.
Dieser bestätigte mir,dass es eine sehr starke Blutung ist.
Er machte einen Ultraschall und sah erst nichts und dann auf einmal 2 kleine Fruchthöhlen...
Ich war total geschockt und überrascht.
Er erklärte mir,dass in einer Fruchthöhle nichts zu sehen ist und in der anderen war er sich nicht sicher.
Auch mit einem verspäteten Eisprung hängt die Entwicklung etwas hinterher und er würde mich in die 5te Woche einstufen,da auch kein Herzschlag zu sehen war.
Auch er sagte mir,es gilt jetzt das alles oder nichts Prinzip und man müsse die Ergebnisse des HCG wertes am Dienstag abwarten (mir wurde nochmal Blut abgenommen)
Er meinte durch die starke Blutung müsse ich mit einem Abort rechnen,er hätte aber schon Frauen gehabt,die massive Blutungen hatten und trotzdem ein gesundes Kind auf die Welt gebracht haben.
Mein Mann und ich sehen das momentan eher realistisch und rechnen mit einem Abort,da die Blutung gestern nach dem Termin stärker wurde und auch mit richtigen Gewebsstücken,ich habe auch ziemliche Mensschmerzen.
Was mir momentan einfach nur wahnsinniges Kopfzerbrechen bereitet ist,dass da auf einmal zwei Fruchthöhlen waren.
Wie kann das sein?
Zwischen den Untersuchungen lagen nur 2 Tage?
Und ist es möglich,dass die Blutung nur von einem kommen kann?
Also das quasi nur ein Abort stattfinden kann.
Ich mache mir keine Illusionen,keine Angst,mich würde nur interessieren ob sowas medizinisch überhaupt möglich ist.

Danke euch schonmal

1

Hey.
Bei mir in der 6. Woche habe ich auch nur ein Kind erwartet.... 4 Wochen später beim nächsten us erwartete ich plötzlich 2 :D

Mein FA meinte das es sein kann das sich das zweite Kind erst später einnistet.

Im Endeffekt musst du dich überraschen. Lassen. Und leider ist es nicht selten das eine fruchthöhle leer bleibt. Bzw man ein Baby schon früh verliert.

Viel Glück. Ich drücke dir die Daumen das alles gut geht!

2

Hallo bei mir ist es so gewesen. Beim ersten Ultraschall sah man nur eine Fruchthöhle. Dann in der 8 ssw hatte ich plötzlich Blutzng aber war auch schon extrem gewesen und man konnte die 2 Fruchthöhle sehen die aber leer war. Haben gewartet das da eventuell noch was wächst aber es blieb leer. Bis zu 16 ssw hatte ich Blutungen musste mich immer schonen. Dem anderen Baby ging es Gott sei Dank bis zu meine Entbindung sehr sehr gut. Meine Tochter ist jetzt mitlerweule 2 Jahre und 4 Monate alt:) Wünsche dir gute Besserung und drücke dir die Daumen das es 2 sind :)