thrombose oder kommt das von der symphyse?hebi gabi da?

    • (1) 08.07.06 - 21:55

      hallo,

      habe seit gestern abend so ein komisches drücken und ziehen in der leistengegend was auch bisschen in den oberschenkel ausstrahlt (rechtes bein).(vielleicht auch gezerrt beim anstrengenden hosenanziehen im stehen,da fings an)
      habe angst ob es eine thrombose sein könnte,da ich meist nicht auf 2 liter trinkmenge am tag komme.

      frage mich aber auch ob es vielleicht von der symphyse kommen könnte,habe dort nämlich seit einigen tag druck wenn ich z.b. das bein hebe oder so.
      allgemein ist seit schon geraumer zeit alles da unten gelockert.
      wenn ich im stehen z.b. das bein hebe und wieder runterlasse knackt und gnubbelt es in den gelenken.
      genauso nachts beim drehen,da knackt auch alles ganz laut und es zieht in den leisten.

      an sonsten ist mit dem bein nichts,keine rötung,schwellung oder so.

      lg
      julia 39+0

      • Das hört sich eher nach dem Mutterband an, was genau dort sitzt, wo du es beschreibst.

        Ich denke mal weniger, dass es eine Thrombose ist oder neigst du zu sehr ausgeprägten Krampfadern oder hast du andere Probleme in dieser Hinsicht?

        Sprich es bei der nächsten VU an ansonsten mach dir mal Wärme drauf und schon dich heute- lange hast du ja eh nicht mehr.

        Liebe Grüße von

        Gabi

        • nein ich habe keine krampfadern,

          habe bloß schiss dass es eine tiefe T sein könnte,die nicht wirklich symptome macht und die sich lösen könnte.
          habe mittwoch vu.meinst du ich sollte vielleicht morgen schon hin mal nachschauen lassen?

          nachts wenn ich auf der seite liege und mein bein hebe um die decke zwischen zu klemmen knackt es in dieser leiste auch immer richtig heftig.

          lg
          julia 39+1

          • Wenn es dich beruhigt fahr morgen hin und lass es kontrollieren---> eine genaue Diagnose kann nur der Arzt stellen, wobei auch das Knacken wohl weniger was mit der Beckenvenenthrombose zu tun haben wird.

            Ich konnte nicht eher antworten, da wir heute Familientag in Hude bei meiner Schwester hatten und ich gerade erst wieder nach Hause gekommen bin.

            Liebe Grüße von

            Gabi

            PS: Und wenn du so garkeine Krampfadern oder familiäre Anlagen hast, wie kommst du dann ausgerechnet auf eine tiefen Beckenvenethrombose---> bist du im medizinischen Bereich tätig (die hören nämlich alle die Flöhe husten - incl. meiner einer #;-))?

Top Diskussionen anzeigen