Normale Jeans in Umstandsmode umfunktionieren? Und Mann US-Bild erklären (hoffnungslos ;)

Thumbnail Zoom

Halloooo an alle :) also,eigentlich wollte ich nie was schreiben aber jetzt habe ich zwei Fragen: Mein Mann guckt sich unser US-Bild an und sagt: klar,das wird ein Bub. Als ich ihm erklärte,dass das nicht das Geschlechtsteil ist,hat er mich ganz ungläubig angeguckt und gefragt was es denn dann ist. Tja,keine Ahnung ???? jemand ne Idee (12.ssw)Und noch was: ich finde Umstandsjeans schrecklich. Habe mir jetzt überlegt mit youtube Tutorial eine normale Jeans umzufunktionieren. Hat das von euch schon mal jemand gemacht ? Grüßle

1

Du kannst die hose mit einem haargummi zu machen am Anfang.

Und dir ein bauchband holen oder ein längeres Oberteil drüber ziehen.

2

Nimm einfach nen haargummi. Funktioniert einwandfrei. Bin in der 35 Woche und hab immer noch meine alten hosen an.

3

Rutscht euch der Reißverschluss dann nicht immer auf ???

4

Funktioniert :-)

5
Thumbnail Zoom

Hatte eher an sowas gedacht :)?

6

Hallo,
für das erste Bäuchlein könnte das reichen. Es kommt halt auch darauf an, wie sich deine Figur im Laufe der SS verändert. Ich würde meine Jeanshosen jetzt nichtmals über die Beine gezogen bekommen. Bin in der 39.SSW und habe fast 16kg zugenommen, inkl. etwas Wassereinlagerungen. Manche, meißt ohnehin sehr schlanke Frauen, bekommen "NUR" am Bauch die Kugel, andere nehmen im Ganzen zu.

Ohne Umstandshose geht bei mir garnichts. Der Bund ist höher geschnitten, so das er über den Bauch bis an die Rippen reicht, (hört sich unbequem an, ist aber viel angenehmer als ein Bund quer über den Bauch!), alles elastisch und noch mit Gummilitze in der Weite verstellbar. Einen längeren Pulli drüber und an den Beinen sitzt es wie eine normale Jeans, nur halt 2 Nummern größer als normal.

Liebe Grüße
Renie (39.SSW.)

7

HUHU

ich bin in der 10. woche schwanger und muss zugeben das ich schon eine umstandshose trage aber einfach nur weil es wirklich bequemer ist.
Andere fragen mich warum und das kann doch nicht sein .. ich mein von meinem Kind sieht man noch nichts aber ich habe leider etwas übergewicht dementsprechend auch mehr bauch und habe mit einem wahnsinnigen blähbauch zu tun. In einer Normalen jeans habe ich sonst keine probleme aber zur zeit bekomme ich einfach Bauchschmerzen und Krämpfe in einer normalen Hose. Und mit der Umstandshose habe ich überhaupt keine probleme mit schmerzen.

:-[:-)#kratz

8

#winke huhu

.... um dir auf die andere Frage noch zu antworten: ich denke es ist die Nabelschnur ;-)
Es könnte allerdings wirklich schon das Geschlecht sein, allerdings kann man in der Woche noch nicht unterscheiden was es ist.

Liebe Grüße

9

Hallo,

für die Mode kann ich dir nur raten ... immer langsam! #winke Du weisst nicht, wie sich dein Körper verandert und wie du dich fühlst, also bringt es nichts, anfangs ganz viele SS-Klamotten zu kaufen (deren Grösse dann vielleicht auch falsch ist) oder aber in viel arbeit 15 Hosen selber anzupassen.

Diese Art, Hosen SS-tauglich zu machen, finde ich gut, eine Freundin hat das machen lassen von ihrer Mama und die beiden Hosen am liebsten getragen. Ich habe in der ersten SS meine SS-Klamotten ganz stolz früh getrgen, und es so bereut, weil ich dann 5 Monate nur noch dieselben paar Hosen und 2 Röcke hatte #gaehn. Persönlich tut es mir sehr weh, wenn die Hose unten auf die Mutterbänder drückt, da muss ich es immer schön weit und elastisch haben.

LG, Anna