Hoher Blutdruck in der 39.ssw

Hallo ihr Lieben!

Ich war heute zur Kontrolle im Krankenhaus, da meine Ärztin diese Woche im Urlaub ist.

Ctg uns Ultraschall waren soweit okay, aber der Blutdruck lag bei 145/100.

Das war für mich noch niedrig, normalerweise liegt er beim Arzt etwa bei 160-150/100. Daher messe ich schon die ganze Zeit Zuhause. Da liege ich eigentlich immer unter 140/90, wobei die Werte seit letzter Woche ein wenig höher sind als vorher.

Nun möchte der Arzt, dass ich am Sonntag nochmal zum Ctg und Blutdruckmessen in die Klinik komme. Wenn er dann noch hoch ist, soll ich Tabletten nehmen.

Ich bin seit heute in der 39.ssw und frage mich jetzt, ob sich das echt noch lohnt. Ich darf sowieso maximal eine Woche über den Termin gehen wegen ss-Diabetes.

Wäre es dann nicht bald sinnvoller, den Kleinen früher zu holen?

1

Ich halte eine Messung beim FA für nicht sinnvoll. Dein Blutdruck ist wegen der Aufregung höher! Ohne langzeitmessung (24h) würde ich keine Tabletten nehmen!

Deswegen einleiten finde ich auch einen komischen Gedanken! Dein Baby ist noch nicht so weit und lange kann es ja auch nicht mehr gehen, also bisschen Geduld ;) (ich weiß ist hart am Ende)!

2

Danke für deine Meinung!

Das hatte ich vorhin noch vergessen: ich finde die Messung am Sonntag in der Klinik auch nicht sinnvoll. Schon allein beim Gedanken daran, steigt er ja schon wieder. Insofern bin ich da ganz deiner Meinung.

Eine 24h-Messung hatte ich im Oktober mal, aber das ist ja schon ewig her.

Wäre aber noch eine Idee! Danke!