Abstrich im KH mit viel Blut und tiefliegende Plazenta - Vorsicht lang !

Hallo zusammen.

Am Mittwoch war ich in der Klinik weil ich ständig einen harten Bauch habe. Bis zu siebenmal in der Stunde ist drin. Im KH haben sie mich an den Wehenschreiber angeschlossen. Habe keine Wehen - es sind wahrscheinlich starke Übungswehen.

Ultraschall wurde vaginal und über Bauch gemacht. Gebärmutterhals ist mit 5 cm scheinbar sehr lang. Mumu ist geschlossen.

Die Assistenzärztin hat mich jedoch total verunsichert und meinte, dass meine Plazenta total tief sitzen würde und ob da mein FA nichts dazu gesagt hätte. Hat er bis jetzt noch nicht. Sie meinte, falls ich starke Blutungen bekommmen würde, müsste ich sofort ins Krankenhaus kommen. Ich habe mich dann über eine tief sitzende Plazenta informiert und höre nur Horror Geschichten von wegen vorzeitige Plazentaablösung, Totgeburt, etc. :'-(

Weiter hat sie bei mir einen Abstrich vom Mumu vorgenommen für einen Test, ob in den nächsten Tagen eine Frühgeburt erfolgt. Dazu hat sie ein Spekulum verwendet und dann mit zwei wattestäbchen einen Abstrich genommen. Daraufhin war am spekulum total viel Blut und mir lief das Blut auch zwischen den pobacken hinunter während ich auf dem Stuhl saß.

Ich habe vor Angst gezittert und die Ärztin gefragt ob das normal wäre und sie meinte ja das wäre normal. Bis heute habe ich noch leicht bräunlichen Ausfluss, blute jedoch nicht mehr.

Ich bereue es total, in die Klinik gefahren zu sein. Zwar bin ich wegen dem harten bauch beruhigt- aber nun mache ich mir große Sorgen a) wegen der tief sitzenden Plazenta und habe Angst zwecks eintretenden Blutungen und einer Frühgeburt oder weiteren Komplikationen und b) wegen dem Abstrich - das das dem Baby geschadet haben könnte bzw durch das lange rumtasten und den Abstrich keime zu meinem Baby gekommen sein könnten.

Seit dieser Nacht habe ich ein unangenehmes druckgefühl im Unterbauch. Ich kann nicht mehr lange am Stück gehen, bis das druckgefühl zu einem Schmerz wird.

Was meint ihr denn dazu ? Würdet ihr euch sorgen über so etwas machen? Oder bin ich mittlerweile komplett paranoid?

Meinen nächsten regulären Termin habe ich erst am 2.5.

Ich würde mich über eure Meinungen freuen ! Vielleicht geht es mir danach besser.

Liebe Grüße

KDawg85, 25+6 SSW

1

Hallo
Ich würde dir empfehlen Dienstag gleich zu deinem FA zu gehen. Hat 2 du schon eine Hebamme? Würde auch diese evtl. mal kontaktieren.

Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen das alles gut ist.

2

Ganz ehrlich wenn Schmerzen und immernoch Blut würde ich ein anderes kh mit Level 1 aufsuchen.

Bisschen Blut OK aber so viel ?
Habe auch oft harten Bauch :-(
Drücke dir die Daumen.

PS. Die Plazenta kann sich immernoch etwas hoch ziehen .
Viele Assistenzärzte meinen immer sie wüssten alles und hauen dann so Diagnosen raus.
Meine sitzt laut kh auch tief.. aber mein Gyn sagte alles bestens.

5

Blut ist jetzt weg - hatte nur noch bissl bräunlichen Ausfluss.

Danke für deine Antwort - ich bin jetzt beruhigter :-)
Schmerzen habe ich ab und an während dem gehen. Wenns nicht besser wird, geh ich sofort zu meinem Arzt !

Lg und Danke #danke

7

Was war denn das Ergebnis des Frühgeborenentest? Sicher negativ oder?

weitere Kommentare laden
3

Hallo!

Ich denke, dass du dich ein wenig entspannen kannst.

Die Ärzte haben natürlich die Pflicht, dich über die Untersuchungsergebnisse aufzuklären (Es sei denn, du erklärst vor der Untersuchung, dsss du nichts wissen willst). Die FÄ im Krhs hat dir ja nur ihre Beobachtungen erklärt.

Wenn aber dein regulärer FA nichts zu deiner Plazenta gesagt hat, dann brauchst du dir ganz sicher keine Sorgen machen. Eine sehr tief liegende Plazenta oder eine "Plazenta praevia" können tatsächlich Probleme bereiten und deswegen hätte ein Gynäkologen dir das auf jeden Fall gesagt.

Die Ärztin im Krankenhaus hat da ja auch noch nicht so viel Erfahrung ...

Dass es nach einem Abstich auch mal nachblutet, ist völlig normal. Meine FÄ warnt mich immer schon vor. Du kannst davon ausgehen, dass ein kleines Gefäß am MuMu kaputt gegangen ist.

Denn, wenn dein MuMu tatsächlich noch 5 cm lang und verschlossen ist, kann das wattestäbchen nicht weit gekommen sein. Auch hier wäre ich an deiner Stelle ganz entspannt.

Ich hatte in meiner ersten SS auch eine tiefe Plazenta. Ist nicht unbedingt der Traum einer Schwangeren, aber auch kein Drama. Gehe mal davon aus, dass sie in den nächsten 15 Wochen noch ein ganzes Stück hochwächst.

Alles Liebe und Gute!

4

Und natürlich solltest du zum Arzt gehen, wenn die Beschwerden anhalten oder sehr viel stärker werden.

6

Danke für deine Antwort. Hat mich sehr aufgebaut !

Blutungen sind komplett weg, nur etwas bräunlicher Ausfluss ist noch da, der aber immer heller wird. Schon fast gelblich.

Sollte es sich nicht bessern, fahre ich zu meinem FA. der macht das schon länger als ich auf der Welt bin. Ich denke ich sollte lieber ihm vertrauen, als einer Assistenzärztin mit weniger Erfahrung.

Liebe Grüße #danke