Erweiterter hirnventrikel

In der 22SSW 2 große Ultraschall untersuchen bei meiner Frauenärztin, alles super, bis auf ein erweiterter Seiten Ventrikel links. Zunächst gab sie mir keine Daten und auch nicht wirklich Auskunft würde nur damit beruhigt das es nur ein Grund für den Überweisungsschein für die feindiagnostik ist. 24.ssw feindiagnostik, alles super .... Dienstag wieder Vorsorge bei meiner Frauenärztin, sie eindeckt weiterhin einen erweiterten Ventrikel links. Diesmal mit Angaben:

22. ssw waren es wohl 18mm

Und Dienstag 12mm
Und bei der feindiagnostik zwischendrin nichts???

Wer ist noch betroffen und Erfahrungen bitte .

1

Hallo.
Bei uns wurden auch beidseitig erweiterte ventrikel festgestellt.
Haben sich zum Glück seit 4 Wochen nicht noch mehr erweitert.
Sind jetzt beidseitig bei 16mm.

LG

2

Und was sagt der FA? Seid ihr zur FeinDia gegangen? Mir hat der Dr. Wo ich die feindiagnostik gemacht habe angeboten das er sich das Montag nochmal anschaut, weil er das letzte mal nichts gesehen hat, bekomme sonst keine ruhige Minute, wie gehts euch?

3

Es wird alle 2 Wochen beim Ultraschall nach den Ventrikeln geguckt.
Waren auch zur Feindiagnostik.
Hätten jetzt auch noch Fruchtwasserpunktion und mrt machen lassen können, haben uns aber dagegen entschieden da es nichts ändern würde.
Nach der Geburt wird bei ihr ein MRT gemacht und dann wissen wir mehr.
Der Arzt meinte das es sehr gut sein kann dass es keine Auswirkungen auf die kleine hat und das hat uns schon mal sehr beruhigt.

4

Hallo,

wir haben auch erweiterte Seitenventrikel, entdeckt in der 24. SSW. Liegen beide bei ca. 10-10,5mm.

Allerdings wurden diese auch von der Pränataldiagnostikerin bei der Feindiagnostik bestätigt und sie haben sich jetzt in 2 Wochen auch nicht verändert. Was erstmal gut ist.

Ich würde ja grundsätzlich eher der Feindiagnostik mit den besseren Geräten und mehr Erfahrung vertrauen.

Diese starken Schwankungen, die dein Frauenarzt da misst, sind ja schon seltsam. Und sprechen vielleicht eher für Messfehler?
Sonst hol dir vielleicht eine dritte Meinung?!

6

Hallo marlee82,
Danke für deine Erfahrung. Ich habe mir genau das gleiche gedacht, er hat das bessere ultraschallgerät und er ist der Spezialist. Das sind schon derbe Abweichungen innerhalb so kurzer Zeit. Erstmal 18mm dann 2 Wochen Bei der FeinDia nichts und dann sieht sie wohl weiterhin 12mm ... abwarten bis Montag und dann berichte ich nochmal. Und wie du schon vorschlägst werde ich wahrscheinlich noch ein Termin bei einem degum3 Spezialisten vereinbaren. Der jetzige ist degum2. Aber wieso sollte ein spzialist mit den besten Geräten sich vermessen oder was übersehen, So mal mein Mann und ich gesehen haben, dass er alles im Kopf ausgemessen hat. Naja Montag gibt es Bericht .
Drücke euch die Daumen das es so bleibt oder besser wird

7

Ich drücke euch auch die Daumen! Und berichtet doch mal, wie es bei euch weitergeht. Wir haben am Mittwoch wieder einen Termin..

LG

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

wir haben auch erweiterte Seitenventrikel, entdeckt in der 24. SSW. Liegen beide bei ca. 10-10,5mm.

Allerdings wurden diese auch von der Pränataldiagnostikerin bei der Feindiagnostik bestätigt und sie haben sich jetzt in 2 Wochen auch nicht verändert. Was erstmal gut ist.

Ich würde ja grundsätzlich eher der Feindiagnostik mit den besseren Geräten und mehr Erfahrung vertrauen.

Diese starken Schwankungen, die dein Frauenarzt da misst, sind ja schon seltsam. Und sprechen vielleicht eher für Messfehler?
Sonst hol dir vielleicht eine dritte Meinung?!