Traue mich nicht zum FA (9SSW)

Hallo ihr Lieben,
nach einer MA und einem frühen Abgang traue ich mich nicht zum Arzt zu gehen. Ich bin jetzt fast 5 Wochen überfällig,der Test war dick positiv und auch verspüre ich jede Menge Anzeichen. Blutungen und Schmerzen sind keine vorhanden.
Ich habe Angst,zu sehen,dass das kleine Herz wieder nicht schlägt. Am Liebsten würde ich erst nach der 12.Ssw gehen.

Ergeht es vielleicht jemandem ähnlich? Bitte haltet mich nicht für verrückt. Ich weis,das ich nicht ewig warten kann.

Liebe Grüße Charlotte 8+4 SSW (Eisprung mit Ovu und Temperatur bestimmt)

1

Kenne ich gut und kann dich und deine Angst verstehen.

Ich hatte vor einigen Jahren auch einen MA und laut Arzt konnte ich nicht mehr normal schwanger werden. Als ich dann positiv getestet hab (was ich 3 Wochen raus gezögert hatte aus Angst könnte negativ sein) hatte ich ebenfalls Angst zum Arzt zu gehen.

Ich hab mich mega gefreut über das kleine Wunder aber auch tierische Angst gehabt das plötzlich kein Herzschlag da ist. Im Vergleich zu dir hatte ich keinerlei Anzeichen was mich nur noch mehr verrückt gemacht hat.

Nach einer Woche bin ich dann doch hin und frag nicht wie mir die Muffe ging. Doch ich wurde belohnt.

Jeden weiteren Termin war die Angst da meist immer wenn der Termin näher kam bis zur 12. ssw eigentlich.

Mittlerweile bin ich in der 25. ssw und alles lief super. Wirklich einen Tipp kann ich dir nicht geben ich denke die Angst wird immer da sein, aber versuch auf deinen Körper und dein kleines Wunder zu vertrauen. Du hast Anzeichen der test war dick positiv ich denke dieses mal ist alles super und wenn du zum Arzt gehst erwartet dich ein kleines blubberndes Herzchen

2

Also ich hatte letztes Jahr im April auch einen frühen Abgang und bin im Dezember wieder schwanger geworden... ich hatte genauso Ängste, bei jedem Arzt Termin dachte ich er sagt mir das Embryo hat sich nicht weiterentwickelt.
Dann bin ich in die 12. Woche gekommen und ich dachte mir das ich nun ruhiger bin und hab mir ein angelsound geholt um die Herztöne hören zu können.
Dann spürte ich ab ca Woche 22. Kindsbewegungen und dachte das beruhigt mich.
Mittlerweile bin ich in der 28. Woche also im letzen Trimester und es sind noch 89 Tage bis zum entbindungstermin...

das heißt aber nicht das ich ruhiger bin..
Wenn ich meine kleine mal den ganzen Tag nicht merke renn ich im Kreis und bin abends beruhigt wenn sie Halli galli macht.
Wie du siehst ist man auch nicht sorgenfrei wenn man die berühmte 12. Woche geschafft hat denn schlussendlich weiß man das immer was passieren kann.
Ich wünsch dir alles gute und würde dir raten schnellstmöglich zum Arzt zu gehen denn es macht dich ja nicht glücklicher wenn du solange wartest.

3

Ja versteh ich total!! Rein rechnerisch bin ich jetzt heute zwar erst bei 4+0 (Hab Freitag positiv getestet) und eigentlich sollte ich morgen direkt zum Arzt gehen wegen Beschäftigungsverbot aber auch ich will nicht hin! Das ist meine vierte Schwangerschaft, die letzten drei endeten alle innerhalb der ersten 12 Wochen und ich hab auch Angst das der Arzt direkt sagt das wird wieder nichts :-(
Aber ewig raus zögern macht das Baby nicht kranker oder gesünder und es ist bestimmt alles in Ordnung dieses Mal! Also trau dich und hab vertrauen in deinen Krümel! :-)

4

Lass dich mal in Gedanken drücken!

Ich verstehe dich voll und ganz.

Mein Baby hat sich in der 9. Woche so versteckt das meine FÄ sagte es wäre wohl nicht mehr intakt...
Bin dann ins Kkh für eine 2, Meinung denn mein Gefühl war ss...

Danach war ich noch 1 x zur Vorsorge, sie wollte unbedingt schallen und meint nur so kann ich sicher sein das alles gut ist...

Ich will aber nicht schallen lassen, weil es immer Stress ist für mein Krümelchen.
Ich werde von einer Hebamme betreut, bin sehr glücklich damit und ich weiß das sie auch vom ausbleiben der Periode an die SS betreut.

Vielleicht wäre es dein Weg?

Es ist wirklich wesentlich angenehmer mit der Hebamme.
Meist dauern unsere Termin 1-2 h und ich kann alles fragen was mir auf der Seele brennt.
Auch außerhalb der Termine ist sie ein toller Ansprechpartner und hat für jedes Wehwehchen in der SS einen Rat!

Ich wünsche dir alles Gute,
fekoko (28. SSW)

5

Mir ging es exakt genau so ...

Bin jetzt 7+2ssw

Hatte im Dezember und Februar eine fg

Wollte auch nicht zum Arzt... Und jeden Tag beim Klo gehen diese Angst es könnte Bluten ..

Meine Tochter hatte aber Ringel röteln weswegen ich mein FA anrufen musste ...

So Kamm ich zum Termin in der 7 Woche (6+5)

Und ich konnte das Herz bubbern sehen ... Nächster Termin ist in der 11 Woche... Protestan nehme ich. .. un bisher schaut alles gut aus....

Trau dich und geh ruhig zum Arzt ...

Es wird sicher alles gut sein ...

Ich verstehe dich total ...

Hast du Anzeichen ... ?

7

Mädels,ich danke euch für eure lieben und mutmachenden Worte. Es ist schön zu wissen,dass man nicht alleine ist.

6

Hey,

hatte letztes Jahr auch einen Ma (10ssw) umd einen frühen Abgang (6ssw). Als ich letztes Jahr zum dritten mal ss wurde, bin ich trotzdem relativ früh, in der 6ssw zum fa gegangen. Man konnte natürlich erst nur wieder eine Fruchthöhle mit Dottersack sehen, aber das war ok für mich. Mittlerweile (32+2) hab ich das Gefühl, da ist ein kleiner tretender Kürbis im Bauch :-D

Ich kann deine Ängste nachvollziehen und finde es auch vollkommen in Ordnung, wenn du erst nach der 12ssw gehen möchtest. Dann mach doch eimfach einen Termin zum ersten Screening, kann dich ja niemand zwingen früher zu gehen ;-) Das warten lohnt sich ja auch, dann siehst du sofort einen kleinen Menschen :-)

Wir sind ja sowieso medizinisch überversorgt hier in Dtld. In anderen Ländern ist es normal erst später zu gehen.

Und übrigens....alle guten Dinge sind drei ;-)

Liebe Grüße,
efendie83

8

Huhu,

ich hatte leider auch zweimal kein Glück.. einmal einen natürlichen Abgang in der 6.Ssw und danach eine Ausschabung in der 8.Ssw.
Ich war zwar relativ ruhig zwischen den Terminen, habe mir trotzdem (vor allem kurz vorher) totale Sorgen gemacht. Ich war in der 7.Ssw das erste Mal da, weil ich einen regulären Termin zur Krebsvorsorge hatte, da hat man aber "nur" eine Fh mit Dottersack gesehen. Danach hab ich bis zur 11. Woche gewartet und wurde mit einem zappelnden Minimenschen belohnt. #verliebt
Ich habe trotzdem vor jedem Termin etwas Angst. Ich denke aber das ist normal, auch wenn man noch keine Fehlgeburt hatte.

Du solltest trotzdem versuchen die Schwangerschaft zu genießen und dein Leben nicht davon beherrschen zu lassen.

Aber ja, es lohnt sich, wenn man mit dem ersten Termin etwas wartet. Du solltest dich aber bald trauen. Vielleicht machst du morgen wenigstens schonmal einen Termin für die nächsten Wochen aus. :-)
Es ist bestimmt alles gut.

Bei mir ist es das auch und ich spüre den Kleinen sogar schon seit einigen Wochen immer deutlicher. :-)

Lieben Gruß und alles Gute. #klee

Sarah mit Leon (10 J.) an der Hand, Küken im Bauch (19.Ssw) und 2 Sternchen tief im Herzen.

9

Hallo :-) also auch ich kann dich gut verstehen weil es mir genauso ging. Und ich hab es auch so gemacht, ich bin erst bei 12+3 zum ersten Screening zum FA gegangen und was soll ich sagen es war das beste das ich tun konnte! Und es spricht absolut nichts dagegen, ich hab folsäure genommen und mehr kann man sowieso nicht machen.. hör auf dein Bauchgefühl und du bist jetzt schon so weit, egal wann du dir einen Termin machst, er wird mit Sicherheit super schön! Ich denk an dich :-)

10

Hallo,

Ich weiß genau wie es dir geht. Ich hatte letztes Jahr im März einen MA und im September einen frühen Abgang. Als ich dann im Oktober wieder schwanger wurde, habe ich mich auch erst mal nicht getraut, zum FA zu gehen. In der 10. Woche bin ich erst hin und habe dort erst mal VOR der Untersuchung einen kleinen Heulkrampf bekommen, weil ich so Angst davor hatte, dass wieder etwas nicht stimmt. Gott sei Dank war dem nicht so und ich wurde mit einem Gummibärchen und kräftig schlagendem Herzchen belohnt:-). Mittlerweile bin ich in der 36. Woche und es ist alles gut.

Nicht gleich zum Arzt zu gehen war für mich die richtige Entscheidung. So konnte man wenigstens alles schon erkennen und es gab kein Rätselraten :-).

Alles Liebe für dich. Und dieses Mal geht alles gut. Ganz bestimmt.

Lg Areni