Ballonkatheter

Hallo,

ich hab morgen ET.
Am Montag werde ich mit einem Ballonkatheter eingeleitet.Hat jemand Erfahrungen mit diesem?

LG Simone

1

hi,

ich hab nur schlechtes davon gehört. soll sehr schmerzhaft sein. auch meine hebamme ist nicht davon überzeugt.

ich sollte beim ersten sohn damit eingeleitet werden, an et+7 aber gott sei dank waren die teile im kh grad aus...

meine beiden geburten wurden dann jeweils mit cytotec eingeleitet, was ich okay fand. (beim zweiten sohn hab ich den katheter von vornherein abgelehnt)

lg & vielleicht kann ja doch jemand was positives berichten?

vanilleduft

2

Ich habe davon gestern zum ersten Mal gelesen. Wurdest du denn überhaupt nicht aufgeklärt?

Wie ist denn dein Befund? Ich glaube die Methode ist eher eine Steigerung von einer Eipollösung... wirkt für mich eher wie ein Anschubser!

Ich denke, da kannst du dich auf was längeres einstellen. Aber ich finde das sollte man eigentlich eh bei einer Einleitung.

Vorallem den Anfang immer schön zum ausruhen nutzen ;)! Oft ist man schon vom vielen warten, CTG schreiben und der Aufregung völlig fertig und wenn's dann los geht schon ganz platt.

6

Hallo,

da ich vor vier Jahren einen KS hatte ist das die Methode mit der sie einleiten wollen.
Ich hab seit zwei Wochen Wehen,aber mein GMH steht noch etwas und der innere Mumu ist auch nur fingerkuppendurchlässig. :-(

LG Simone

3

Hallo,

aufgrund eines vorangegangen KS wurde bei mir auch versucht so einzuleiten. Es tat höllisch weh und hat überhaupt nichts bewirkt und geplatzt ist das doofe Ding dann auch noch :-(. Ich würde es nie wieder machen.

Alles Gute und lg
#winke

4

Bei meiner besten Freundin hat das Wunder gewirkt. Zuerst tat es wohl auch weh als sie die ballons um ca 20 uhr abends eingesetzt bekommen hat. Dann wurde etwas Flüssigkeit aus den ballons abgelassen und sie hatte überhaupt keine Schmerzen mehr. Das ganze dient dem natürlichen anstupsen des körpers. Bei ihr hat es funktioniert - am nächsten morgen um 06:50 uhr war ihr Baby da. Also ich würde es auch versuchen bevor ich mir und meinem Baby (bin in der 14. SSW) der Chemiecocktail verabreicht wird. Liebe Grüße

7

Danke dir für deine Antwort!
Ich werde es wohl so hinnehmen müssen,da ich einen KS hatte und sie nicht anders einleiten werden.

LG Simone heute bei 40+0

5

Ich fand es ganz furchtbar. Positiv war sicherlich, dass ich direkt drauf reagiert habe mit wehen, die aber nicht regelmäßig anhielten. Ich habe mich wahnsinnig unwürdig gefühlt mit diesem Ding zwischen den Beinen und habe nach dem einsetzen bis zur Geburt 20 Stunden später dauer gezittert. Bei mir hat es auch nicht gereicht, der Tropf musste noch her.