Suche nochmal.... tiefliegende Fruchthöhle 5SSW

Heute ihr lieben, heute Mittag hab ich leider nur eine Liebe gefunden die mir was berichten konnte. Noch jemand da bei dem die Fruchthöhle bei 5+0 zu tief in der Gebärmutter unten war.

Hatte sich das gebessert oder ist der Embrso abgegangen...? :-(

Danke Emmi

1

Hallo! Weißt du, was ich glaube? Dass total viele Embryos sich sehr weit unten in der Gebärmutter einnisten. Und ich denke, dass es durchaus normal ist und deswegen von den Ärzten kaum erwähnt wird.

Das ist zwar nur meine Theorie, aber es gibt ja viele Frauen, die eine sehr tiefliegende Plazenta haben (Mich eingeschlossen). Und die Plazenta wächst doch dort, wo sich das Ei eingenistet hat. Demnach nisten sich viele Eier etwas tiefer ein und entwickeln dort die Fruchthölen. Im Laufe der Schwangerschaft wächst die Plazenta dann langsam nach oben. So ist es jedenfalls bei vielen Frauen.

Also, ich denke, dass dein Fall nichts außergewöhnliches ist und ich denke, dass du dir nicht mehr Sorgen machen musst, als andere Frauen in deiner SSW.

Aber das ist kein Faktenwissen sondern nur eine Überlegung.

Alles Liebe.

2

Hey. Ich habe eben mal kurz Dr. google zu deinem Thema befragt. Es scheint so, dass meine Aussage von eben tatsächlich richtig ist. Demnach ist eine tiefe Einnistung des Embryo seltener, aber dennoch nicht ungewöhnlich.

Zumindest habe ich nichts gelesen, dass es deutlich risikoreicher sein könnte.

Hat denn dein Arzt irgendetwas zu seiner "Diagnose" erwähnt?

Noch mal, lieben Gruß.

6

Danke dir :-) das Risiko bei mir ist dass meine alte KS-Narbe genau neben dran ist, sprich die Fruchthöhle sitzt nicht nur tief Sonden auch genau neben der Narbe, was das Risiko für eine Reptur deutlich erhöht bei Wachstum des Babys und für mich lebensgefährlich wäre!

Deswegen sie sagte entweder der Platz wird besser oder die Fruchthöhle kann da nicht bleiben.... heute 5+1. am Montag muss ich nochmals hin, spätestens bis 6+6 muss was passieren.... :-(

weitere Kommentare laden
3

http://m.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/Tiefersitzende-Fruchthoehle_400398.htm
Schau mal, selbst der Doc sagt, dass alles drin ist und sie "hoch wachsen" kann. :-)

5

Danke für deine Mühen :-) die Ärztin sagte auch ich solle nächste Woche nochmal kommen dann sehen wir ob sich das nicht gebessert hat. Nur falls nicht dann kann ein Baby da nicht wachsen....

4

Hallo!

Ich weiß leider selbst nichts zu deinem Thema, aber ich kann mich an eine Userin erinnern, welche eine sehr ähnliche Situation wie deine schilderte, nämlich auch aufgrund der Kaiserschnittnarbe. Sie holte sich eine zweite und ein eine dritte Meinung und leider war es in ihrem speziellen Fall so, dass sie einen Abbruch vornehmen musste :-( da sich das Baby aufgrund der Einnistung am Narbengewebe nicht entwickeln konnte und es auch für Sie als Mama zu Risikoreich gewesen wäre aufgrund eines hohen Risikos einer gebärmutterruptur. Leider weiß ich den Namen der Userin nicht aber es war sicherlich innerhalb der letzten 3 Monate. Vielleicht findest du ihn und kannst die Userin privat anschreiben?
Ich wünsche dir das allerbeste für dich und deine Schwangerschaft und das bei dir alles gut wird :-)
Liebe Grüße

Corinna

7

Hallo Corinna genau das ist bei mir auch das Problen, die Fruchthöhle sitzt zu nah an meiner Narbe! :-( also ich muss da abwarten, eine Möglichkeit besteht noch. Voreilig lass ich nix entfernen, vielleicht regelt Gott es auch von selbst wenn es so sein soll :-( :-) aber dannhat es einen Sinn wie eine auswringen meinte und leider Recht hat ....

Danke dir, falls du dich irgendwann noch an den Namen erinnerst wäre ich dir dankbar wenn du dich meldest....

Emmi

9

jetzt hab ich mal ne blöde frage. wie weiß ich denn ob meine fruchthöhle tief sitzt oder nicht?
ich hab keine Ahnung der FA hat nichts gesagt.

11

Ja die Ärztin zeigte mir das auf dem Ultraschallbild. Normal sie ist in der Mitte, meine ist halt eher Richtung Gebärmutterhals, direkt neben der Narbe.

Wenn deine Ärtuin nix sagt dann ist alles ok bei dir.... mein fall ist leider nicht die Regel...

12

Sollte natürlich Ärztin heißen ;-)

weitere Kommentare laden