Urinwerte auffällig- Blasenentzündung?!

Hallo ihr Lieben,

Ich war am Freitag zwecks auffälligem oGTT beim Diabetologen, wo ich Urin abgeben musste.
Dort seien Leukozyten, Bakterien und auch Eiweiß jeweils in leichter Form vorhanden gewesen, die Ärztin sehe das aber nicht als schlimm an und es könne auch durch längere Stehzeit, falsche Abnahme (kein Mittelstrahlurin) etc. entstanden sein.
Vor 14 Tagen beim Gyn war alles komplett unauffällig und ich habe weder Brennen beim Wasserlassen, noch häufigen Harndrang, oder sonstige Schmerzen.
Hatte das von euch auch schon jemand?

Soll ich zur Sicherheit am Montag doch nochmal zum Gyn?

Vielen Dank und einen hoffentlich nicht allzu heißen und beschwerlichen Restsamstag!

Hope mit Männchen im Bauch 28. SSW

1

Hatte ich letzte Woche auch. Ich muss nächste Woche noch mal vorbeikommen und vorher viel trinken. Und ja schauen, dass es der Mittelstrahl ist ????

Kann vorkommen, wenn es kein Mittelstrahl ist oder zuwenig vorher getrunken wurde. Wie du auch schon erwähnt hast.

Wenn es dich beruhigt, lass es nächste Woche beim Gyn nochmal kontrollieren ????

Schönes Wochenende

Eva 26+6

2

Die ??? sollten Smileys sein *ggg*

3

Hallo,

Bakterien hatte ich noch nicht im Urin, also nicht dass ich es wüsste. Aber Spuren von Eiweiß und etwas erhöhte Leukozyten hatte ich auch schon einige Male. Eiweiß kommt wohl schon mal vor, wenn es der erste Urin ist oder man "Reste raus quetscht" und Leukos sind schon leicht erhöht wenn ein Schnupfen im Anmarsch ist. Wenn sich da 2 Ärzte keine Gedanken machen, würde ich es an deiner Stelle auch nicht tun. :-) Solltest du aber erste Symptome einer Blasenentzündung bekommen, könntest du ja vorsichtshalber noch mal Urin abgeben. Übersehen möchte man ja auch nichts...Lieber 1x zu viel gucken lassen als 1x zu wenig.

LG

4
Thumbnail Zoom

Ich habe zuhause auch Teststreifen, da sind die Leukos auch erhöht :/
Aber Nitrit und Eiweiß nicht...

5
Thumbnail Zoom

Hier nochmal genauer von den Leukos

6

Huhu!

Leukos können auch gegen Ende der Schwangerschaft (also im letzten Drittel) erhöht sein, ohne dass Grund zur Besorgnis ist :-)

Zum einen liegt das daran, dass sich die Harnwege erweitern und somit mehr "Abfallprodukte" durchlassen (gleichzeitig aber auch noch anfälliger werden) und zum anderen entwickelt sich das Immunsystem des Embroys. Dadurch werden einige Leukozyten für die Mutter überflüssig (die ja mehr produziert hat um das Kind zu schützen) und dieser Überschuss wird dann halt ausgeschieden.

Ansonsten kontrollier es immer mal, trink ordentlich und wenn es nicht besser wird, geh nochmal zum Arzt!