Famenita und positiver sst

Hallo Ihr Lieben,
Ich hatte schon die selbe Frage einmal gestellt jedoch kamen nur zwei antworten dazu. Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht? Also bei ES+3 sollte ich bis ES+14 drei mal am Tag eine Famenita (Progesteron Zäpfchen) Vaginal einführen. An ES+14 einen Sst machen,wenn der positiv ist weiter das Progesteron einführen. Dieser war gestern Fett positiv und ich bin schon bei ES+17. Bin gestern dann zu meiner Frauenärztin. Sie sagte mir,dass das Progesteron den SST verfälscht haben kann und ich mich nicht so freuen soll. Darauf hin hat sie Blut abgenommen um den ß-HCG zz bestimmen. Jetzt bin ich total irritiert und traurig. Kann es wirklich sein,dass das Progesteron den Test verfälscht?

Ganz liebe Grüsse

Antworten

1

So ein quatsch habe ich noch nie gehört.
Klar kannst du dich freuen:-)

3

Verstehe nicht warum sie mir so etwas sagt. Ich hab ein paar Einträge in einem anderen Forum gefunden, da wurde einigen Userinnen das selbe wie mir mitgeteilt von ihren Frauenärztin. Ob die Ärzte gefallen dran haben so eine Unruhe auszulösen?

2

Das ist völliger Blödsinn! Progesteron kann den HCG-Wert nicht beeinflussen, weder positiv noch negativ!

4

So dachte ich bis gestern auch... ????

5

Hallo liebes,

was für ein Blödsinn..Ich arbeite in einer KiWu Praxis und viele unserer Patientinnen bekommen das und es ist Progesteron und nicht hcg ... Progesteron ist um den Schwangerschaft zu erhalten... Es lässt nur den Mens ausbleiben,hättest du negativ getestet müsstest du es absetzen damit du deine Tage kriegst...

Fazit: du kannst dich freuen...Herzlichen Glückwunsch.... ;-)

LG

6

Hallo melike,

Erstmal danke für deine Antwort. Sie hat mich vorhin angerufen und mir mitgeteilt das ich SS sei. Allerdings meinte sie das der HCC wert zu hoch sei. Bin heute bei ES+18/19 also gestern war die blutabnahme bei ES+17/18. Ich bin mir nicht ganz sicher aber entweder hat sie einen Wert von 1250 oder 1050 genannt. Ist der Wert zu hoch? Ich bin zwar erst heute überfällig aber weiss das man ES ermittelt mit ovus am ZT 10/11 war. Wäre der Wert dann nicht im Normbereich? Diese Frauenärztin macht mich wahnsinnig.

7

Hallo Hasret62,

lass dich nicht verrückt machen.Hat sie näheres gesagt,wie wir müssen alle 2 Tage mal blutabnehmen und kontrollieren oder du musst zum US kommen?

Ein zu hoher wert deutet auf ein Eileiterschwangerschaft oder auf Mehrlingsschwangerschaft ...aber das hätte sie dir dann auch sagen müssen...warte noch ab..
Man weiss nie wirklich wann es zur befruchtung gekommen ist,es sei den es wurde künstlich vorgenommen ...

und die werte sind meist unterschiedlich hoch,da der wert jeden Tag sich verdoppelt ;-)

Also mach dich nicht verrückt und ruf morgen früh da nochmal an und frag nach,was nun gemacht wird und was es zu bedeuten hat...

drücke dir fest die Daumen,das alles gut verläuft in deiner Schwangerschaft #klee#klee

LG

Melike