6. SSW - Wie vertuscht ihr?

Hallo ihr lieben,
ich bin jetzt Ende der 6.SSW und habe ernsthaft Probleme das ganze nach außen hin geheim zu halten. Bei uns ist gerade Volksfest, danach Weinfest und im August stehen noch einige Feiern an. Es ist nicht nur dass ich natürlich nicht mehr rauche, bei uns geht das alles auch immer recht feuchtfröhlich zu. Welche Ausreden habt ihr euch einfallen lassen? Einfach gar nicht hingehen finde ich blöd. Es ist meine erste SSW und ich frage mich wirklich, wie ich das noch sechs Wochen durchhalten soll.

1

Da schließe ich mich mal an, bin auch in der 6.SSW und hab schon bei der letzten Geburtstagsfeier einige nachfragen geerntet, weil ich nichts getrunken habe...
Morgen ist der nächste Geburtstag dran...!

Beim Weinfest kann man sich ja Traubensaft holen, aber sonst wirds halt schon schwierig immer mit Antibiotika etc. sich raus zu reden.

LG, meine-liebe 6.SSW

2

Hallo Silke,

ich bin auch ganz frisch schwanger:)
also meine Ausrede wird heut Abend sein das ich ein Antibiotika nehme :D über die anderen Feste wo wir eingeladen sind habe ich noch überhaupt nicht Nachgedacht... aber es fällt einem bestimmt immer was ein :)

3

Du nimmst doch derzeit sicher Antibiotikum und kannst deshalb nicht trinken!?
Oder du hast dir einfach mal vorgenommen zu testen, wie solche Feste ohne Alkohol sind, willst gesünder leben o.ä. :)

Oder einfach mal ein Fest ausfallen lassen...
oder du hast am nächsten morgen früh eine Blutuntersuchung.. :)

Es ist nicht einfach...ging mir auch so...bei meinen engsten Freundinnen bin ich aufgeflogen, weil ich sie einfach nicht anlügen kann und ich bin auch eigentlich immer die erste mit nem Weinglas in der Hand...

viel Glück!#klee

4

Sag , du hast eine Magenschleimhautentzündung und kannst deshalb nichts trinken. Und vor allem sowas ist nicht nach ein paar Tagen ausgeheilt... :-D

Lg und viel Spaß

5

Einfachen nicht trinken und sagen man hat halt einfach keine Lust !

Ich verstehe das nie, dass ihr euch selbst als Alkoholiker hinstellt, so es direkt auf die Goldwaage gelegt wird, wenn man nichf trinkt :D

Ich habe auch immer mitgetrunken und war immer vorne mit dabei und geraucht habe ich auch viel, als ich schwanger war, habe ich einfach gesagt " Nö ich rauche nicht mehr" fertig, dafür muss ich mich nicht rechtfertigen und ich war in der Weihnachtszeit früh schwanger, also jede Menge Glühwein treffen, Weihnachtsfeier und co... "keine Lust zu trinken" fertig aus, keine Ausrede- nichts :D

Und ich wohne auch ländlich :D

Wärest du nicht schwanger würdest du dir doch auch keinen Kopf machen, was die denken wieso du nicht trinkst ;)

Herzlichen Glückwunsch !!!!:))

6

Ich hab gesagt ich wollt weniger Trinken nächster Zeit und hab eine Freundin eingeweiht...mit der hab ich dann manchmal 'geteilt', also ich hab so getan und sie hat getrunken. Ist nicht aufgeflogen.

Beim nächsten Treffen werde ich mit dem Auto fahren und dann trinke ich am Abend maximal ein Glas ganz am Anfang...da muss mir dann mein Mann helfen mit Gläsertausch oder so.

Es ging mir zB auch nie uns rechtfertigen, weil ich weiss, jeder würde es akzeptieren, ich wollte einfach nicht, dass jeder es jetzt schon weiß.:)
Viel Glück dabei ;)

9

ds selbe dachte ich mir auch ;-) ich habe so ähnlich gemacht. für was rechtfertigen? !? :-)

7

Ich kenn das von mir ähnlich... einmal nix trinken und man ist sofort im verdacht :-p
Am wenigsten fällst du auf, wenn du Alkoholfreies trinkst... als bier, hugo etc. Alles andere macht verdächtig :-) aber so kommt niemand auf die idee. Und rauchen probierst halt grad aufzuhören ... mein freundin hat sich damals tatsächlich Alkoholfreies in Bierflaschen abgefüllt :-)
Viel erfolg beim vertuschen

8

Hallo ihr Lieben
Ich habe gar nicht vertuscht.
Da ich Physiotherapeutin bin und teilweise im Krankenhaus arbeite hab ich meinen Chefs sofort, also 4+3 Bescheid gesagt.
Hab kurz überlegt meine Kollegen anzulügen. Aber da wir das beste Team der Welt sind und ich nur nette Kollegen habe, hätte ich es, falls es schief gegangen wäre, eh nicht verheimlichen können, weil wir alle sehr eng zusammen sind. Bei meinen engsten Freundinnen war's das selbe.
Die wussten ja sogar das wir es versuchen ein Baby zu bekommen. Also hab ich's denen auch gleich gesagt..
Klar wenn jemand nicht möchte, dass jemand im Falle eines Falles von einem Abort erfahrt, dann muss man natürlich vertuschen.
Aber für mich war das klar, dass ich es im schlimmsten Fall meinen engen Freundinnen und lieben Kollegen eh nicht verbergen kann...
Lg babsi und zwergi 14. Woche

10

Ich habe aktuell wirklich eine blasenentzündung und muss Antibiotika nehmen. Musste sogar noch eine Woche länger welche nehmen, weil das erste Medikament nicht angeschlagen hat.

Ansonsten kannst du auch sagen, dass du deine Ernährung zum Beispiel auf low carb umgestellt hast und Alkohol ja sehr viele Kalorien hat. Oder einfach mal dazu stehen und sagen, ich möchte einfach keinen Alkohol trinken.

Oder du hast mit jemanden eine Wette am Laufen x-Wochen auf Alkohol verzichten.

Ich wünsche dir viel Spaß :-)

11

Ich habe zZ das gleiche Problem. Ich bin in der 8. SSW. Aktuell wissen nur mein Freund (haha), meine Freundin/Kollegin und eine andere Kollegin von der SSW. Ich musste auf der Arbeit jemanden aus meinem "inner circle" einweihen, da es doch mal die ein oder andere doofe Situation mit meiner Übelkeit gab. Aber da ist alles soweit fein.
Im privaten Umfeld ist es super schwierig, da irgendwie grade immer das Thema SS aufkommt... gestern war ich mit Freundinnen Sushi essen. Ich habe natürlich Wasser bestellt. "Wie kein Alkohol? Bist du schwanger?" "Nee, aber ich fahre ja Auto." "Na und, ein Gläschen können wir doch trinken."... Ich versuche das Thema SS einfach als so unglaublich abwegig darzustellen, dass einfach keiner bei mir daran denk. Ich hoffe das geht noch die nächsten Wochen so gut.

Aber krass, dass du sobald du mal auf der Arbeit fehlst, nicht trinkst usw. gleich als schwanger abgestempelt wirst. Ich finde diese öffentlichen Mutmaßungen sehr grenzwertig... es gibt sicher genug Frauen die sich ein Baby wüschen, aber nicht können/Partner macht nicht mit... was auch immer es für Gründe gibt. Ich denke mir gerne meinen Teil, aber spreche sowas garnicht aus. Mein Gegenüber wird es mir schon mitteilen, wenn es was mitzuteilen gibt.

12

Ich bin der Typ, wenn ich fahre, dann trinke ich nicht einen Tropfen. Zumal ich eh selten und wenig trinke.

Leider ist es heutzutage so, dass man gleich verdächtigt wird, wenn man nicht mit der Masse geht. Ich würde da auch gar nicht diskutieren und mich erklären.

Lg Dine
13.SSW mit Schnucki-Mini inside