Schwangerschaft

  • 15.07.17 - 21:59

    An alle die lieber ein Mädchen hätten!

    Ihr lieben Kugelnden,

    mein Sohn wird bald 4,5 Monate. Und eins vorweg: mir war es immer egal was es wird, Hauptsache gesund und munter :-)

    Als ich noch im SSW Forum unterwegs war, war ich teilweise erschrocken wie abfällig über das männliche Geschlecht geschrieben wurde. Man hätte lieber rosa, Glitzer und Puppen statt Bulldog und Autos! Viele waren enttäuscht und konnten sich nicht mit dem Outing anfreunden, dass fand ich wirklich traurig.

    Bitte liebe Mädels!!! Es ist sowas von egal :-) Sobald ihr einmal in die Augen von eurem Sonnenschein geblickt habt werdet ihr feststellen das er euer größtes Glück ist. Und ihr findet Latzhosen süßer als jedes rosa Tütü! Euer Sohn wird für euch süßer sein als jedes glitzerndes Mädchen.

    Die Zeit vergeht viel zu schnell. Bitte vergeudet nicht die Zeit mit blöden Gedanken was ihr lieber gehabt hättet. Nehmt es an und freut euch auf neue Abenteuer.

    Wenn ich heute meinen Sohn ansehe hätte ich ein schlechtes Gewissen wenn ich mir je über das Geschlecht Gedanken gemacht hätte!

    Freut euch auf kleine Rabauken und lasst die bösen Gedanken weg :-)

    Antworten  31
    • 15.07.17 - 22:04

      Ich hab eher das gegenteilige Gefühl!
      Als ich mit meiner Tochter schwanger war hab ich nicht mir ein mal zu hören bekommen "ach na vielleicht ist es am Ende ja doch noch ein Junge" und ständig solche Sprüche. Hatte das Gefühl meine Tochter verteidigen zu müssen.
      Jetzt bin ich wieder schwanger, mit einem Jungen und plötzlich tuen alle so als müsste ich jetzt besonders glücklich sein. Ich freue mich über den Jungen nicht mehr als wäre es ein Mädchen geworden!

      • 15.07.17 - 23:11

        So erlebe ich es auch. Wir haben zwei Mädchen und ich darf mir dauernd von allen Seiten anhören "jetzt hoffentlich mal ein Junge...jetzt wirds aber endlich ein Bub..dein Mann braucht doch mal ein Kerle " usw . Es kotzt uns beide schon sowas von an.

      Vielen, vielen Dank für diesen Beitrag.

      Ich war auch die erste bei uns in der Familie die einen jungen bekommen hat.
      Und inzwischen (er wird jetzt bald 10) finde ich es klasse! Jungs sind super.

      Jetzt habe ich eher Angst das es rin Mädchen wird, da ich mit rosa, Glitzer und so Zeugs echt schwer umgehen kann.

      Und trotzdem würde ich mir n rosa Glitzer einholt freuen wenn es eins wird.
      Und ebenso doll wenn es ein Junge wird :-)

      Es ist völlig Wurst was es wird.
      Hauptsache es ist gesund.
      Hauptsache es wird kein frühchen.

      Und Jungs sind einfach klasse.
      Deswegen weiß ich nicht was immer für ein Aufstand gemacht wird, das es doch bitte ein Mädchen und bloß kein juunge werden soll.

      Liebe Grüße Janina 13+3


    • Ich bin soooo stolz einen Jungen zu bekommen. Mir war so egal welches Geschlecht mein Kind hat. Leider habe ich auch viele schlechte Erfahrubg bei der Geschlechterpreisgabe gemacht. Ich könnte jedesmal kotzen! Diese Leute streiche ich von meiner Freundesliste, ganz einfach!

      Schön geschrieben.

      Mein erster Sohn sollt seit der Feindiagnostik ein Mädchen werden laut Arzt. Als ich dann den Kaiserschnitt bekam wollte mich die ärztin beruhigen und fragte mich was es den werden sollte. Ich so laut Ultraschall ein Mädchen und sie dann na dann ist hier was zu viel dran. Den Spruch werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Ich hatte mich zwar gefreut das ich ein Mädchen bekomme aber war dennoch Glücklich. Und vorallem gesund ist was wirklich das wichtigste ist. Beim zweiten Kind fragte ich den Arzt der die Untersuchung machte was es den wird und er machte für einen kurzen Moment 3D an und man konnte es sehr deutlich erkennen wieder ein Junge der auch kerngesund und frech ist. Und jetzt beim dritten bekomme ich ein Mädchen aber auch wenn es ein Junge geworden wäre er wäre genauso liebevoll aufgenommen wurden wie jetzt die kleine.

    • Schöner Beitrag<3 geht mir mit meinem Schatz von Sohn genauso ich liiiiiieeeebbbeee mein süßes Mäuslein!!

      Bin wieder schwanger, wünsche mir trotzdem insgeheim ein Mädchen:-)

      Natürlich werde ich auch einen Sohn wieder von Herzen lieben.

      Aber ich muss es wirklich sagen: ich wünsche mir sehr, dass es diesmal ein Mädchen wird....

      Ich weiß das ist doof,:-/

      • Hallo Lumin,

        ich kann dich gut verstehen. Hab auch einen Jungen und bin nun erneut in der 13.SSw. Mein Mann und ich hoffen insgeheim auf ein Mädchen.

        Ich hab nun zweimal geträumt, dass es ein Junge wird. Wir haben Dienstag Termin und hoffen auf ein Outing.

        Freuen uns aber auch über einen Jungen.

        Hauptsache gesund.

        LG

        • Naja, man darf das ja nie sagen. Dann ist man gleich undankbar etc...aber es versteht sich doch von selbst, dass die Gesundheit vor allem steht. Ich danke Gott jeden Tag dafür, dass er mich mit Kindern segnet. Ich habe vor der Schwangerschaft von einem Mädchen geträumt und mein Mann wünscht sich glaub ich noch einen Jungen;-)

          Das letzte Mal war ich bei 11+1 und ich dachte, zwischen den Beinchen was gesehen zu haben, aber ich hab jetzt oft gehört, dass man es zu diesem Zeitpunkt nicht sagen kann. Irgendwie hab ich wieder das Gefühl, dass es ein Junge ist. Ich mache mir etwas Sorgen, weil ich mir wirklich sehr ein Mädchen wünsche:-( das ist total.doof von mir, aber für meine Gefühle kann ich nichts. Ich wollte schon einen neuen Beitrag deshalb eröffnen, aber ich habe Angst vor den Steinen.

          Danke für dein Verständnis<3

          Sag doch Mal Bescheid, ob es ein Mädchen ist. Ich drücke dir die Daumen!!!!!

          • 16.07.17 - 20:41

            Mir ist es egal was andere dabei denken. Ich denke mir, wenn man ein Wunschkind zeugt, warum sollte man sich nicht auch ein Geschlecht wünschen dürfen? Heißt ja nicht, dass ich mein Kind nicht lieben werde. Träumen darf man doch wohl noch :-)

            Diese SS ist anders als bei meinem Sohn. Ich bin so gespannt und neugierig. Berichte dir gerne.

            Mein Jungs Outing hab ich damals erst in der 20. SSW bekommen und ja da hatte ich mir einen Jungen gewünscht :-p

            LG

            • Ja, natürlich ist es mir eigentlich auch egal. Ich liebe meinen Sohn über alles. Er ist ein tolles Kind und das sage ich ihm täglich. Außerdem ist er ein so verkuscheltes, liebevolles, lustiges Mäuslein. Ein Leben ohne ihn kann und will.ich mir nicht vorstellen.

              Ich denke nur, ich würde gern beide Erfahrungen machen wollen. Es wäre irgendwie perfekt ;-)

              Ich freue mich auf das Outing und hoffe, dass es sich am 1.8 zeigen wird. Natürlich liebe ich mein Baby jetzt schon von Herzen<3

        16.07.17 - 20:04

        Ich finde da gar nichts doof dran. Doof wäre es nur, wenn du einen Sohn nicht von Herzen lieben würdest. Aber ich glaube, solche Leute sind absolute Ausnahmen.

        • 16.07.17 - 23:15

          Ich wünsche mir in erster Linie ein gesundes Kind, das ist klar. Aber hätte ich einen Wunsch frei würde ich mir ein Mädchen wünschen, um beide Erfahrungen machen zu dürfen. Es sieht alles danach aus, dass es bei zwei Wundern bleibt:-)

          Ich liebe meine Kinder von Herzen, bedingungslos!!!

          Danke, für dein Verständnis<3:-)

          • 17.07.17 - 08:03

            Mir ging es damals genauso. Natürlich liebe ich trotzdem meine drei Söhne wie verrückt.
            Ich werde nie verstehen, warum es so schlimm sein soll, sich ein Geschlecht zu wünschen, so lang man liebt was man bekommt.

            • 17.07.17 - 10:10

              Bist du nun wieder schwanger? Ich sag immer, es kommt das Kind zu mir, was halt kommen sollte. Es ist für mich vorbestimmt.:-)
              Ich hoffe auf ein Mädchen, aber ich habe wieder einen kleinen Jungen im Gefühl...ich muss jetzt abwarten bis Anfang August. Ich bin sooo gespannt und hoffe, es zeigt sich dann wenigstens:-) hattest du immer im Gefühl, dass es Jungs werden?

              LG

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin