Schwangerschaft

17.07.17 - 16:54

(SiLoPo) Name gefunden trotzdem unzufrieden

Hallo ihr lieben,

Bin vielleicht hier im falschen Forum aber muss gerade einfach mal was los werden.
Wir sind hin und her gerissen wegen der Namensfindung für unseren jungen. Da gibt es einen Namen der mir besonders gut gefällt aber anfangs meinem Mann überhaupt nicht.

Nun sagt er das wir diesen Namen nehmen sollen welcher mir so sehr gefällt weil ihm sonst einfach auch nichts mehr einfällt aber mir kommt es jetzt so vor als hätte ich ihn dazu überredet.
Irgendwie will ich diesen Namen aber irgendwie will ich auch das mein Mann ihn mag und damit zufrieden ist. Also das wir beide ihn mögen.

Sonst läuft alles ganz Supi. Unser junge tobt ganz schön rum und ist munter.

Lg
MamiBee mit Prinzessin an der Hand 4 Jahre und Prinzen im Bauch 28.SSW

5 direkte Antwort(en) auf den ausgewählten Beitrag:

17.07.17 - 17:51

Ihr habt ja noch etwas Zeit evtl. Einen zu finden den ihr beide schön findet. Oder evtl. 2 Namen?

Lg

17.07.17 - 18:05

Huhu,

Lässt dich das Thema erstmal ruhen. Du bist doch noch vom voraussichtlichen ET entfernt, da müsst ihr euch doch jetzt noch gar nicht komplett festlegen.

Mein Mann und ich haben zwar einen Favoriten (übrigens erst seit vorgestern!), aber ob es dieser Name wirklich wird, steht noch nicht fest.... die Liste der möglichen Namen ist noch noch geschlossen :-)

Liebe Grüße,

Jule du (37 SSW).

17.07.17 - 19:42

Als wir erfahren haben, dass wir einen Jungen bekommen, dachte ich auch, dass wir nie einen Namen finden werden.
Wir sind dann eine Namensliste (Anhang im Stammbuch) durchgegangen und haben alle Namen rausgeschrieben, die einer von uns ok fand.
Ich hatte dabei ganz schnell einen Favoriten, mein Mann wollte sich noch nicht festlegen.
Ich habe den Krümel von da an immer so genannt.
Als wir uns dann endgültig festlegen wollten, sind wir alle Namen unserer Liste nochmal einzeln durchgegangen. Mein Mann meinte dann, dass sich nun alle anderen Namen falsch anfühlten, weil ich den Kleinen immer schon so genannt habe.
Der Name gehört einfach zu unserem Sohn und mein Mann ist auch super zufrieden mit dem Namen.
Probier es doch so einfach mal aus, ohne dass ihr euch schon endgültig festlegt. Und in ein paar Wochen ist die Entscheidung vielleicht klar.;-)

17.07.17 - 22:55

Bei uns war es "ähnlich" - nur das mein Wunschname (für einen Jungen) bereits seit meinem 11 Lebensjahr feststand ;) Ich habe komischerweise nie darüber nachgedacht, dass ich ja auch mal ein Mädchen bekommen könnte und mein Freund und ich haben dann den Deal gemacht, beim Jungen wähle ich den Namen und bei einem Mädchen er. Und meine Wahl hat ihm Anfangs auch nicht soooo gefallen. Aber als sich unser Knirps das erste Mal gezeigt hat, meinte er - der Name passt :) Und ich glaube ganz ehrlich, dass man einen Namen mit dem Menschen dahinter in Verbindung bringt und wenn man den Menschen liebt, gehört der Name einfach dazu. :D

18.07.17 - 13:56

Als es bei meinem 9 kind hiess, es sei ein junge, freute ich mich nach 3 mädchen diebisch. Und mir hatte es ein name angetan. Levian René.

Mein mann hatte ausser hugo, paul und bruno nur noch sascha und sonst nichts, was mich überzeugte.

Ca. 30. Woche resignierte ich, ich wollte mich schon gar nicht deshalb streiten.

Unser Sohn wurde geboren, ich hatte mich damit arrangiert, einen hugo zu haben . Die hebamme fragte nach dem namen und ich registrierte zunächst nicht, was mein mann antwortete. Ich war zu sehr mit dem wunder beschäftigt.

Als ich begriff, hab ich vor freude rotz und grüne Pflaumen geheult... mein mann gab unserem sohn den Namen Levian René.

Heute, sagt er selbst, ist es der schönste Name der welt.

Lg

Diskussionsübersicht
Top Diskussionen anzeigen