39 SSW - Schmerzen beim Laufen In der Leiste

Hallo ihr Lieben,
Ich bin heute 38+4 und habe seit ein paar Tagen einen ziemlichen Schmerz in der Leiste - vorallem links.
Wenn ich Sitze ist alles gut und ich merke es gar nicht! Beim Laufen tut es aber arg weh - ich Watschel hier nur noch rum wie eine Ente :-(! Im Liegen geht es auch allerdings tut es weh wenn ich mich von einer Seite auf die andere drehe!

Schlimm ist es auch wenn ich mir versuche eine Hose anzuziehen! Das geht nur noch mit abstützen!

Ich habe Di einen FA Termin und spreche das da auf jeden fall an...
Vielleicht kennt von euch jemand diese Schmerzen und kann mir sagen, was das sein könnte :-(?

1

Das könnte deine Hüfte sein. Da dehnt sich ja alles und das tut dann auch weh. Ich hatte das in meiner ersten Schwangerschaft dolle von der Symphyse und jetzt auch von der Hüfte her.

2

Huhu #winke

Vorgestern hatte ich das selbe Problem, allerdings rechts. Im Liegen und sitzen war nichts und beim aufstehen und laufen war es sehr schmerzhaft. Hatte heut nen FA Termin und habe nachgefragt. Sie meinte es liegt an dem zunehmenden Gewicht und evtl. drückt das Baby auf nen Nerv. Wurde auch untersucht. Alles ok.

Ich hab mich an dem Tag viel geschont und dann war es am anderen Tag besser und heut komplett weg!

Wünsche dir schnelle Linderung

Liebe Grüße
Knöpfchen mit Bauchmaus 37+3

3

Ich hab das auch erst seit meine Kleine die 3 kg - Marke geknackt hat. Sind die Mutterbänder oder vllt auch ab und an ein eingeklemmter Nerv. Aber es kommt ziemlich sicher vom Gewicht des Babys, dass dann ordentlich zieht. .. Ist bei mir zum Glück nur bei ungeschickten Bewegungen und wenns akut ist, setz ich mich kurz, dann gehts wieder. :)

4

Hi :)
Ich hab das bereits seit 35+2. Trotz Tape auch immer noch Rückenschmerzen. Seitdem das Köpfchen festsitzt zusätzlich immer wieder Schmerzen in der Leiste, bis hin zu einem 'tauben' Oberschenkel. So schlimm, dass ich fast umkippe, weil das Bein nicht mitmacht. Ebenso nachts beim Drehen.... ist einfach durch Gewicht, Mutterbänder, Nerv... wie die anderen schon schrieben.
Inzwischen hab ichs relativ um Griff. Es tut zwar weh, aber durch eine gewisse Körperhaltung - Becken kippen, Hohlkreuz vermeiden, Knie leicht beugen - ist es erträglich und manchmal auch wegdrückbar :)

Vielleicht hilft dir das ja ein wenig. Sorich es aber trotzdem beim Arzt an, ist ja nicht alles gleich.

LG und durchhalten. Hast ja nimmer lange :(