Wie war eure Re-Sectio?

Hallo zusammen,

in wenigen Wochen steht mein zweiter Kaiserschnitt an. Ich habe schon häufiger gehört, dass die Schmerzen, vor allem die Nachwehen, wesentlich schlimmer sein sollen als beim ersten Mal, und jetzt werde ich doch langsam nervös.

Wie war es bei euch? Habt ihr das auch so erlebt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

1

Absolut nicht :)
Im Gegenteil beim ersten war ich 7 tage im kh 14 mit Schmerzmittel zuhause verbracht.

Beim zweiten bin ich nach 4 Tagen heim und mir hing es besser als meinet Freundin die 3 tage nach mir spontan entbunden hat :)
Am 26.10 ist mein dritter ks geplant,hoffe er wird wie der zweite;)
Alles gute :)

2

Hatte die erste Re-Sectio November 2016. Die Ärztin warnte mich auch vor der OP, dass die Heilung länger dauern könnte, was aber wohl an zu erwartenden Verwachsungen liegen würde. In den meisten Fällen sind Verwachsungen vorhanden und davon muss die Narbe befreit werden. Dann wird im Gegensatz zum 1. KS i.d.R. eine Drainage gelegt, damit Wundwasser ablaufen kann. Ich hatte allerdings Glück. Keine Verwachsungen, keine Drainage. War genauso schnell wieder auf den Beinen wie nach KS Nr. 1. Aber selbst die Frauen mit Drainage liefen am Tag nach der OP auf der Station herum. Die wirkten jetzt auch nicht als hätten sie übermäßig gelitten.
Im Oktober kriege ich meine zweite Re-Sectio. Bin gespannt, wie es diesmal läuft.

3

Danke, Das lässt ja hoffen!