36ssw plötzlich extrem niedriger Blutdruck was ist zu tun???

Hallo.

Ich mache es kurz weil mir sehr schwindlig und schummerig ist.

Seit einer Woche haben ich mit muttermundwirksamen wehen zu kämpfen.

Gebärmutter Hals ist bereits bin 6cm komplett weg und muttermund 1cm offen und weich.

Gestern hatte ich das erste mal keine wehen außer bisschen Senkwehen. Heute Nacht begannen sie wieder regelmäßig mit 25 min Abstand. Ich haben versucht zu schlafen.

Seitdem fühle ich mich wie erschlagen mit Kopfweh und Schwindel. Seit drei Tagen habe ich massiv Durst. Haben dass der Hebamme im Krankenhaus auch gesagt... der Blutdruck war da immer normal trotz der Aufregung.

Nun ist der Blutdruck dauerhaft bei 77 zu 54 und bleibt in dem Bereich. Ich liege schon mit Füße hoch...

Hatte jemand sowas schon mal...

Mein muttermund geht unter den wehen nicht weiter auf und ich wurde deshalb wieder heim geschickt, da die Abstände auch nicht kürzer wurden. Möchte da nicht wieder umsonst hin.......

Hat jemand Rat? An Bewegung ist kaum zu denken...

LG und danke.

Ginmare 35+4

1

Hey du, wir sind gleich weit & ich fühle mich auch nur noch schwummrig. Ich würde bei dem Blutdruck im Kreisaal anrufen, weil mir wurde gesagt wenn der Blutdruck dauerhaft niedrig ist, das Baby das auch spürt .. alles gute🍀& sag mal bescheid

2

Flüssigkeitsaufnahme (2,5-3 Liter am Tag!) und evtl. das Tragen von Kompressionsstrümpfen könne dir helfen.

3

Ruf am besten im Kreissaal oder bei deine Frauenärztin an. Plötzlicher niedriger Blutdruck kann sehr viel oder auch gar nichts sein. Ebenso wie plötzlicher Hochdruck. Das sollte man einfach abklären lassen.

4

Danke für deine Antwort. Ich ruf jetzt mal an leider ist er immer wieder wellenartig so niedrig.