kalte Extremitäten, hoher Puls, 6 ssw

Hallo

War heut beim Fa, 7 ssw, war alles ok.

Gestern hatte ich leichtes Fieber und Rückenschmerzen, war beim Hausarzt. Der meinte es wäre eine Erkältung.
BD 10/8

Jetzt seit paar Stunden geht es mir richtig schlecht, ich habe kalte Hände und Füße, zudem einen Puls von 120.

Problem bei mir, kann evtl. Wieder nicht unterscheiden von Panikattacke und Realität.

Hatte das auch jemand?

Lg

1

Huhu!
Neigst du denn zu Panikattacken?
Wie war dein Blutdruck beim FA?

Also kalt war mir in der FrühSS auch ständig.
Wenn du ne Erkältung mit Fieber hast, ist das ja auch nicht ungewöhnlich.
Hast du gerade Fieber?

Würde mal sagen, ab unter die warme Decke und versuchen zu entspannen!

Wenn’s nicht besser wird, ggf. Arzt anrufen! Ist denn jemand da?

Liebe Grüße und gute Besserung!
Zoe

2

Ich hatte nach der Geburt meiner ersten Tochter, ständig Pa's aus heiterem Himmel mit richtiger Todesangst.

Jetzt eben war wieder so ein Moment,und daa nach 20 Monaten wieder.
Es geht aber wieder.

Mein Bd war gleich, 10/8. Der FA meinte, sollte mich zuhause hinlegen, mich weiter ausruhen.

Mein Mann hat die Situation erkannt und paar Atemübungen gemacht.

Danke für die Antwort

3

Dann meinst du 100/80?

Freut mich, dass es dir schon besser geht!
Dann versuch dich auszuruhen! Hast du denn heute und die letzten Tage genau getrunken? Niedriger Blutdruck und erhöhter Puls können auch ein Zeichen für Flüssigkeitsmangel sein!

Gute Besserung und alles Gute für deine weitere SS!