Mutmach- Post oder "was für ein Tag; 6.ssw, helle Blutung"

Ihr Lieben,
Ich möchte gerne gute Laune, Mut und Mut zur Hoffnung verteilen:
Ich hole etwas aus, Aber es ist Alles gut!

Nach 3 Tagen Schmierblutungen hat heute früh EINE knallrote Blutung eingesetzt, hatte gestern auch Fieber, Schüttelfrost, leichte Krämpfe und Rückenschmerzen. Alles auch Anzeichen f Eileiterschwangerschaft, daher große Panik!
Ich bin mit Schmerzen u Blut um 3 Uhr aufgewacht, hatte nen US Termin f 9:30 und mir gedacht "Lieber sofort los, solange du noch fahren kannst"(Freund momentAn nicht daheim).
War mir sooo sicher dass es ENTWEDER Eileiterschw oder beginne de FG war. Angst, Schock, Herzrasen.
Habe dann 5! Stunden in der Notaufnahme gesessen; Blutung hörte immer mal auf, mal braun, mal rot...hatte mich innerlich fast verabschiedet und ganz fest gehofft, dass der Krümel ein Kämpfer ist.

IM Vorgespräch mit der Schwester war ich total Durch den Wind, fing an zu schluchzen und hätte sie fast angeschnauzt als sie meinte "seit wann sind Sie schwanger?" Statt "waren"

Dann US...man Sah nichts. Lt meiner Berechnungen Sollte ich 6-7 ssw sein. Also vaginaler US danach und sie guckte, runzelte die Stirn, gucktte weiter...und drehte dann den Monitor zu mir "Baby gehts super, Herz blubbert, 6 Wochen 4.8 mm"

Leute...was Hab ich geheult vor Freude! Ich HABS kaum glauben wollen; was f ein Geschenk!!! 😍


Darunter ENTWEDER ein Hämatom oder eine andere, fast absorbierte Hûlle, also eventuell waren es Zwillies. Dazu würde auch passen, dass ich bereits NMT-5 positiv getestet habe I hohen hcg hatte (passtw auch Alles zu
7ssw.

Das tut mir dann natürlich leid, Aber ich Denke dass die Natur weiss was sie da tut😔
Also ich soll mir jetzt erstmal keine Sorgen machen. Bin k o Aber so unendlich GLÜCKLICH und habe den Herzschlag gesehen 😊😊😊

Also falls es jemandem ähnlich geht: nicht den Mut verlieren!!!
Glg

1

Oh wow du machst mir Mut

Bei mir ist es ähnlich. Habe seit gestern morgen 9 Uhr Blutungen, aber auch nicht dauerhaft... die Fruchthöhle ist da und 3 mm ist es groß... wir hoffen Freitag auch auch positives!!

3

Drücke dir GANZ dolle die Daumen 😊! Mir haben sie heute gesagt, so Ein Hämatom könne VON der Einnistung kommen- da hat das Krümel wohl ordentlich zugelangt ;-)

Denke am Freitag an dich!

4

Dankeschön das ist sehr lieb!

Meine Blutungen sind weniger geworden nun. Aber teils noch da.
Wir hoffen

2

Hallo,

mensch, da hast du was mitgemacht, ein Glück, dass alles okay ist!!! Meine Erfahrung will ich auch kurz mitteilen, einfach falls es jemandem hilft oder jemanden interessiert.

In der 2. Schwangerschaft hatte ich tagelang Schmierblutungen, erst um den NMT herum, und dann später von der 10.-12. Woche, das war ein Hämatom, das langsam abging. Da hatte ich keine Schmerzen, sondern "nur" braunes bis rosa Blut.

Die 3. Schwangerschaft endete leider schon in der 6. Woche, da hatte ich zusätzlich starke UL-Krämpfe, also das ist definitiv ein schlechtes Zeichen. Nur Blut ohne Schmerzen muss noch nicht das Ende bedeuten!

Ich wünsche dir alles Gute,
LG Julia :-)

5

War heute nochmal beim Arzt, da der HCG wert von Dienstag auf Mittwoch nicht gestiegen ist.

Ich bin völlig am Ende und weiß auch einfach nicht mehr, was ich denken soll.

Wenn die heutige Blutentnahme dann ggf heute Abend (ist nicht sicher ob sie die Werte heute Abend noch erfahren) oder morgen früh immer noch gleich sind, ist es laut FA eine nicht intakte SS.
Ich habe mittlerweile so viel gelesen, dass ich echt verunsichert bin.

Wieso sollte ich dann schon die Ausschabung machen lassen und nicht noch warten? Es gibt auch Frauen, wo der Wert nicht großartig ansteigt.
Meine Blutungen sind gleichbleibend bzw teils auch rückläufig.
Die Fruchthöhle war gestern da, ich gehe nicht davon aus, dass sich daran etwas verändert hat...

Ich bin einfach nur am Ende und kann es nicht mehr ertragen.