Schwangerschaft

    • (1) 12.10.17 - 16:45

      Eiweiß im Urin - Blutdruck aber noch im Rahmen

      Hey ho 👋🏼
      Hab mal eine Frage, vielleicht kann da jemand von euch weiterhelfen. Mein Blutdruck war jetzt immer mal wieder grenzwertig, aber noch nicht wirklich dauerhaft zu hoch (also immer so max 160/100 oder so). Bei der letzten Vorsorge war dazu noch Eiweiß im Urin (++).
      Daraufhin hat mich meine FÄ in die Klinik eingewiesen zur weiteren Betreuung.

      War nun 3x über mehrere Stunden in der Klinik:
      Blutdruck über längeren Zeitraum okay, CTG okay, Gestose-Labor okay - aber: Eiweiß im Urin. Auch im 24-stunden-Sammelurin.

      Was heißt das denn jetzt? Die Klinik hat mir nur gesagt, wenn der Blutdruck steigt, soll ich wieder kommen, ansonsten in 10 Tagen wieder zur Kontrolle.
      Mir ist grad nur unklar: das mit dem Eiweiß im Urin ist jetzt nicht schlimm? Muss man da nix gegen machen? 🤔 Hatte jemand von euch was ähnliches?
      Trinken ist übrigens nicht mein Problem, komme schon auf 3 Liter oder so.
      Ach ja, bin in der 37. SSW.

      Danke euch!
      LG
      LittleMissB mit Annabelle inside

      • Hallo ich war vor 2 Wochen auch stationär genau wegen der selben Sache. Habe auch Bluthochdruck und nehme Medikamente dafür - ich war da in der 36 ssw und da wurde beim FA bei mir Eiweiß auch mit ++ im Mutterpass notiert. Stationär war ich 3 Tage insgesamt da wurde Labor, 24 h sammelurin abgenommen und 24 Blutdruckmessung durchgeführt. Lt. den Ärzten hab ich an Entlassung auch noch Eiweiß im Urin aber der Wert sei bei mir nicht gravierend hoch. Wäre er hoch gewesen hätte ich eingeleitet werden müssen. Gestern hatte ich Kontrolle bei meinem FA und das war genau 2 Wochen nach dem stationären Aufenthalt und es war kein Eiweiß mehr im Urin - mein neuer FA ( meine hat aufgehört) meinte aber das das gegen Ende der Schwangerschaft oft vorkommt das Eiweiß im Urin ist. Der Blutdruck sollte halt gut beobachtet werden und wenn da was zu hoch sein sollte lieber nochmal abklären lassen ...

        Lg eriika1995 mit babygirl inside 39 ssw

        • Ach und Eiweiß im Urin bedeutet meistens das deine Niere mehr arbeitet - ich kann dir nur sagen das es da einen bestimmten Wert geben sollte den man nicht überschreiten sollte. Wie gesagt meine alte FÄ meinte wenn der Wert höher sein sollte müsste man eingeleitet werden, habe aber auch mal gehört das man Antibiotikum geben kann, denke aber das wird am Anfang einer Schwangerschaft verabreicht, da ab der 34 ssw eine Geburt beispielsweise nicht mehr verhindert wird, wenn zB die Fruchtblase platzt...


      Hi,

      vielleicht hast du meine Geschichte mitbekommen.. ich habe sogar +++++ bei Eiweiß im Urin stehen.. Dazu immer Blut, der Blutdruck war grenzwertig (in der Praxis, beim CTG hat’s dann gepasst in der Klinik).. Bei mir liegt es an vorheschädigten Nieren (seeeehr viele Blasenentzündungen in der Vergangenheit), die lassen wohl gegen Ende der Schwangerschaft viel Eiweiß und Blut durch.
      Es kann bei mir sein, dass ich in den nächsten Wochen eine Schwangerschaftsvergiftung entwickle und spätestens in 3 Wochen wird meine Tochter sicherheitshalber geholt.
      Mein 24 Std Blutdruck war vollkommen in Ordnung, Laborwerte alle top.. nur das Eiweiß ist immer drin.. Vor allem wenn ich wenig getrunken habe.. Ich mache mir da jetzt keine Gedanken mehr wegen dem Eiweiß, die Nieren arbeiten wie sie sollen, also was soll’s 😉
      Da bei dir auch alles abgeklärt ist würde ich mich an deiner Stelle nicht verrückt machen sondern in 10 Tagen zur Kontrolle gehen.

      Alles Liebe 🍀
      Littlesternchen89 mit Lea (noch 21 Tage ❤️)

Top Diskussionen anzeigen