Einnistungsblutung und Erfahrungen dazu

Guten Abend ihr lieben :)

Da es hier vermutlich mehr potentielle Frauen gibt die eine Antwort auf die Frage haben, w√ľrde ich es auch gerne mal hier und nicht nur im KiWu Forum versuchen ūüôĄ

Um es knapp zu machen:
Gab es Frauen unter euch, die eine Einnistungsblutung als Vorboten f√ľr die SS hatten?
Wenn ja wäre es intressant zu wissen, wann sie auftrat, wie lange sie anhielt, ob sie von Schmerzen begleitet waren...?

W√ľrde much √ľber ein paar Antworten freuen :)

1

Huhu.. Im Nachhinein bin der √úberzeugung das ich bei meinem Sohn eine Nidationsblutung hatte. Um den Zeitpunkt als die Periode kommen sollte.
Sie war untypisch hell und schwach aber da es nicht geplant war habe ich mir keine Gedanken gemacht.

W√ľnsche dir alles Guteūüėä
LG Jessy mit Luca 4 und aktuell 11.ssw

2

Ich hatte keine.

Ist ja auch nur bei 30% glaube der Fall.

W√ľnsch dir viel Gl√ľck!

3

F√ľr 30 Prozent haben das aber verdammt viele im Kiwu Forum. Ironie aus. ;-) Ich kanns schon nicht mehr h√∂ren.

6

Ja das stimmt.. Hab ich mich auch immer gefragt. Aber es antworten vlt auch immer nur die die betroffen sind. ūüėŹ

4

Hallo
Ich hatte im Nachhinein gesehen eine Einnistungsblutung.
Habe 2 Tage fr√ľher als ich sollte meine "Tage" bekommen. Es war aber eher ein blutiger Ausfluss, sodass eine Tampon z.B. nicht n√∂tig war. Also sehr leichte Blutungen, die 2 oder 3 Tage angedauert haben. Schmerzen hatte ich dabei keine. Hatte aber generell nie Menstruationsschmerzen. Wie gesagt, damals dachte ich, dass ich meine Tage bekommen hatte, zwar ungew√∂hnlich leicht, aber ich hab mir nichts weiter dabei gedacht.
Eine Woche später bei einer Routinekontrolle stellte sich heraus, dass ich bereits in der 6. Woche schwanger war.
Seit heute bin ich in der 15. SSW - alles gut, alles gesund.
LG

5

Hallo,

ich hatte bei meiner Tochter eine zwei Tage bevor ich meine Periode hätte bekommen sollen.
Ganz wenig nur und nur beim abwischen gemerkt.Dachte schon,das wars....
Bei meinem Sohn hatte ich jetzt keine.

LG Simone

7

Blutung nicht aber 5 Tage nach ES starkes ziehen im Unterleib und da wusste ich es eigentlich direkt! Hat sich anders angef√ľhlt wie Periodenschmerzen und war ja auch noch etwas zu fr√ľh daf√ľr. Viel Gl√ľck

8

Hallo,
In der ersten ss hatte ich bei etwa es+5 eine minimale kurze hellrote blutung. Keine Schmerzen, mir war an dem Tag nur etwas schwindelig. Lg

10

Also ich hatte auch definitiv eine Einnistungsblutubg. Sie kam zwei Tage später als meine eigentliche Periode und war nach ca. drei Tagen wieder weg. Auch nur ganz ganz leicht .... mit der normalen Periode gar nicht zu vergleichen. Hab das aber auch erst im Nachhinein gemerkt ... habe erst gedacht ich hätte meine Tage einfach schwächer gehabt

9

Hallo #winke ich hatte bei allen 4 Kindern eine einnistungsblutung. Das ist mir aber erst hinterher immer klar geworden. Diese Blutung war √§hnlich wie die Periode von der Farbe her aber sehr viel schw√§cher und es hat sich auch angef√ľhlt wie als ob die Periode kommt. Also eben dieses typische ziehen und piepsen .Aber diese leichten Blutungen gingen nur zwischen ein paar Stunden -2 Tage. Hoffe, ich k√∂nnte dir helfen und viel Gl√ľck #klee

12

Ob es eine Einnistungsblutung war, weiß ich nicht. Ich hatte aber zum Zeitpunkt wo eigentlich die Mens einsetzen sollten gaaanz leicht bräunliche Schmiere.
Vielleicht war sie es!? Wobei ich denke, dass das eigentlich zu sp√§t daf√ľr w√§re.

11

Hab vor der Regel immer "kleine Vorboten"... in der Schwangerschaft dagegen kam seit der letzten Regel kein Tropfen Blut... bis heute nicht (11. Woche).
Ich hab auch gelesen, dass die Nidationsblutung sehr selten ist und denke auch, dass vor allem diejenigen, die eine hatten auf solche Fragen antworten. Daher kommt der Eindruck, dass das eher oft passiert.

Genauso, wie man in solchen Foren den Eindruck gewinnen muss, dass eine FG häufiger zu sein scheint, als eine komplikationslose Geburt. Dabei werden 95% der im US als intakt festgestellten SS (Herzaktion) gesund ausgetragen (ovula.de)..

Schöne Zeit:)

13

Hallo, ich habe meiner Frauenärztin bei meiner ersten SS gefragt ob es so was gibt, weil ich am ES 8 leichte Blutungen hatte. Sie hat klipp und klar gesagt, dass so was nicht gibt. Eisprungblutung ja, Einnistungsblutung Nein. Es ist einfach nicht möglich weil die Eizelle nicht so gross ist, dass sie bei der Einnistung, auch wenn sie Blutgefässe verletzt, eine Erkennbare Blutung verursacht. Was gibt, sind Hormonschwankungen, in meinem Fall Gelbkörperschwäche. In der zweiten Zyklushälfte häufig und steht einer SS nicht entgegen!