Zwangsversetzung statt K├╝ndigung ­čśó

Hallo liebe Mitschwangere, ich will meinem Ärger mal Luft machen. Nach einer langen langen Woche mit jedem Tag Psychoterror wurde mir heute mitgeteilt das man mich zwangsversetzt oder ich kann Vertrag aufheben lassen.
Also erst wollten sie mich k├╝ndigen aber nach dem das nicht ging. Nachdem ich die f├╝r mich sch├Âne Botschaft losgelassen habe. Haben sich mich jetzt zwangsversetzt.
Meine jetzige Strecke war 40km jetzt soll ich 84 km fahren. ­čśĺ
Ich bin ja jetzt schon immer so m├╝de, wenn ich jetzt um 6 Uhr losfahren muss damit ich um 8 da bin....Horror ­čśę

So vielen Dank f├╝rs zuh├Âren. Bzw. Mitlesen.
Ich wollte mal Stress ablassen.

3

Wende-Fischer dich bitte an den Betriebsrat. Sie d├╝rfen sich nicht einfsch zwangsverdetzen. Entweder m├╝ssen sie dir einen f├╝r schwangere zumutbaren (!) nach mutterschutzgesetz Richtlinien Arbeitsplatz anbieten oder dich ins besch├Ąftigungsberbot schicken. Aber eine Strecke (einfache Fahrt) von 80 km ist eben nicht zumutbar. Daher wende dich UMGEHEND an den Betriebsrat oder den betriebsarzt, der dich dann ins besch├Ąftigungsverbot schickt.

5

Der Betriebsrat hat das sogar genehmigt.

6

Mit welcher Begr├╝ndung? Wussten die, dass du schwanger bist?

weitere Kommentare laden
1

Hallo:), ach du scheise das klingt echt arschig!!! Wie weit bist du denn jetzt?

Lg

2

Noch fr├╝h Mitte 7. Woche

4

Ich rate dir, hier im Forum "Finanzen und Beruf" mal nachzufragen, ob das rechtens ist bzw ob sich dort jemand mit dem Thema auskennt. Da sind mehr User mit entsprechendem Hintergrundwissen, die dir vielleicht einen Tipp geben k├Ânnen.
Alles Gute

7

Ok das mach ich. Vielen Dank!

14

Ein Besch├Ąftigungsverbot kann auch dein Frauenarzt sowie Hausarzt ausstellen. Mir wurde gesagt dass ein Betriebsarzt nur eine Empfehlung zum BV ausstellen darf.
Ich w├╝rde michvsn Deiner Stelle bis es gekl├Ąrt ist Krankschreiben lassen. 84km sind echt heftig.

weitere Kommentare laden
9

Erkundige dich bei dem Mutterschutz-Gesetz ob das erlaubt ist! Dein Arbeitgeber muss sich an das Gesetz halten!

16

Ruft sie dann das Mutterschutzgesetz an, oder wie soll sie sich da erkundigen?

19

Googlen nach "Mutterschutzgesetz", durchlesen, zur Not ausdrucken und dem Chef in die Hand dr├╝cken.

weitere Kommentare laden
13

Mit dieser Zwangsversetzung kommt dein Arbeitgeber nicht durch!!! Als Schwangere unterliegst du dem Mutterschutzgesetzt - daran muss sich dein Chef halten, ob ihm das passt oder nicht!!! Da er von deiner SS wei├č, darf er dir sowieso nicht k├╝ndigen, geschweige denn Zwangsversetzen an einen Arbeitsplatz wo du einen doppelt solangen Arbeitsweg hast!!! Wende Dich am besten an einen Fachanwalt f├╝r Arbeitsrecht und lass dich beraten. Das der Betriebsrat das ├╝berhaupt genehmigt hat ist auch unglaublich!!! Lass dir das nicht gefallen. Dein FA kann dir auch ein Berufsverbot aussprechen. Auch dann ist dein Chef in der Pflicht dich weiter zu besch├Ąftigen und dir volles Gehalt zu zahlen!!! Lieben Gru├č

15

Ach ja und was bitte hat deine Schwangerschaft mit einem nicht mehr vorhandenen Vertrauensverh├Ąltnis zu tun??? Meint der du h├Ąttest ihn fragen sollen ob du ein Kind haben darfst? ­čÖł das geht garnicht...

17

Nein, der FA kann kein Berufsverbot aussprechen.

weitere Kommentare laden
18

Mh da w├Ąre ich mir nicht sicher, dass sie nicht versetzen d├╝rfen. Solange der Arbeitsplatz den mutterschutzlinien entspricht, d├╝rfte es in Ordnung gehen. Gut das du m├╝de bist und l├Ąnger unterwegs bist, sind andere auch, die einen langen Fahrtweg vor sich haben. Notfalls musst du dich krank schreiben lassen. Aber ich denke, dass der AG dies machen kann. Ich kann mich nat├╝rlich irren. Aber wenn sogar der Betriebsrat zugestimmt hat. Gibt verschiedene Urteile, wo drin steht, das 2 1/2 Stunden f├╝r eine einfache Strecke durchaus zumutbar sind.

26

In meiner letzten SS hat mich mein FA ins BV geschickt, das hat nichts mit Betriebsarzt zu tun, sondern mit Gef├Ąhrdung Mutter oder Kind.

Jedes Bundesland hat ein Aufsichtsamt, an welches der Arbeitgeber die SS einschlie├člich Gef├Ąhrdungsbeurteilung melden musst. Google das und frage bei dieser Stelle nach.

LG Ana

27

Liebe Blondie

wenn du an der bisherigen Stelle wegen Vertrauensverlustes nicht mehr eingesetzt werden kannst, dann MUSS der Arbeitgeber dich sogar umsetzen.

Die Frage ist lediglich, ob der Arbeitsvertrag das erlaubt. Was ist im Arbeitsvertrag als Arbeitsort angegeben?

Ein Besch├Ąftigungsverbot kann es nicht geben aufgrund von Anfahrtswegen, weil diese zur privaten Verantwortung z├Ąhlen. Krank bist du auch nicht, daher auch keine AU.

Wenn der Arbeitsvertrag einen Einsatzort in 84 km Entfernung erlaubt, dann musst du dir dort eben ein Zimmer mieten. Das ist ganz eindeutig.

46

Ja.das stimmt genau!

53

Zimmer mieten, ich glaub, es hackt! Was, wenn sie zu hause noch andere Verpflichtungen wie weiteres Kind, pflegebed├╝rftige Eltern oder sonst was hat? Kein Arbeitgeber kann, ohne das es genau im Vertrag festgehalten wird, einfach voraussetzen, das der Arbeitnehmer unter der Woche auf Montage geht. Wenn, das muss das vorher im Vertrag stehen, dass sie dazu verpflichtet ist. Tut es das nicht, kann der AG das nicht von seinem Arbeitnehmer erwarten oder voraussetzen.

weitere Kommentare laden
39

Also meine FA hat mich wegen meinem langen Arbeitsweg ins BV geschickt, da wir keine Filiale in der N├Ąhe haben. Ich w├╝rde diese umgehend aufsuchen und sie um Hilfe bitten in dieser arschigen Situation... das ist echt unm├Âglich! Ich dachte immer mit Betriebsrat w├Ąre alles besser... ­čĄö naja... lass dich nicht unterkriegen!!! Und Aufhebungsvertrag ist eh irrelevant! Die gehen jetzt auf Dummfang!

Ich dr├╝cke dir die Daumen!

Lg Hanni! 32. SSW

40

Danke. Ich werde aufjedenfall mal mein Leid klagen. Und dann schaue ich mal. Wie weit h├Ąttest du fahren m├╝ssen?

54

Wie lange ist das her, dass er dich ins BV geschickt hat? Seit 2017 ist das nicht mehr so einfach, weil der Arzt daf├╝r haftet und es strengere mutterschutzlinien gibt. Und ein langer Arbeitsweg d├╝rfte seit 2017 nicht dazu geh├Âren, weil es keine Gefahr f├╝r Leib und Leben besteht

weitere Kommentare laden