Ziehen im Unterleib 15. SSW

Hallo zusammen, ich bin derzeit in der 15. Woche. Mittlerweile verspüre ich öfter mal ein Ziepen/Ziehen im Unterleib, mal mittig, mal links, mal rechts, mal auf beiden Seiten. Das kommt willkürlich mehrmals am Tag vor, egal ob ich stehe, sitze, liege oder rumlaufe. Es sind aber keine Krämpfe und fühlt sich anders an als bei der Mens. Manchmal habe ich auch ein seltsames Gefühl, wenn ich mich hinsetze. Ist schwer zu beschreiben :-)

Richtig unangenehm wird es, wenn ich morgens aufstehe. Da ist meine Blase immer ziemlich voll. Beim Entleeren zieht es richtig doll - danach ist es wieder gut. Bei sonstigen Toilettengängen habe ich das nicht. Einen Infekt schließe ich eigentlich aus, da es nicht brennt beim Wasserlassen und ich mich auch sonst gut fühle. Vor allem wenn ich Tee trinke, muss ich zur Zeit etwas öfter als sonst aufs WC, das hatte ich bisher nie in der SSW, auch nicht ganz am Anfang.

Können das schon die Bänder sein? Oder drückt das Baby schon auf die Blase? Meine Gyn sagte mir, dass meine Gebärmutter nach hinten geneigt ist, das wäre aber nicht schlimm und hatte viele. Könnte es auch daher kommen? Ich habe nächste Woche einen Termin und werde das mal ansprechen, aber es interessiert mich, ob Ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht habt.

Viele Grüße und ein schönes Adventswochenende #winke

1

Das sind die Mutterbänder, wenn du hast nimm Magnesium, dann wird es besser.

Ich habe das schon seit Wochen, mal mehr oder weniger.

LG Baby inside 16 Ssw