Ist das normal? 29 ssw

Hallo an alle đŸ‘‹đŸŒ
Ich lese immer von anderen, dass die Bewegungen und Tritte vom Baby krÀftiger, manchmal sogar schmerzhaft werden. Bei mir ist es genau anders herum. Seit einer guten Woche finde ich die Tritte nicht mehr so krÀftig, so als ob mein Baby nicht mehr so viel Platz zum ausholen hÀtte. Auch ist es allgemein etwas ruhiger. Kennt das jemand?
Ich hab auch keinerlei Beschwerden, so wie es andere immer beschreiben. Ich kann gut schlafen, hatte noch nie Übungswehen, keine RĂŒckenschmerzen, kein Sodbrennen usw.

1

Hallo ich habe zwar einige beschwerden aber meine kleine Maus ist auch sehr ruhig. So ruhig das ich mich freue wenn ich sie mal spĂŒre und bei ihr ist alles ok . Aber wenn du verunsichert bist gehe zum Arzt und lass drauf schauen . Das du dir keine Sorgen machen musst auf die letzten Wochen.

2

Huhu,

also bisher war es bei mir immer sehr unterschiedlich. Hatte Tage da hat der Kleine sich nur ganz zaghaft bewegt und dann gibt's Tage da feiert er ordentlich eine Party :D

Sodbrennen habe ich bisher auch nicht gehabt. DafĂŒr aber RĂŒckenschmerzen. Aber die hatte ich auch schon vor der Schwangerschaft. Ich denke alles kann, nichts muss.

Ich hatte Z.B. nie wirklich Übelkeit oder Hunger auf spezielle Sachen. Trotzdem ist alles gut :)

Mach dir nicht so viele Gedanken. Denke dein KrĂŒmel wird sich noch mal stĂ€rker bemerkbar machen.

Lg
Änni
34+2

3

Das ist doch schön keine Beschwerden zu haben.

Es gibt eine Faustregel das man das Baby 10x in 2 St. SpĂŒren sollte.
Kann man auch gut bach dem Essen machen das sind sie am aktivsten.

Wenn nicht wĂŒrde ich aber auch nichts denken,ist bei jeden unterschiedlich.

4

Unser Baby bewegt sich an manchen Tagen eher zaghaft, an manchen turnt es im Bauch stĂ€ndig herum und dreht sich sogar (das drehen empfinde ich als etwas unangenehm aber ich freue mich immer ĂŒber jede Bewegung!). Aber jeder Tag ist anders von den Bewegungen und der AktivitĂ€t! Und alles andere, was du aufzĂ€hlst, habe ich zwischen durch leider auch. Meine zwillingsschwester hat morgen in ET, sie hatte/ hat gar keine Beschwerden, außer das der kleine jetzt richtig ins Becken drĂŒckt! Alles Gute dir!

5

Die Kinder sind alle verschieden. Die einen sind sehr aktiv andere weniger. Bin aktuell in der 32 ssw und der kleine ist weniger aktiv als sein Bruder vor 2 Jahren, aber unangenehm finde ich es trotzdem, wenn sich seitlich ein halber RĂŒcken rausschiebt oder einem mal ganz gepflegt gegen die Rippen getreten wird. Der Platz ist langsam begrenzt.

Beschwerden wie Sodbrennen etc habe ich auch nicht. Übungswehen kenne ich auch von der ersten SS nicht. Da ich so sehr aktiv bin, merke ich aber so langsam mein Becken. Das kann schon ganz gut schmerzen.

6

21. Woche - unbekannt, neu
25. Woche - GefĂŒhl von stĂ€rker werden
29. Woche - GefĂŒhl von schwĂ€cher werden
33. Woche - hey, aua ! 😅 und dann wieder sanfter

LG
Mieze 💟 34. Woche