Innerer Muttermund leicht geöffnet

Hallo!
Ich war am Donnerstag bei meiner Gyn (28.ssw) und sie kontrolliert den Mumu immer manuell und per Ultraschall. Rein vom fühlen war alles okay, aber im US hat sich gezeigt, dass der innere Muttermund 0,5cm geöffnet ist.

Insgesamt ist der Mumu 5cm lang (was für die Woche ja gut ist), außen 1,5cm geschlossen, aber innen auf einer Länge von 3,5cm 0,5cm geöffnet...

Sie meinte das will sie im Auge behalten und ich soll am 03.01. wieder kommen. Wenn ich schmerzen oder irgendwas habe soll ich zwischen den Tagen in die Klinik...

Ich hab jetzt natürlich etwas Angst, auch wenn sie meinte, dass soweit kein Risiko für eine Frühgeburt besteht und es gut ist, dass außen zu ist und kein Trichter gebildet und das CTG unauffällig ist

Im Moment habe ich Urlaub bis 03.01. und mein Mutterschutz beginnnt am 09.02.
Werde ich krank geschrieben oder kann ich damit noch weiter arbeiten? Wer hatte das auch? Muss ich auf irgendwas bestimmtes achten?

1

Hallo,

Ich mache schon seit der 22 ssw mit einer GMH Verkürzung rum.

GMH ist unten auch zu, aber ist auf 3,8 cm verkürzt in dr 29 ssw.

Oben ist ein leichter Trichter.

Dagegen hast du ja sehr gute Werte also denk ich mal ist das was ich einhalten muss, das es so bleibt, ist für dich am Ende zu übertrieben. :)

Ich hab einen BV bekommen.
Ich muss 3 mal am Tag Magnesium nehmen.
Alle Std mich hinlegen. Keine körperliche Anstrengungen.

Ich denke bei dir gibt es keinen akuten Grund zur Sorge. Deine Ärztin will nur schlimmeres ausschließen.

2

Ja Magnesium nehm ich auch 3x am Tag und soll ruhiger machen, aber explizit Dinge ausgeschlossen oder Anweisungen hat sie nicht gegeben.

3

Bei mir auch nicht. Hieß nur ich soll nicht hüpfen und Piano machen 🤨 aber ich merke meine Grenzen recht schnell. Bei mir kommt es dann zu schmerzen im Bauch. Also mein Unterbauch wird hart. Einmal hatte ich eine schmierblutung Weswegen ich dann auch den BV bekommen habe.