Höheres Risiko einer Geburtsverletzung?

Hallo liebe Mitschwangeren,
Mich würde interessieren ob man ein erhöhtes Risiko hat einen Schnitt,Riss oder Schürfungen zu erleiden wenn man bei der ersten Geburt eben einer dieser Verletzungen schon mal erlitten hat, zB an der selben Stelle.
Ich wurde geschnitten da mein Sohn einen Kopfumfang von 38,5 cm hatte und er einfach nicht durch passte. Es waren zwar keine schlimmen Schmerzen aber es wäre natürlich schön wenn es nicht nochmal dazu kommt.
Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen?

Liebe Grüße, Mia mit S.(5) an der Hand und Babygirl unter dem Herzen (32+3)

Erneuter Riss/Verletzung bei Folgegeburt

Anmelden und Abstimmen
1

Ich hoffe doch nicht, dass man beim zweiten Mal ein höheres Risiko hatte, wurde geschnitten und bin trotzdem noch zusätzlich gerissen und hatte ein Jahr später noch Probleme und Schmerzen 😔

2

Oh nein, gleich beides? Das ist ja echt mal super doof...
Na dann hoffen wir mal auf das Beste 😉

5

Den Schnitt habe ich gar nicht bewusst wahrgenommen und der ist auch problemlos verheilt.. aber der Riss... autsch sag ich nur 😆 waren aber auch unterschiedliche Stellen, weiß nicht, ob sie mit dem Schnitt eigentlich den Riss vorbeugen wollten.
Bei dir ist es ja schon ein bisschen her, ist sicherlich auch eine Frage, wie gut alles verheilt ist und wie der Kopfumfang ist. Drück dir die Daumen :) ich hab noch ein paar Monate mich mental vorzubereiten

3

Hi, bei dem kopfumfang ist es ja anatomisch garnicht mehr anders machbar oder?
Wenn wiederum der KU im normalen Maß bis 35/36cm liegt, denke ich nicht, dass es ein erhöhtes Risiko gibt.
Ich habe es aber die letzten Tage auch Review passieren lassen und bin zum Entschluss gekommen, dass ich unsere letzte Maus vermutlich zu schnell rausgedrückt habe und dadurch gerissen bin.
Ich habe zwischen den presswehen immer den Druck gehalten das sie nicht zurück rutscht und das hat bestimmt mehr Spannung bereitet.
Das werde ich dieses Mal anders probieren.

4

Ja ich glaube auch das es absehbar war. Die Hebammen haben mir auch früh bescheid gesagt das es nicht ganz einfach wird und sie wohl etwas nachhelfen werden. Am Schluss lagen dann Hebamme und Arzt praktisch auf mir um mit abzuschieben. Ich denke also gerissen wäre ich in jedem Fall.
Danke für deinen Erfahrungsbericht. Werde ich mir gedanklich mitnehmen.

6

Würde mich gerne einklinken...sind eure alten Narben auch so fest noch? Ich hab bedenken jetzt beim zweiten... Es wurde so fest genäht und es fühlt sich für mich nicht so an als wäre da viel Dehnung möglich...Bin gespannt...

weitere Kommentare laden
7

Huhu!
Also bei meiner ersten hatte ich einen Dammschnitt 2/3 Grades,die zweite Geburt war ohne Risse oder der gleichen,obwohl die Mausi schwerer war,als die erst und die anderen zwei waren es ganz leichte Risse,aber zum nähen! Mal sehen,wie es bei der letzten wird ;-)