Ass 100 und Nasenbluten - Erfahrungen - gefÀhrlich?

Hey ihr lieben,

ich nehme seit der 18. SSW ass 100 ein auf Verordnung von meiner FA.

Sie hat die Versorgung vom baby gemessen und mir dies dann verschrieben, genaueres hab ich in den Moment nicht nachgefragt wozu weshalb etc. đŸ‘¶

Nun habe ich seit einer Weile immer in der frĂŒh oder beim Nase putzen Blut mit dabei, nicht viel aber trotzdem wohl eine Nebenwirkungen vom ass. đŸ€”

Kennt das jemand. Ist das gefĂ€hrlich fĂŒrs baby?


Danke fĂŒr eure Erfahrungen.

Lg CĂ©line mit baby girl 25.SSW ❀

1

WofĂŒr verschreibt dir deine FÄ Aspirin?

2

Ass dient der Durchblutung. Also das dein Kind besser versorgt wird.
Viele nehmen es
, da ihre Plazenter nicht optimal arbeitet.

Bei mir fĂŒhrt es hin und wieder zu blauen Flecken und Nasenbluten, aber das ist kein Drama.

Nimm die Tabletten. Sie sind wichtig fĂŒr dein Kind:)

3

Ich nehm’s seid der 8.SSW (heute 30+1) und noch bis zur 34. SSW, es dient lediglich zur BlutverdĂŒnnung damit eine bessere Versorgung zum Kind gewĂ€hrleistet ist :-) kann also schon sein, dass du bei und fĂŒr Blutungen einfach anfĂ€lliger bist aber das schadet deinem KrĂŒmel natĂŒrlich nicht :-)

4

Huhu!
Ich habe ASS schon lĂ€ngere Zeit vor der Schwangerschaft genommen und werde es mein Leben lang nehmen mĂŒssen. Mit Nasenbluten hab ich allerdings erst seit der Schwangerschaft zu tun.
Es könnte einfach von den geweiteten GefĂ€ĂŸen und der erhöhten Blutmenge kommen. ASS bewirkt natĂŒrlich, daß es alles ein wenig mehr und lĂ€nger blutet. Solange das Blut nicht aus der Nase strömt, ist es aber nicht schlimm.

5

Schade, dass man so was in der Schwangerschaft zur BlutverdĂŒnnung verschrieben bekommen muss. Es gibt natĂŒrliche BlutverdĂŒnner, die keine schĂ€dlichen Nebenwirkungen haben: Traubenkernextrakt (OPC), verdĂŒnnt ebenso das Blut und kann verkalkte GefĂ€ĂŸe wieder herstellen.

6

Aber nicht immer wirkt diese ErsatzprÀperate, das ich ja das Problem daran :)

7

Hast du es schon ausprobiert?
Es gibt zwei natĂŒrliche Alternativen zur BlutverdĂŒnnung, die ganz hervorragend wirken: Nattokinase und Traubenkernextrakt (OPC).

weitere Kommentare laden
9

Danke fĂŒr eure Erfahrungsberichte 😊.

War natĂŒrlich anfangs auch nicht begeistert ein Medikament einnehmen zu mĂŒssen, man ist ja eh schon so vorsichtig. Aber es hilft ja nix, wenn es fĂŒr die besseren Versorgung nötig ist muss es leider sein...

Bin jetzt ein wenig beruhigt, werde es trotzdem mal bei der FA beim nÀchste Termin ansprechen...

Einen schönen Samstag abend euch allen ✹💕

11

Ich habe in meinen beiden ss Ass ab ES+2 bis Ende 14.ssw. genommen zur EinnistungsunterstĂŒtzung und ich hatte in der letzten ca. alle 2 Tage Nasenbluten und in dieser fĂ€ngt es jetzt auch an. Das ist aber nicht schlimm,solange du nicht starke Kopfschmerzen hast, was auf einen erhöhten Blutdruck hinweisen kann und dein Baby schadet es ĂŒberhaupt nicht. Brauchst du dir keine Sorgen machen. Lg

Sugarbabe mit Tocher (2) an der Hand und Ü-Ei 10.ssw. im Bauch