1. Kind gerecht werden? ­čśľ­čĄö

Guten Abend ihr Lieben,

Ich liege im Bett und mach mir so meine Gedanken ­čĄö

Unsere ├Ąltere Tochter ist gerade 1Jahr 4Mon. alt. (1. Ks wegen BEL)
Am Montag wird unsere 2. Tochter per KS geholt.

Die gro├če haben wir vorhin bei Oma abgegeben zum ├ťbernachten, damit mein Mann und ich noch etwas Zeit f├╝reinander haben und etwas Kraft f├╝r Montag tanken k├Ânnen.

Nun lieg ich hier und vermisse die Gro├če­čśľ
Ich m├Âchte morgen den ganzen Tag mit ihr verbringen, aber mein Mann meint er w├╝rde sie lieber erst gegen Mittag holen, damit ich mich noch etwas ausruhen kann­čĄö

Ich hab Angst, dass ich der gro├čen einfach nicht mehr gerecht werden kann wenn die kleine erst da ist. Das ich sie vernachl├Ąssige! Ich hab jetzt schon so ein schlechtes Gewissen und Schuldgef├╝hle ­čśą

Kennt jemand diese Bedenken? Wie war es bei euch?

LG lk1004

1

Hi du das kann ich gut verstehen das hatte ich damals auch aber du w├Ągst da schnell rein Ôś║ . Und genie├če die ruhe etwas .

2

Wenn du jetzt schon dar├╝ber nachdenkst, w├╝rd dir das sicher nicht passieren ­čśü­čśś

3

Unseren Sohn haben wir mit 22 bekommen , er ist jetzt 8 und freut sich wahnsinnig auf unser Baby. Aber auch ich frage mich wie es sich ver├Ąndern wird nach der Geburt. Wir wollten ganz bewusst sp├Ąter ein 2 Wunder bekommen und jetzt hat es sich richtig angef├╝hlt. Denoch haben wir eine lange intensive Zeit zu 3 gehabt ... Ich dwbke aber wir werden es alle meistern ...

4

Ich bin mit dem 3. schwanger aktuell und kann dir nur sagen beiden Kindern kann man unm├Âglich gerecht werden bzw. Die gleich behandeln ;-)
Aber man k├╝mmert sich automatisch immer um dass, das einen gerade am meisten braucht - als meine Tochter geboren wurde Schlief sie gern allein und ich habe die meiste Aufmerksamkeit meinen Sohn geschenkt wenn er die brauchte und jetzt 1,5 Jahre sp├Ąter ist es seit l├Ąngerem wieder umgekehrt , mein Sohn braucht mich gerade kaum und meine Tochter bekommt die volle Aufmerksamkeit und alle sind zufrieden :-)

Ruhig Blut das wird schon klappen alles #herzlich

5

Ich hatte diese Bedenken vor der Geburt tats├Ąchlich nicht. Aber einfach, weil ich mir dar├╝ber gar keine Gedanken gemacht habe.
Bei mir kam das dann hoch, als Nr. 2 da war und der Babyblues mich einholte. Ich habe so geheult und mir Vorw├╝rfe gemacht...

Zum Gl├╝ck war es aber nach einem halben Tag wieder vorbei und ich w├╝rde behaupten, ich habe es immer ganz gut hinbekommen.

Ich w├╝rde an deiner Stelle die Gro├če schon fr├╝h holen, wenn du das Bed├╝rfnis danach hast... vorschlagen kann man sowieso nicht als Mutter schafft man alles...

6

Davor habe ich auch Mega Angst... mein Sohn wird im M├Ąrz 10J... es hat leider lange nicht geklappt .. jetzt bekomme ich im Sommer Zwillinge und ├╝berlege, wie ich mit meinem Sohn machen soll, damit er nicht denkt, dass ich ihn nicht mehr lieb habe!? Er ist echt Mamasohn!!! Lg

8

Spann ihn in SS und auch danach mit ein. Der ist bestimmt stolz, als gro├čer Bruder ­čśÇ

7

Meine Jungs sind eineinhalb Jahre auseinander. Der J├╝ngere ist schwerstbehindert und wir haben die ersten Jahre nur mit Therapien und Klinikaufenthalten verbracht. D.h. mein Gro├čer hat ab Geburt seinesBruders kaum noch was von mir gehabt. Ich habe mich immer zerrissen gef├╝hlt und immer versucht das irgendwie auszugleichen mit einmal in der Woche nur mein Gro├čer und ich. War eine harte Zeit, aber auch machbar. Klar h├Ątte er mehr Mama gebraucht, aber was sollte ich denn machen? Haben diesen Tag bis vor ca. 3 Jahren beibehalten. Dann war es uncool.
Die Kinder gew├Âhnen sich in dem Alter relativ schnell an Ver├Ąnderungen. Brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Und vielleicht mag dein kleine Maus ja gerne noch ein bisschen bei Oma und Opa bleiben. Ist doch so sch├Ân bei den Gro├čeltern und die genie├čen ihr Enkelchen bestimmt auch.

W├╝nsch dir eine sch├Âne Entbindung.