Grippaler Infekt in der Frühschwangerschaft, schlecht fürs Baby?

Hallo zusammen,
würde gerne mal eure Meinungen wissen, vielleicht war ja auch jemand in einer ähnlichen Situation.
Ich habe seit letztem Mittwoch einen grippalen Infekt. Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Fieber hatte ich von Mittwoch bis Samstag, immer so um die 38,5 Grad. Medikamente habe ich keine eingenommen. Ich bin erst in der 8. SSW, da die ersten 12 Wochen sowieso als kritische Phase bezeichnet werden, frage ich mich nun ob sich dieser grippale Infekt negativ auf die Entwicklung des Fötus auswirken kann?
Vielen Dank für eure Antworten.

1

Huhu, mir gehts ebenfalls so.. total erkältet, trinke viel Tee und heiße Zitrone, es wird einfach nicht besser 🙁
Mich würde es auch interessieren, ob es irgendwelche Auswirkungen hat. Schließe mich also mal an 🤒
Bin derzeit 5+1

3

Bin heute 6+3 , in der 4 ssw hatte ich die richtige Krippe. Habe viel heiße Zitrone getrunken, Wadenwickel gemacht und Hühnereintopf gegessen und etwas Obst.
Einmal habe ich Paracetamol 250 genommen, weil mein Fieber bei 39,9 war. Mein Arzt sagte mir dannach, dass Fieber dem Baby nicht schadet. Ausruhen und nicht zuviele Medis einwerfen .

Gute Besserung

2

Ich hatte es auch richtig dicke sogar noch vor NMT und nochmal als ich dann wusste dass ich schwanger bin. Der Krümel bekommt aber da drin nix mit. Habe auch paracetamol genommen weil ich so böse Kopfschmerzen hatte weil die Nase zu war. Bin jetzt in der 25. Woche also alles gut! Macht euch nicht so viele Sorgen, dass man krank wird ist quasi ganz normal. Seitdem war ich allerdings gar nicht mehr krank :)

4

Achja, quäle dich nicht! Nimm lieber mal ne Paracetsmol und schlaf dich aus. Das tut dir und deinem Krümel gut.

5

Hallo,

Ich hätte auch in der 6.ssw Four Grippe.

Ich habe Paracetamol und nasenspray genommen und inhaliert.

Ich lag 3 Tage richtig flach, so dass mein Mann sich um beide Kinder (5jahre krank zu Hause und 9 Monate) kümmern musste....

Die kleinen Würmchen sind bestens geschützt!

In der letzten ss hatte ich eine Woche Magen-Darm und 2 Tage nicht mal Wasser im mir behalten...

Lg

6

Ich habe mich leider auch bei den Kindern angesteckt und heftig gelitten mit Fieber Kopf und Gliederschmerzen.
Habe Nachts Nasenspray genommen und 3 mal täglich 1 Paracetamol.
Jetzt ist das Fieber zum Glück weg aber ich bin noch k.o und Husten Schnupfen und Co. Bin 14. Ssw

Gute Besserung

7

Hallo, dein baby bekommt davon nichts mit. Und egal in welcher ssw fu bist, eine i takte ss kann gar nichts erschüttern. Schon gar nicht ein grippaler infekt! Ist halt nur sehr unangenehm für uns mamis;) du mußt nur schauen das du kein hohes Fieber hast!
Ich war selber in beiden ss mal krank.

Gute Besserung u schlaf dich fit

8

Eine Grippe macht den Kleinen nichts aus. Ist nur für dich lästig weil du kaum was nehmen darfst. Mich hatte es zwischenzeitlich auch richtig erwischt das war schrecklich. Hab zur Nacht Nasenspray für Säuglinge verwendet, ansonsten heiße Zitrone und warm einpacken.
Gute Besserung!

9

Ich war die ersten Monate der Schwangerschaft fast durchgängig immer mehr oder weniger stark erkältet etc...aber meiner Tochter hat es offenbar nicht geschadet. Sie kam kern gesund zur Welt.
Man ist in der Schwangerschaft ja anfälliger für solche Infekte, weil der Körper eben erstmal das Baby schützt, sofern möglich

10

So lange Du das Fieber im Griff behälst ist es ok. Temperatur auf jeden Fall so niedrig wie möglich halten. Das ist das, was für den Fötus gefährlich ist.