34.ssw und keine Lust mehr 🙄

Hallo zusammen gibt es noch jemanden mit einem kleinen tief zur Zeit? Ich bin aktuell in der 34.ssw und kann langsam aber sicher nicht mehr. Der Bauch spannt , Sodbrennen , schlafe schlecht und der kleine Mann turnt wild in mir. Alles ist einfach schwerfĂ€llig 🙈 ich weis jammern auf hohem Niveau aber vllt gibt es ja Gleichgesinnte? Lg

1

Bin jetzt in der 38 ssw und ich hab auch genug. Muss sagen die Schmerzen im Becken sind um einiges schlimmer als in der 34 ssw, dafĂŒr ist aber das Sodbrennen nicht mehr so schlimm. Das hatte ich zu der Woche nĂ€mlich auch richtig heftig. Vielleicht hast du es da auch bald besser. Durchhalten ist angesagt aber jammern gehört auch einfach dazu finde ich 😃

2

Ich jammer in der 34. Woche mit. Besonders Abends auf der Couch und Nachts schlafen im Bett... weiß ich nicht wie ich sitzen, liegen oder schlafen soll. Alles fĂ€llt mir irgendwie schwer. Besonders das schlafen...seit 6 Wochen bin ich nachts mehr wach als schlafend :(. Ansonsten spannt und drĂŒckt der Bauch, Druck auf der Blase ist unangenehm und diese Kurzatmigkeit. Aber was soll’s...da mĂŒssen wir die restlichen Wochen auch noch durch ;).

Liebe GrĂŒĂŸe Coraxxxx mit Bauchmaus inside 33+2.

3

Guten Morgen,

ich bin jetzt in der 35. Woche. Gott sei Dank hatte ich vor ca 5-6 Tagen meine Senkwehen! Der Bauch drĂŒckt nicht mehr so beim Sitzen und das Sodbrennen ist such besser geworden. Ich bin hier teilweise an die Decke gegangen vor Schmerzen und Tabletten hatten alle nicht gewirkt.

Das wird vergehen. Was den Schlaf angeht da wird es immer schlimmer, aber das ist ja nach der SS zum GlĂŒck vorbei.

Mein Sohn (1. Klasse) ist derzeit sau anstrengend und frech, auch in der Schule. Hoffe dass die Phase bald aufhört. Und mein AG hat mein Februar Gehalt komplett einbehalten und die Sache mit dem Mutterschaftsgeld seit 2 Wochen extra liegen lassen damit auch das Geld nicht fließt. Habe gerade deswegen massive existenzielle Sorgen, die stehen ein wenig ĂŒber meinen Wehwehchen. Das macht der nur, um mich zu bestrafen, dass ich mich vor dem MuSchu hab krank schreiben lassen weil ich mir das Mobbing meiner Kollegin nicht mehr rein ziehen konnte...

Irgendwann ist aber auch das vorĂŒber...! :)

4

Hallo,

Ich bin in der 33. Ssw, kann dich aber sehr gut verstehen. Es ist derzeit alles einfach nur noch anstrengend. Ich war 4,5 Wochen erkĂ€ltet und so blöd, damit noch drei Wochen arbeiten zu gehen. Dann war ich endlich mal beim Arzt und bin nun seit Mitte Februar zuhause, mein Gyn hat mich auch bis zum Mutterschutz krank geschrieben jetzt. Seit ĂŒber einer Woche habe ich totale Schmerzen in den Rippen. Dachte erst, es kommt vom Husten also sowas wie Muskelkater, aber es wird nicht besser obwohl ich weniger huste. Heute morgen hat es dann plötzlich so stark gezogen, dass ich meinen Mann geweckt hab, damit er die Große in die Kita bringt und ich liege seit dem auf dem Heizkissen :-( und dazu kommt noch die Symphyse. Es tut also einfach alles nur noch weh und ich möchte den kleinen endlich kennen lernen. Aber wir mĂŒssen wohl noch ein bisschen mehr Geduld haben.... Das Sodbrennen wird bestimmt bald besser, die Senkwehen kommen bei dir doch sicher auch bald! Mir hilft da Gaviscon Advanced auch super. Hast du oft Wehen?

LG, Tasha mit Prinzessin (2) und Prinzen im Bauch 32+4