Po nach Geburt kleiner.?

Meine Sorgen sind schon die ganze Zeit, dass ich nach der Geburt total abnehme, weil meine Mutter jedes mal zu mir sagt „nach der Geburt wirst du weniger wiegen als vorher und dein po wird auch viel kleiner“ und genau davor habe ich Angst 😩 ich will ja, dass mein Körper so bleibt. Stimmt das, dass man nach der Geburt noch weniger wiegt als vorher und dass der po auch kleiner wird.? Weil dann fühl ich mich gezwungen sofort wieder trainieren zu gehen, aber man soll damit ja nicht wieder sofort anfangen 🙄 was kann man dagegen tun.?

1

Das ist verschieden. Ich selber habe gedacht das ich durch Stillen automatisch abnehmen, Pustekuchen. Ich habe sogar wieder zugenommen. Abgenommen habe ich erst nach dem endgültigen Abstillen. Und habe nun das Gewicht von vorher. Mach dich nicht verrückt und denke an dein Baby. Du wirst alle Zeit und Kraft erstmal dafür brauchen.

2

Was für ein Quatsch 🤣 das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, ich sehe aus wie vor meiner ersten Schwangerschaft. Glaub mir du hast anderes zu tun nach der Geburt ist alles andere Nebensache 😍

3

Hallo,
Ich habe durch das stillen weniger gewogen als vor der ss und ich war vorher schon richtig schlank. Das mein Po kleiner geworden ist denke ich nicht?! Gerade wenn du vorhast zu stillen, kann es sein das du wirklich viel essen kannst und trotzdem abnimmst.

4

Also erstmal - mein Körper hat sich kaum dauerhaft verändert durch die Schwangerschaft, die Geburt und die Stillzeit. Ich hab Schwangerschaftsstreifen am Bauch, meine Brüste sind nicht mehr so straff wie vor 5 Jahren aber das fällt vermutlich nur mir auf und wäre ja in gewisser Weise eh so gewesen - 35 ist halt nicht 30. Dass mein Beckenboden etwas gelitten hat merke ich nur in der Schwangerschaft, da hab ich aber auch einiges an Training reingesteckt - ich kenne viele denen es da anders geht. Meine Körperform ist die Gleiche geblieben, meine Mutter hat immer gesagt dass sie erst nach dem ersten Kind einen flachen Bauch bekommen hat, das war bei mir definitiv nicht so ;-) Meine vaginale Geburt hat keine spürbaren Veränderungen mit sich gebracht, nach dem Kaiserschnitt hab ich natürlich eine Narbe am Bauch, die aber praktisch kaum sichtbar ist dafür ist die Haut über dem Schnitt bis heute (über 4 Jahre später) taub.

Gib deinem Körper erstmal 6 Monate nach der Geburt um wieder zu sich zu finden. Es passiert da ganz viel hormonell. Der Körper baut sich regelrecht zurück, bis er endgültig wieder im normalen Modus ist dauert es bis zu 2 Jahren. Zu früh trainieren würde ich schon alleine deshalb nicht weil die Anfangszeit mit Kind sehr anstrengend sein kann. Wenn du stillst fühlt sich das zu Beginn schon an wie ein Fitnessstudio-Besuch (war zumindest bei mir so), wenn du nicht stillst kommt das ganze Management außen rum mit Fläschchen, Milchpulver, Sterilisieren dazu (war zumindest bei mir so). Nach meiner ersten Geburt (23 Stunden Wehen und dann Kaiserschnitt) fühlte ich mich auch erstmal wochenlang wie eine Oma, bei jedem Aufstehen war ich total steif. Ich glaube die Geburt hat mich einfach soviel Kraft gekostet. Gib deinem Körper wirklich etwas Zeit und dann - nach ein paar Monaten konzentriere dich auf ihn und geh trainieren, achte diesbezüglich auf die Ernährung je nachdem welches Ziel du erreichen und was du ändern willst etc. Gleich zu Beginn wird es allein wegen der Hormone schon kaum klappen und dann hat man gewöhnlich auch andere Dinge zutun. Dann klappt nichts richtig und man ist einfach mega frustriert.

Nach meinem zweiten Kind hab ich es auch so gemacht und bin exakt nach 6 Monaten wieder ins Fitnessstudio gegangen und hab meine Ernährung umgestellt. Das hat super funktioniert und ich hatte auch die Zeit und die Nerven dazu weil ich im Alltag mit meinen Kindern schon eingespielt war. Alles Gute! #klee

5

Hi,

Achja, immer dieses, die Schwangerschaftskilos verschwinden wieder ganz von alleine. Trifft aber nur auf etwa 50% der Frauen zu.
Der Rest muss ackern 😉.

Ich hab 2 Jahre nach der Geburt dann die letzten 4 Kilo noch runter gemacht, wollte zur 2. Schwangerschaft wieder mein Wohlfühlgewicht haben 😁.

Ich hab beim Stillen überhaupt nix abgenommen..
Ich hatte nach der Geburt noch 9 Kilo mehr als davor. Dank einer fiesen Erkältung waren dann 2 Wochen später noch Mal 3 Kilo weg. Hatte kaum Hunger und dazu alle ringsrum angesteckt, so dass ich mit 2 Wochen altem Baby für die Schwiegereltern mit eingekauft und gekocht habe, statt mich bekochen zu lassen, wie eigentlich geplant.😉

Als der Große 9 Monate war bin ich joggen gegangen und hab mich zum Halbmarathon angemeldet. Abgenommen hab ich so aber nur 1 Kilo. Erst mit etwas mehr Achtsamkeit bei der Ernährung ging es dann schnell mit 1 Kilo pro Monat.

Werde es jetzt nach der Geburt von Nummer 2 auch wieder gemütlich angehen und erst Mal die Rückbildung machen und dann ganz langsam wieder steigern und mit HIIT wieder anfangen. Freu mich schon drauf.