Will nicht stillen - ab wann Info an das KH?

Hallo zusammen,

ich habe mich aus verschiedenen Gründen gegen das Stillen entschieden. Ab wann muss ich das der Geburtsklinik mitteilen, sodass das Kind nicht direkt nach der Geburt angelegt wird?

Gibt es noch die Abstilltabletten und ab wann bekommt man diese?

Welche Erfahrung haben die Flaschenmamis gemacht? Ich höre immer mal wieder von Freunden, dass ich mich auf Stillterror im Krankenhaus einstellen soll? 😏

Vielen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüße
Julia (28. Ssw)

3

Beim ersten Kind hab ich auch nicht gestillt und es total bereut...beim zweiten bald will ich auf jeden Fall versuchen. Glaub mir das ist der Horror diese Flaschen fertig zu machen, Vorallem nachts wird das Kind alle paar Stunden wach, dann in die Küche rennen Flasche machen, sterilisieren usw..😱 das war echt viel Arbeit...diesmal denke ich mir Brust rein raus fertig 😂

7

Das ist denke ich auch wieder von Mensch zu Mensch anders, ich empfand es nicht als stressig. Ich habe am Abend vorher das Wasser abgekocht und in die Flaschen gefüllt. Das Pulver in Dosen fertig portioniert und daneben gestellt. Wenn das Kind nachts wach wurde, habe ich das Pulver in die Flasche gegeben und in den Flaschenwärmer gestellt, das ganze hat Max. 2 min gedauert und war fertig. Die Flaschen habe ich dann am nächsten Morgen ausgewaschen und wenn 6 Flaschen benutzt waren in den Sterilisator und fertig.

8

Du sagst es viel zu viel Arbeit das ganze 😅😅 wie gesagt Brust rein raus und fertig ist das ganze ohne alles vorzubereiten oder zu sterilisieren usw 😂😂

weitere Kommentare laden
1

Du sagst es beim Geburtsplanungsgespräch das du nicht stillen möchtest, dann bekommst du Tabletten damit die Milch gar nicht erst einschießt nach der Geburt...es ist jedem selbst überlassen, ob man stillen möchte oder nicht...lass dich da nicht beirren - ich habe das auch so gemacht...

16

Das sehe ich auch so😉

2

Ich bin zwar pro stillen...aber wenn du das nicht willst würde ich's bei der Anmeldung sagen (ich meine da muss man sogar ankreuzen) und nach der Geburt auch nochmal oder eben beim ankommen oder so. Ist ja dein Körper u da lass dich bloß nicht bequatschen

17

Danke. 😉

4

Mit den Tabletten kenne ich mich nicht aus, weil ich selbst stillen möchte, aber bei der Anmeldung kannst du anreuzen, ob du stillen willst oder nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, wenn das Kreuz bei "nein" ist, weshalb da irgendwer Terror machen sollte (außer dein Zwerg, weil er die Flasche möchte :D).

5

Es gibt Kliniken (ich hab in so einer entbunden) die sind stillfreundlich und versuchen auf dich einzureden, doch zu stillen. Die lassen einen dann auch ein paar Stunden da sitzen bevor sie dem Kind eine Flasche bringen.

13

Ja dann können die sich aber mal warm anziehen, wenn sie meinem Kind die Nahrung verwehren😉

weitere Kommentare laden
6

huhu
Kind 1 habe ich versucht hat aber nicht funktioniert.hab Depressionen bekommen.
Kind 2 habe ich bewusst nicht gestillt.weil der Gedanke richtig Panik auslöste.
Kind 3 habe ich versucht aber nach 24 Std war diese Panik wieder da.da gab's dann Flasche.
aktuell mit Kind 4 in der 16.Woche und ich werde es nicht nochmal versuchen.
warum jemand nicht stillen möchte ist jedem selbst überlassen.

lass dich da nicht beirren.
angeben tust du das beim planungsgespräch.
dann bekommst du eigentlich die Tabletten noch im Saal

alles Liebe

10

Hallo,

Als ich meine 1 Tochter bekam was allerdings bald 10 Jahre her ist hab ich direkt nach der Entbindung die abstill Tablette bekommen, ich sollte einen engen bh über Nacht tragen.

Ich hab das gesagt als ich zur Entbindung kam.
War relativ problemlos aber ja es kann auch anders gehen da hilft nur auf durchzug schalten nicht überreden lassen und sich durchsetzen.

Beim 2 Kind werde ich das wieder so machen Ich hab absolut nichts betreut.

Liebe Grüße

11

Ich hab auch nicht gestillt bei meinem Sohn
Mich hat vorher keiner gefragt erst nach der Entbindung. Da Hab ich gesagt ich werde nich stillen und gut war. Die Schwester erklärte mir wo ich mir Fläschchen holen kann und brachte mir die Tablette. Fertig

12

Es ist nicht wirklich stressiger. Ich hab am Anfang gestillt, kam aber auf Dauer nicht genug Milch. Ich bereite eine Thermoskanne mit abgekochtem warmem Wasser und eine Flasche abgekochtem kalten Wasser vor. Paar Flaschen startklar und gut. Ggf am Anfang ein Flaschenthermometer.
Flaschenwärmer müsste ich jeden Tag mit von Etage zu Etage nehmen oder nachts rumgeistern.

Aber denke da findet jeder für sich die beste Lösung. 😁 kommt ja auch drauf an wie geduldig der zwerg ist. 😂😂

Würde beim Planungsgespräch gefragt ob ich stillen möchte, wurde dann in der Akte vermerkt.

18

Nebenbei: in Deutschland reicht es, die Fläschen normal auszuwaschen. Oder meint Ihr, die Brüste wären steril? 😉

21

Das hat nichts mit Deutschland zu tun.

Die Milchsäure kann Bakterien bilden, die nicht gut für das Kind sind. Deswegen müssen die Flaschen sterilisiert werden, da sonst Reste drin verbleiben können. Beim Stillen kann das nicht passieren, deswegen musst du die Brüste nicht abkochen 😜

23

*die Brüste nicht abkochen* 🤣
Ich habe grad ein Kopfkino. Danke für den Schmunzler am Abend. 😜

weitere Kommentare laden