Noch jemand hier der ĂŒber dem ET ist oder bin ich die Einzige? 😞

Hallo ihr Lieben,

Mittlerweile bin ich bei ET+4 angelangt und habe in einer Woche einen Termin zur Einleitung. Das ist mir schon fast zu spĂ€t, denn unsere Maus wurde gestern bereits auf 55cm und 3800g geschĂ€tzt 🙈
Körperlich geht es mir super, ich bin nach wie vor fit, allerdings schlafe ich wirklich schlecht â˜č Psychisch dagegen bin ich am Ende... Ich heule tĂ€glich und kann mich dann auch gar nicht mehr beruhigen.
Letztes Jahr hatte ich 8 Tage nach Ostermontag eine FG. Ich mache mir Gedanken, dass ich auch dieses Baby nicht haben darf... Wahrscheinlich bescheuert und ich versuche immer wieder positiv zu denken, aber es fĂ€llt mir schon schwer. Zum GlĂŒck ist mein Mann zu Hause und fĂ€ngt mich immer wieder auf und wir machen viel zu zweit, damit ich abgelenkt werde.
ZusĂ€tzlich habe ich schon seit zwei Wochen Wehen, da war der Muttermund auch schon fingerdurchlĂ€ssig, auf jedem CTG sind regelmĂ€ĂŸige Berge, aber sie reichen nicht um die Geburt in Gang zu bringen...
An Tipps und Tricks habe ich natĂŒrlich schon alles versucht, ohne Erfolg 😞

Wer ist auch gerade ĂŒber dem ET? Wie geht es euch?

LG 🙂

1

Ich war damals ganze 10 Tage drĂŒber und da wollte nicht mal mein FA ĂŒber eine Einleitung nachdenken 😂 und dann ging auf einmal los und auch recht schnell.
Das Ende vom Lied war dann 53cm und 4200gr ❀

2

Ich hoffe natĂŒrlich, dass sie noch von selbst kommt und ich weiß auch, dass es normal ist, dass nicht jedes Kind um den ET kommt. Ich kann es nur so schwer psychisch akzeptieren 😔

3

Aktuell bin ich noch weit vom ET entfernt, weiß aber von unserer Tochter im letzten Jahr wie es einem dabei so gehen kann. Die letzte Woche vorm Termin war ich schon so aufgeregt, weil ich von Natur aus neugierig und echt ungeduldig bin. Und dann war endlich der ET und ... nix xD es passierte nix. Hatte vor der Schwangerschaft ebenfalls eine FG, habe mir diesbezĂŒglich zu dem Zeitpunkt aber keine Gedanken mehr gemacht. Bei ET+4 Hatte ich immer wieder Wehen und das immer durchgehend abends - MuMu-wirksam waren die auch, aber die Geburt kam einfach nicht in Gange. Aber ich war körperlich fit, die Plazenta funktionierte noch gut und unser MĂ€dchen war auch kerngesund. Hatten fĂŒr ET+11 um 10 Uhr morgens schon den Termin zur Einleitung und dann, kaum 8 Stunden davor, war sie doch noch von allein gekommen. Waren ca. 2 Stunden im Kreißsaal, da wir bereits mit 8 cm offenem MuMu angekommen sind.

Wir scherzen immer damit, dass wenn sie irgendwann mal was haben will, sie 11 Tage darauf warten muss ;)

Tanja mit Lara (9 Monate) auf dem Arm und Luisa (27. Ssw.) inside.

4

Huhu, ich bin ET +9 . Baby wurde bereits am ET auf 3800 geschÀtzt und ich hab nicht wirklich Wehen. MM ist fest und zu und der GMBH war gestern noch bei 4 cm.... unser KH will bei ET + 10 einleiten weil es keiner mehr verantwortet. Mir gehts ehrlich gesagt super und dem Baby auch . Versorgung super und der Knirps ist munter. Ich bin echt nur unter Druck wegen der Einleitung, das möchte ich nicht. Wir haben schon alles gÀngige ausprobiert um etwas zu stupsen... aber die Kinder haben eben jetzt schon ihren eigenen Kopf ;-)

5

Deine Antwort baut mich auf 😊 habe irgendwie das GefĂŒhl, dass alle schon entbunden haben, die mit mir gleich auf waren, nur ich nicht đŸ˜©
Und ist ja Wahnsinn, dass sich bei dir noch so gar nichts am GBMH getan hat đŸ˜± 4cm hatte ich die ganze Schwangerschaft noch nicht 🙈 bin glaube ich bei 3,8cm in der Schwangerschaft gestartet, in der 33. SSW durch vorzeitige Wehen noch 3,5cm und vor zwei Wochen waren es noch 2cm. Der KU war nicht mehr messbar, weil sie schon so tief im Becken liegt, ich habe enormen Druck nach unten und es geht einfach nicht los đŸ˜© Irgendwann Ă€rgern wir sie dann mal zurĂŒck 😋

6

Ich bin heute auch bei 40+2 aber da mein erster auch erst bei 41+1 gekommen ist hab ich mir das schon gedacht dass es lĂ€nger dauert. Trotzdem fĂŒhl ich mich heute richtig unwohl. Sitzen geht kaum noch weil ich dann so einen druck auf den magen habe dass ich das GefĂŒhl habe mich ĂŒbergeben zu mĂŒssen.

Liegen geht auch nur mehr bedingt. Schlafen ist fast schon unmöglich.

Ich möchte unserem kleinen die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden wann es kommen will, aber bei meinem ersten habe ich die drei NĂ€chte davor nicht schlafen können und war dann zu mĂŒde fĂŒr die geburt und hab eine pda gebraucht weil ich am ende meiner KrĂ€fte war. (Er hatte auch einen ku von 38cm)

Morgen hab ich wieder termin zum Ultraschall. Mal schaun ob ĂŒberhaupt noch Fruchtwasser vorhanden ist. War schon weniger beim letzten mal

weitere Kommentare laden
9

Kann dich verstehen. Mir ging es letzte Woche genauso. War bei 40+3 beim Arzt. Zwei Wehen auf dem ctg. Sonst alles ruhig. Habe wegen Ostern eine Überweisung ins Krankenhaus bekommen, die bei uns bei +7 einleiten. Abends bei 40+4 ging’s los und um 01:16h an ET+5 war mein Schatz dann da. Hab vorher keinerlei Anzeichen gehabt das es los geht und war echt entnervt und dann ging es ratz fatz (3 Stunden, 2. Kind).
Alles gute!!🍀

10

1. Kind sollte es heißen.

11

Dann kann ich ja noch hoffen, dass sie sich vielleicht bald von selbst noch auf den Weg macht 😊 Geduld ist echt nicht meine StĂ€rke đŸ˜Ș