Druck nach unten normal?

Hallo! Ich habe seit mehreren Tagen immer wieder einen extremen druck nach unten und seit heute tut das auch richtig weh und ist unangenehm ­čśÁ ich bin in der 25 ssw und mein letzter fa termin ist schon etwas her, ich weis auch nicht wie die kleine liegt!
Bin am ├╝berlegen ob ich heute ins kh fahre und das mal ansehn lasse.. nicht das mein gmh vl verk├╝rzt ist oder so!? Was meint ihr vl kann mir ja jemand einen rat geben oder kennt das von seiner ss und es ist harmlos!

Lg

1

Also ich w├╝rde es an deiner Stelle aufjedenfall beim FA kontrollieren lassen weil wie du schon sagtest kann es sich auch um ne Verk├╝rzung handeln .. lass es einfach abkl├Ąren sicher ist sicher .. und nehme etwas Magnesium das entspannt auch nochmal ­čśŐ­čÖł

2

Was ich noch sagen wollte ich sp├╝re die kleine auch immer nur da unten.. es f├╝hlt sich so an als w├╝rde da jeden moment was durch rutschen.. bzw kann ich nicht verstehn wie man so weit unten liegen kann!? Kenn das von meiner ersten ss nicht. Mein bub war immer viel weiter oben und diesen druck hatte ich auch nie!

3

Der Dr├╝ck Bach unten ist v├Âllig normal wenn dein Baby so weit unten im Becken sitzt. Wenn dein GBH sich verk├╝rzt h├Ątte, das h├Ąttest du mit Sicherheit gemerkt, weil dann fast immer Wehen mit im Spiel sind...wann ist denn dein n├Ąchster FA Termin? Sonst rufe doch dort an und schildere ihm deine Sorge / vielleicht schaut er ja dann eben kurz nach, ob alles in Ordnung ist...

4

Dem kann ich nur widersprechen. Ich hab seit der 22. Ssw einen verk├╝rzten GMH und habe davon nichts gemerkt. Letzte Woche hatte ich auch druck nach unten und einen harten Bauch und bin ins KKH. Gott sei dank keine wehen. Ich pers├Ânlich w├╝rde druck nach unten nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schon gar nicht in der 25. Woche.
Liebe Gr├╝├če Lisa mit Bauchprinz 27. ssw

5

Ich habe bestimmt schon seit der 17. Ssw diesen (sehr starken) Druck nach unten und ich kann keine 20 Meter laufen ohne das Gef├╝hl zu haben, dass das Kind gleich rausflutscht! Bis jetzt war mein gmh immer bei 4,9 - 4,3 cm, also besser geht es eigentlich nicht. Das Baby sp├╝re ich auch immer fast nur ganz weit unten, es ist ganz normal in dieser Zeit, wenn das W├╝rmchen schon ordentlich an Gewicht zugenommen hat! Ich sage immer dazu, die Schwerkraft l├Ąsst gr├╝├čen :) Also es muss nichts schlimmes sein, jeder K├Ârper reagiert anders! Und bis das Baby wirklich rausflutscht, wirst du es definitiv merken, weil davor regelm├Ą├čige und schmerzhafte Wehen kommen, bevor es ├╝berhaupt soweit ist! Wie gesagt, ich habe dieses Gef├╝hl schon die ganze Zeit, wenn du bis jetzt keine Beschwerden hattest und der Druck pl├Âtzlich aufgetreten ist, dann lasse es vorsichtshalber abkl├Ąren, sicher ist sicher! Aber bitte nicht in Panik verfallen, geh morgen entspannt zum FA und lasse nachschauen! Alles Gute dir! :)

6

Hallo,

In meiner ersten Schwangerschaft hat das Kind den Geb├Ąrmutterhals regelrecht kurz und klein getreten. Wehen habe ich erst bekommen als er unter 1cm war als das Kind sich in SL gedreht hat wurde es besser. Die F├╝├če waren wohl immer der f├╝hrende K├Ârperteil.

Diesesmal sitzt das Kind anders und ich habe auch nicht mehr diesen Druck und das Gef├╝hl als Trampolin missbraucht zu werden und obwohl ich deutlich st├Ąrkere Wehen habe ist die Zervix bei ├╝ber 5cm, in der ersten Schwangerschaft war sie schon ab der 22. unter 4cm.

Also es gibt nichts was es nicht gibt und ich pl├Ądiere durch meine Erfahrung an jede Schwangere auf ihr Gef├╝hl zu vertrauen.