13.SSW.. Infektion?? Bitte um Rat!

Hallo ☺️
Heute morgen als ich aufgestanden bin bemerkte ich einen leicht gelblichen Ausfluss der etwas Fischig roch! Gestern war davon noch keine Spur, alles war wie immer! Daraufhin rief ich meine Frauenärztin an, diese wollte mich nicht untersuchen, sondern stellte mir ein Rezept aus welches ich in der Praxis abholen sollte... Fluomizin 10mg!
Dies soll ich mir jetzt bis Mittwoch (nächster regulärer Termin) täglich vaginal einführen!
Jetzt zu meiner Frage, kann das dem Baby Schaden und kennt jemand dieses Medikament?
Bin etwas überfordert, hatte noch ein Medikament bekommen ohne dass ein Arzt eine Diagnose gestellt hat!

1

Also ich würde mich zuvor untersuchen lassen. Erstmal kostet es um die 15€ (privatrezept) und zweitens kann durch die Einnahme der Tabletten ein Pilz entstehen, woraufhin ja wieder Medikamente verschrieben werden. Mir wäre das Risiko zu hoch. Ansich sollte man bei den Tabletten drauf achten dass die nächsten 12h die Geburt nicht bevorsteht. Meine Frauenärztin hat sie mir auch verschrieben, allerdings nur weil der ph Wert leicht erhöht war. Hab sie mir auch gekauft und dann den Beipackzettel gelesen. Letztendlich nehme ich sie aufgrund der Tatsache nicht ein, da ein Pilz entstehen kann. Bin in der 35. ssw.

LG Alexa

3

Ja aber ich kann das ja übers Wochenende nicht einfach so belassen
Die hat gesagt ich soll Mittwoch kommen zum regulären Termin und bis dahin einmal täglich die vaginale Tablette nehmen

4

Nein ich würde es auch nicht belassen, sondern es erst zuvor untersuchen lassen. Aktuell hat dir deine Ärztin das Mittel verschrieben ohne kontrolliert zu haben was du tatsächlich hast. Deswegen wäre ich vorsichtig. Ich würde ihr nochmal anrufen und fragen ob sie dich nicht bitte dich kurz untersuchen kann.

weitere Kommentare laden
2

Huhu

Grundsätzlich würde ich mal dem Frauenarzt vertrauen. Er verschreibt sicher nichts, was deinem Baby schadet.

Wenn du dich unsicher fühlst kannst du bei Embriotox nachschauen.

Ansonsten hab ich bei einer Pilzinfektion Biofanal bekommen, da steht sogar - meine ich - im Beipackzettel das es unbedenklich ist.

Gelblichen, seltsam riechenden Ausfluss habe ich seit ein paar Wochen auch. Laut meinem FA aber nichts unbedenkliches und durchaus normal in dwr SS.

Alles gute Dir

Katze mit Fuchs 🦊💚 im Bauch und 🌟 im Herzen

7

Hallo Sonja,
Ich würde es auch nicht einfach so belassen und der FÄ vertrauen. Mit einer Infektion in der SS ist nicht zu spaßen. Kann Fehlgeburt auslösen oder dem Baby schaden, je nachdem wie weit Du bist.
Ruf halt mal im Kreißsaal an oder sprich mit dem Apotheker, aber ich glaube auch nicht, dass Deine FÄ Dir etwas schädliches oder gefährliches verschreiben würde.
Alles Gute. 🍀
Marina mit Samuel 💙 (34. SSW)

8

Ich würde normal auch der FÄ vertrauen. Aber mir hat sie es wegen einem leicht erhöhten PH Wert verschrieben. Davon steht im Beipackzettel aber garnicht. Es ist ein Mittel gegen Bakterien, die sie bei mir aber ausgeschlossen hatte. Deswegen hab ich sie dann auch nicht eingenommen.

10

Das Medikament bekommt man sogar ohne Rezept also die Tabletten sind nicht verschreibungspflichtig, deshalb denk ich mir werden die nicht ganz so schlimm sein (hoffe ich doch)

weiteren Kommentar laden
11

Ich musste es auch nehmen, das ist kein Problem für deinen Krümel. Eine Infektion kam viel schlimmer sein.

12

Also ich habe diese Tabletten auch genommen . Die sind total harmlos was auch im beipackzettel steht

Ich musste sie nach einer pilzbehandlung nehmen allerdings nur 4 Stück .
Die Tabletten sind nur für die milchsäurebakterien das diese keine weitere Infektion zulassen
Also dödelein vaginal Tabletten sind genau die selben

Ich würde da deiner Ärztin vertrauen
Sie verschreibt dir kein Medikament was dir und deinem.baby schadet.


Gute Besserung :)

14

Nein das stimmt nicht!
Fluomizin ist ein vaginales Desinfektionsmittel, was zur Behandlung der bakteriellen vaginose eingesetzt wird... es tötet Bakterien ab!!
Also auch milchsäurebakterien, weshalb man
Nach der Anwendung die Flora wieder aufbauen sollte...

Es sind KEINE milchsäurebakterien... dafür gibt es andere Präparate, wie zb kadefungin floraprotect, oder die döderlein...

13

Huhu,
Gerade deine gyn wird dir sicher kein Mittel verschreiben, was in der Schwangerschaft bedenklich wäre... so viel Vertrauen sollte man zu seinem Arzt schon haben?!

Fluomizin nehme ich nun schon zum dritten Mal in dieser Schwangerschaft! Ganz am
Anfang war mein pH-wert zu hoch, deswegen sollte ich fluomizin nehmen, danach war er wieder super...
Und jetzt war der oh-wert wieder erhöht... und sie meint sie hätte Bakterien gesehen, also wieder fluomizin... 2 Wochen später war der ph- wert wieder super... soll es jetzt aber die letzten 2 1/2 Wochen bis zur Geburt einfach 2 mal in der Woche weiternehmen, um eine Infektion zu vermeiden... parallel dazu, immer mit Abstand (1 Tag Pause) nehme Ihh kadefungin floraprotect, milchsäurebakterien, um die natürlich Flora zu halten...

Laut meiner gyn ist fluomizin ein Desinfektionsmittel für die Scheide... es ist nicht antibiotisch oder ähnliches, weshalb es nur in der Scheide wirkt und dem Baby absolut nicht schadet... da ein Desinfektionsmittel alle Bakterien abtötet, auch die guten, sollte man danach milchsäurebakterien nehmen, ne kleine Kur machen, dann bekommt man auch keinen Pilz!!

Bei einer bestehenden pilzinfektion, schadet fluomizin auch nicht, aber wird, denke ich auch nicht so viel bringen, da es eher gegen Bakterien wirkt... wie ein Normens Desinfektionsmittel eben!

Nimm das Zeug besser und schau mal
In einer Woche, beim nächsten Termin!

Lg und gute Besserung
Makimi 37 ssw