FA Besuch (langer Text)

    • (1) 05.06.18 - 17:32

      Hallo Mädls,
      ich muss mich mal auskotzen.Fühl mich so mies...
      Meine FA hat aufgehört...jetzt ist in der Praxis ein Vertretungsarzt zudem ich einfach "rüber" geschoben wurde.Soweit sogut...Ohne gefragt worden zu sein...
      Er stellte meine SS fest,bekam Mupass und habe seither immer mal mit leichten Blutungen zukämpfen.
      Muss auch dazu sagen,dass wenn man dort anruft wegen Blutungen und kurzfristigem Kontrolltermin nicht dran genommen wird.So auch heute...hätte Do kommen sollen...letztes Mal bin ich nach langem diskutieren am Tele dann ins Kh gegangen,die auch gesagt haben,unmögliches Verhalten.Naja bin trotzdem heute dran gekommen mit fast 1 1/2 Stunden Wartezeit.Untersuchungen fertig-mit Krümelchen alles wunderbar-hatte noch Fragen dazu auch im Mupass sind falsche Eintragungen,weder über das eine noch über das andere wollte der Arzt mit mir reden.Ich wäre eingeschoben,es warten noch andere Patienten und wir können bei meinem nächsten Termin über alles reden und die Verbesserrungen im Mupass machen.Ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich mich gefühlt habe...Wie ein Mensch zweiter Klasse...Wer von euch hat auch solche schlimmen Erfahrungen und habt ihr das so stehen lassen oder euch beschwert?

      • (2) 05.06.18 - 17:42

        Wieso wechselst du nicht den Arzt?
        Da würde ich nicht mehr hingehen

        • Beim ersten Mal war ich,ja wie sagt man,naiv blöd und gedacht,gut vielleicht hatten die heute nen schlechten Tag aber mitlerweile hat sich dieses Verhalten eingependelt.Hab ich schon versucht war auch bei einer anderen FA in diesem Quartal aber das hat leider auch nicht so funktioniert.Die Mehrheit der FA hat ihren festen Patientenkreis und du kommst da nicht wirklich rein oder wirst so behandelt.Es ist nicht einfach heutzutage einen passenden FA zu finden.

      Ich kann dir nur raten: such dir einen anderen FA..das geht gar nicht was der abzieht 😤

    Das ist wirklich das letzte.
    Und ich würde mir ein neuen gyn suchen mein alter war auch mit dem thema kiwu total überfordert nach ewigem suchen hab ich endlich ein neuen.

    bei mir war es so ich bekam letzte woche mittwoch Blutungen war bei der Vertretung da meiner im Urlaub war ich wurde ohne wenn und aber dran genommen sehr lieb sehr einfühlsam.
    Sagte auch gleich wenn Freitag was wäre sie wäre da.
    Montag musste ich mich beim gyn melden nochmal kontrollieren ich sollte um 9 kommen.
    Ja ich hatte auch 1 stunde Wartezeit aber ich war eben eingeschoben.
    Da ich sehr unsicher bin fragte ich ob ich ende der woche nochmal wieder kommen kann und selbst das war kein Problem.

    Natürlich ist sowas Termin technisch für praxen blöd aber sowas würde ich mir nicht gefallen lassen du kommst ja nicht aus spaß.

    • Ich beneide dich!Meine alte FA war auch so!Heute war mein Partner dabei und er hat die Arzthelferinnen zu Recht gestoßen was das soll eine Schwangere mit Blutungen nicht dran zu nehmen???Es wäre noch drei andere Schwangere eingeschoben und der Arzt sagt auch irgendwann Stopp wenn es zu viele werden.

      • Das mag ja sein aber dann könnte die Praxis offen und Ehrlich sagen wir haben heute keine Kapazität bitte gehen sie in die ambulanz ins kh und nicht so mies sein.

        Ich würde bei jeder blutung zum Arzt hatte selbst 2fg.

        Am mittwoch war ich ja mittags bei der gyn abends wurde die blutung plötzlich stark mein Mann rief auch im kh an was wir machen soll trotz das bekannt war das es ein hämatom ist sollten wir abklären kommen.

        • Darf ich fragen wie weit du bist?
          Das nenn ich mal einfühlsam,da fühlt man sich gut aufgehoben.Das Gefühl kenn ich leider so garnicht.Hatte heute erwähnt auch Schmerzen im Unterleib zu haben und Übelkeit ist momentan ganz böse.Glaub bei mir kommt das alles später.Bin in der 12 SSW und ja keine Reaktion darauf.

          • Ich bin nun in der 15ssw.
            Also nicht zu weit entfernt von dir.

            Hast du progesteron bekommen?
            Ich hatte das wegen den fg bis zur 12ssw und bei der blutung wurde sofort wieder veranlasst wieder anzufangen.

            Gerade wegen den 2 fg bin ich froh über meinen neuen Gyn ich hatte 6+4 den 1.us der nächste wäre regulär 11+4 gewesen ich hatte so Angst und gefragt ob wir in 2 wochen ein zwischen schieben können würde den auch bezahlen.
            War auch absolut kein Thema er meinte wenn ich mich damit besser fühle soll ich ein Termin ausmachen.

(12) 05.06.18 - 17:53

Sorry, wenn ich jetzt so aus der Reihe schlage. Aber wenn Donnerstag dein regulärer Termin wäre und du jetzt mehrfach wegen Blutungen da warst und immer alles ok war, dann ist es ok, wenn du zwischen geschoben wirst und dann eben so lange warten musst. Das müssen andere ohne Termin auch. Ist ja kein Notfall, sonst wärst du ja bestimmt ins KH gefahren.
Und du warst halt eingeschoben. Dann ist klar, dass er sich nicht so viel Zeit nimmt, um falsche Einträge jetzt zu ändern.

Ich weiß ja nicht, was ihr immer so erwartet, aber das sind auch nur Menschen. Die tun ihr bestes und haben auch mal einen schlechten Tag.
Bei Lidl an der Kasse ist die auch nicht immer freu dich und gut gelaunt.

  • Ich verstehe deine Antwort...kein Problem.
    Ich sollte mit meinen Blutungen erst am Donnerstag hinkommen solange sollte ich warten.Fand ich nicht ok.
    Hatte zuvor auch zwei Risikoschwangerschaften mit Blutungen und deshalb wahrscheinlich soviel Angst.

    • (14) 05.06.18 - 18:05

      Ist ja auch in Ordnung, wenn man mit Blutungen zum Arzt geht. Und ich kann feine Angst verstehen.
      Aber meine Hebamme sagte zum Beispiel l, als ich Blutungen hatte, dass die selten was schlimmes bedeuten, wenn schon einmal abgeklärt wurde, dass die Blutungen nicht von Embryo aus kommen. Und ich glaube einfach, dass Ärzte das entspannter sehen als die Schwangere selber und die Ärzte dann einfach genervt von soviel Angst sind. Verstehst du was ich meine?
      Heißt auch nicht, dass ich das Verhalten gut finde. Aber ich kann es nachvollziehen

      • Ich denke das liegt daran dass uns Frauen immer gesagt wird,wenn Blutungen auftreten besser einmal mehr als zu wenig abklären lassen.Im Prinzip war ich bei dem Vertretungsarzt das erste Mal wegen Blutungen,aber ich verstehe deine Meinung.

Top Diskussionen anzeigen