Ausschabung,Rat gesucht ­čśú

    • (1) 06.06.18 - 11:09

      Hallo
      Ich bin aktuell in der 9 en Woche.
      Leider hat sich bis heute kein Embryo entwickelt-lediglich eine Fruchth├╝lle und Dottersack.
      Ich wollte eine Ausschabung vermeiden da ich die starke Sorge habe,danach nicht mehr schwanger werden zu k├Ânnen.
      Da mein HCg wert aber so hoch ist 128.000u um die Fruchth├╝lle anscheinend so viel Gewebe ist,werde ich mit der Blutung allein Zuhause nicht klarkommen,sagte mir meine Gyn,als ich nach Tabletten fragte.
      Es ist meine erste Schwangerschaft nach dem ersten richtigen ├ťZ.Ich habe noch keine Kinder.
      Ich habe richtig Angst vor dem Eingriff,man liest so viel schlimme Sachen­čśş

      • Es tut mir sehr Leid f├╝r dich.
        Ich hatte leider schon 2 Ausschabungen.
        Du brauchst aber absolut keine Angst davor haben. Du schl├Ąfst kurze Zeit, sobald du richtig wach bist kannst du wieder gehen. Und erneut schwanger werden konnte ich auch. Es ist ein `Routineeingriff`.

        (3) 06.06.18 - 11:18

        Ich wurde schon 2x ausgeschabt und jetzt erwarte ich mein 2 kind. Du kannst also noch schwanger werden. Gib deiner Psyche aber die Zeit denn meistens hapert es daran­čÖé. Viel Kraft f├╝r die n├Ąchste Zeit

        (4) 06.06.18 - 11:22

        Ich hatte schon 3 abrasios und erwarte das 3 kind, 1 op vergisst der K├Ârper schneller, wenn es bei dir jetzt die 4 w├Ąre, w├╝rde ich auch warten, Problem ist halt immer bei nat├╝rlichen Abgang das nicht alles abblutet, zudem finde ich braucht es schon bissl Erfahrungen. Google doch mal geburtsberichte ├╝ber kl.naturliche Geburt, damit du eine Vorstellung hast

      • Ich hatte insgesamt 3 Fehlgeburten, davon 2x mit Ausschabung und 1x, da die Blutung schon begonnen hatte, mit Tabletten zu Hause. Die 2 Ausschabungen waren aufeinanderfolgend, schwanger werden ist danach eigentlich problemlos m├Âglich. Normalerweise wird bei Kinderwunsch nur soviel Gewebe entfernt, wie unbedingt sein mu├č.

        Zu Hause w├╝rde ich sowas nicht wieder machen, die Menge an Blut und Material, die dabei abgeht, ist schon belastend und mir pers├Ânlich hat es den Abschied nicht wirklich leichter gemacht.

        Nach den Ausschabungen habe ich mir den Beh├Ąlter bringen lassen, in dem alles zur Untersuchung geschickt wurde, und habe mich so von meinem Kind verabschiedet. Das hat mir sehr geholfen, weil ich so etwas greifbares hatte. Vielleicht hilft dir das auch?

        Nach den 2 Ausschabungen habe ich dann meine Tochter bekommen - ist also kein Problem.

        Ich hab mich bei meiner missed abortion in der 10. Ssw f├╝r nen nat├╝rlichen abgang entschieden,hatte die gleichen bedenken wie du. F├╝r mich wars ne total gute entscheidung, auch wenn es wirklich eine "kleine geburt" war.

      • (7) 06.06.18 - 12:15

        Das tut mir sehr leid f├╝r Dich!

        Vor dem Eingriff brauchst Du aber keine Angst zu haben, er geht schnell und "einfach" durchzuf├╝hren. Du schl├Ąfst ein und nach dem Aufwachen hast Du eine Blutung, bei der auch Gewebereste ausgesto├čen werden, alles eben "das ├ťbliche"

        Und wegen Deiner Angst, dass Du danach nicht mehr schwanger wirst: Sprich mit Deinem Arzt.
        Letztes Jahr hatte ich eine Ausschabung und mein Arzt sagte, dass das keine Auswirkung auf k├╝nftige Ss haben wird und ich wie vorher wieder schwanger werden k├Ânne, als w├Ąre nie etwas gewesen. So war es dann auch.
        Und ich war ├╝berrascht, wie vielen Frauen so etwas schon passiert ist. Das scheint gar nicht mal so schrecklich selten vorzukommen.

        (8) 06.06.18 - 12:18

        Mein Arzt wies mich aber darauf hin, dass ich den Eingriff auch ablehnen k├Ânne, allerdings dann das Risiko f├╝r eine Infektion steigt und diese im schlimmsten Fall zur Unfruchtbarkeit f├╝hren kann.

        • (9) 06.06.18 - 16:45

          Danke f├╝r eure Antworten­čśö
          Es ist einfach so unfair alles .
          Ich w├╝nsche euch alles Gute und l├Âsche jetzt diese App und benutze wieder die Zyklus App.

      Erstmal tut es mir schrecklich leid f├╝r euch!!!!!
      Es ist eine miese Zeit!!!
      Aber keine Angst vor der ausschabung!
      Ich wurde 2 Monate danach wieder schwanger .
      Man darf am gleichen Tag wieder nachhause vom KH und der Eingriff tut nicht weh oder sonstiges .

      Ich hatte danach mininale Blutungen das eine Slipeinlage reichte . Und 2 oder 3 wochen danach hatten wir wieder GV . Es war alles beim alten .

      F├╝hl dich gedr├╝ckt !!! ­čĄŚ

      • Ne man darf ja zwei drei Monate nicht ­čĄž
        Zu allem ├ťberfluss wurde mir heut gesagt das ich evtl eine Mole hab­čś¬­čś¬­čś¬­čś¬was das alles nach sich zieht ich will es gar nich wissen

        • Nein das ist veraltert das stimmt nicht .. man darf sobald man vom seelischern her wieder kann . Deswegen sagen sie oft 3monate weil man meistens vom kopf her noch nicht frei ist . Man darf sofort wieder, wenn die schleimhaut noch nicht genug aufgebaut ist passierts eh nicht ­čśë man ist nach einer ausschabung danach sehr fruchtbar da die hormone noch auf schwanger eingestellt sind .

Top Diskussionen anzeigen