Stress-Arbeit 😑

Hallo leute,

bin derzeit in der ssw 23.

Wollte mal eure Meinung dazu hören.

Bin ganz normal arbeiten und habe in den letzten Tagen extrem Kopfschmerzen jeden Tag (ich trinke aber genug, 3 Liter am Tag!). Zurzeit habe ich extremen Stress bei der arbeit. Die Bude brennt und ich bin wirklich unter strom. nichts klappt irgendwie und ich fĂŒhle mich einfach ĂŒberfordert. Nach Hause komme ich nach 8 stunden und muss mich erstmal ne stunde hinlegen bevor ich mich ans essen kochen oder Haushalt mache. Auf der Arbeite Habe ich nicht wirklich eine Vertretung und bin theoretisch fĂŒr eine ganze Abteilung zustĂ€ndig. Mein Vorgesetzte ist auf der suche nach einem Nachfolger fĂŒr mich (weil Elternzeit).
Anfang August bin ich im Mutterschutz und bekomme auch keinen Urlaub da ich eben keine Vertretung habe und sobald mein "Elternzeitvertreter" gefunden ist, muss dieser ja eingearbeitet werden-> daher bekomme in der Einlernungsphase auch keinen Urlaub.

Bin am ĂŒberlegen mich krankschreiben zu lassen aber wird mein arzt mich krankschreiben wenn ich sage dass ich einfach gerĂ€dert gestresst und fertig von der arbeit komme und einfach mal eine Auszeit brauche 😔

1

Rede mit deiner FrauenĂ€rzte und erklĂ€re ihr die Situation, sie wird dich garantiert verstehen und dich rausnehmen fĂŒr 1/2 Wochen

2

Hallo,

Sprich mit deinem Arzt offen ĂŒber deine Probleme.
Wenn dir alles zu viel ist und du eine Auszeit brauchst, dann wirst du sie auch bekommen!
Psychischer Stress ist auch nicht zu unterschÀtzen.

Lg costa

3

das habe ich auch gedacht.
Dachte kommt vielleicht echt frech wenn ich dem arzt mit "hab stress brauche eine Auszeit" komme 😓 bin da eig garnich der typ dafĂŒr und habe mich oftmals durchgebissen. aber momentan gehts garnicht 😔

4

Viele haben nicht den Mut offen darĂŒber zu sprechen, wenige können sich SchwĂ€chen eingestehen.

Ich musste es auch erst lernen ;)

Was nicht geht- geht nicht!

Ich finde es von deinem AG ĂŒbrigens ziemlich daneben dir keinen Urlaub zu geben! Ich bin zum 3. mal ss und nehme keine RĂŒcksicht mehr.... meine Kinder und meine Gesundheit gehen vor!
Und glaub mir: es dankt dir niemand! Und es geht immer irgendwie weiter! Jeder ist ersetzbar!

Nimm dir eine Auszeit!

Lg

5

Hallo,

Also unschwanger wĂŒrde ich sagen: Augen zu und durch. Stress kann ja immer mal wieder auf Arbeit sein und das man da kaputt ist, ist ja klar. ABER: Du bist schwanger und der Stress tut wieder dir noch deinem Baby gut. Das kann zu richtig Probleme fĂŒhren.
Ich an deiner Stelle wĂŒrde da mal ganz ehrlich mit deinem behandelnden FA reden und die Situation schildern. Ich meine sogar es gibt einen ICD fĂŒr Stress allgemein bzw. In der Schwangerschaft.

Alles Gute dir.

Liebe GrĂŒĂŸe
Heike mit Sternchen im Herzen, Knirps (2) an der Hand und Bubi im Bauch 25.ssw

6

Wie unvernĂŒnftig manche Arbeitgeber sind. Besonders in der Schwangerschaft kann sich von Heute auf Morgen die arbeitsfĂ€higkeit Ă€ndern. Bei meinem Arbeitgeber war es nicht anders. 1 Tag bevor ich in Mutterschutz ging, kam meine Vertretung und wir waren seit Monaten schlecht besetzt... von 3 Personen, nur 1 Person die im Labor Arbeiten durfte und die war stĂ€ndig krank.
Ich hatte eine Ist-mir-alles-egal-einstellung, immerhin habe ich meine Schwangerschaft frĂŒh Bescheid gegeben und man hĂ€tte sich schnell um eine Aushilfe bzw Vertretung kĂŒmmern können. WĂ€re ich krank gewesen, hĂ€tte ich mir ein Krankenschein genommen. Allerdings ging es mir bis zum Schluss gut. Stress tut dir und deinem Kind nicht gut. Mach das was du schaffst, der Rest bleibt liegen. Immerhin könnte dich dein Chef auch unterstĂŒtzen. Wenn der Chef dir jetzt den Urlaub nicht genehmigt, nimm dir den Urlaub wenn du wieder kommst. Er verfĂ€llt nicht.
Selbst wenn du nicht schwanger wĂ€rest, sich nur auf eine Person verlassen geht nicht, außer die Arbeit ist nicht wichtig und kann warten. Immerhin wird die Person auch mal krank oder hat Urlaub.

9

Eben, dass seh ich auch so. und bescheid gesagt hatte ich bereits in der 13 ssw. daher sind jetzt 10 wochen ins land gegangen um einen ersatz zu finden... finde es auch frech mir keinen urlaub zu genehmigen vor allem WILL ich ja selber nicht krank "machen" sondern frage nach urlaub um mich eben zu erholen von dem stress eben weil ich schwanger bin (nicht mal fĂŒr 1 woche)naja sollte nicht mein problem sein.
werde wohl zum artt demnĂ€chst gehen 😐

7

Witzig mir geht es exakt genau wie dir!!!

Ich gehe nur noch arbeiten und danach schlafen was anderes geht kaum noch...den Samstag Verschlafe ich dann fast komplett um mich am Sonntag halbwegs normal zu fĂŒhlen und dann gehts von vorne los...

Allerdings Trau ich mich damit nicht zum Arzt...was soll ich sagen? Schreib mich krank weil ich so mĂŒde bin? Komm mir da irgendwie blöd bei vor, wie so eine die nur kein Bock hat und ihr ss nutzt um so viel wie möglich krank zu feiern...

8

Aber Stress kann auch gefÀhrlich werden. Das muss man eben nicht riskieren!

10

genauso fĂŒhle ich mich auch. aber wie oben von jmd. beschrieben, danken dass du NICHT krank geschrieben bist wirds dir keiner

11

Stress und Belastung sind natĂŒrlich sehr subjektiv. Ich finde 8 Stunden noch ganz gemĂŒtlich, bei mir sind mehr. Und auch der Zeitraum zum Mutterschutz ist ĂŒberschaubar. Ich versteh auch, dass man vor der babypause nicht so Urlaub nehmen kann wie man will. Aber vielleicht brauchst du einfach Hilfe im Haushalt? Das wĂ€re sicher ein wichtiger Schritt. Auch um das aus dem Kopf zu haben. Und wenn es perspektivisch nicht besser wird, kannst du immer noch eine Krankschreibung fĂŒr ein paar Tage erwirken.

12

mehr als 8 stunden? ist das ĂŒberhaupt rechtens?

Im haushalt brauche ich keine hilfe. das klappt schon und der Haushalt ĂŒberfordert mich auch nicht im gegensatz zu meine Leitungsposition im bĂŒro.