Vielleicht habt ihr eine Antwort drauf? :)

    • (1) 08.06.18 - 12:06

      Hallo Mädels :)
      Hab mal eine Frage für eine Freundin. Hoffentlich kann mir jemand helfen☺

      Meine Freundin ist 23 und sie weiß nicht in welcher Woche sie ist! Sie ist Übergewichtig.... und da ihre Periode immer unregelmäßig war, hat sie sich nie etwas gedacht. Vor Kurzem machte sie einen Sst(positiv). Natürlich rief sie gleich beim FA an und machte einen Termin....leider erst in 9 Tagen da er in Urlaub ist!!

      Jetzt meine Frage: Sie hat am Onerbauch extrem zu genommen, der untere hängt immer noch! Wenn sie am Rücken liegt sieht man wie der Unterbauch wackelt(wie so kleine Wellen). Es ist aber Jeden Tag so...und es hat nichts mit ihrem Puls zutun! Gibt es das, dass sie es solange nicht mitbekommen hat....das sie jetzt schon in einer Woche ist wo man das Kind deutlich spürt? Oder was können das für Bewegungen sein?

      • (2) 08.06.18 - 12:12

        Also ich kann nur sagen, dass es psychische Erkrankungen. Gibt, die dafür sorgen, dass eine Schwangerschaft zwar wahrgenommen, aber verdrängt wird.
        Habe ich bisher aber nur 1x in 10 Jahren erlebt, da kam eine ins KH mit Bauchschmerzen und hatte dann ein paar Stunden später ein gesunden Baby im Arm.

        Das kann sein, aber wahrscheinlicher ist es, dass die Schwangerschaft sich schwer bemerkbar macht und den Darm auf den Kopf stellt. Ich tippe auf Blähungen - lästig, aber nicht dramatisch.

        (4) 08.06.18 - 12:16

        Fällst du dich belesen willst, die Diagnose heißt

        Gravitas suppressalis

      • Wie weit fortgeschritten eine Schwangerschaft ist, lässt sich nicht nur per Ultraschall feststellen sondern z.B. auch am Fundusstand. Das heißt daran wie groß die Gebärmutter ist.

        Wenn ihr tatsächlich glaubt, dass sie schon ca die Hälfte der Schwangerschaft hinter sich hat, dann sollte der obere Rand der Gebärmutter zu tasten sein.

        Wenn deine Freundin positiv getestet hat, kann sie sich auch an eine Hebamme wenden. Hebammen können die Vorsorge in der Schwangerschaft (teilweise) übernehmen, die Schwangerschaft feststellen und nach der Geburt deine Freundin und den Säugling betreuen und beobachten. Evtl kann die ja auch vorher schon kommen.

        Ich biete ausm Freundeskreis ein dürres Wesen das geplant die Pille abgesetzt hat, Blutungen für Periode gehalten und es erst in der 16. Woche diagnostiziert bekommen hat.
        Die Gyn hats am reinlaufen schon gesehen und angesprochen. 🙈

Top Diskussionen anzeigen