Mieser Tag, langes Gejammer über FA

    • (1) 11.06.18 - 23:42

      Hallo zusammen,
      ich muss mir jetzt auch mal den Frust von der Seele schreiben..  Heute ist mir was blödes passiert! Ich war zur Untersuchung bei meiner Frauenärztin und zunächst wurde CTG geschrieben. Es zeigte 4 herrliche Wehen im Abstand von 7 Minuten. Die die Schwester meinte schon: oh das sind Geburtswehen, man sieht das daran,  dass sich unter den Wehen auch die Herztöne des Kindes verändern. Anschließend musste ich zur Untersuchung und wurde auf den Stuhl gebeten und meine Frauenärztin meinte nur: ich schaue jetzt mal was der Muttermund macht. Also tastet sie gleich wie immer.. dachte ich.. dann fing sie aber an, den Muttermund zu dehnen- allerdings ohne mir das irgendwie anzukündigen. Was natürlich sehr sehr schmerzhaft war, danach hatte sie blutige Finger und sagte: Jetzt geht's los, ihr Kind zeichnet! Herzlichen Glückwunsch sie werden heute noch ihr Baby bekommen! Sobald sie in der Klinik sind, wird man ihre FB eröffnen, wenn sie nicht eh gleich platzt! So durfte ich aus der Praxis verschwinden mit meiner Einweisung für die Klinik zur Entbindung. Schon auf der Fahrt (erstmal nach Hause) dachte ich: naja, wenn das Geburtswehen sind, dann ist es ja überhaupt nicht schlimm.. immerhin bin ich selber gefahren. Zu Hause hat mich dann mein Mann empfangen und zusammen sind wir weiter zur Klinik gefahren. Dort war man einigermaßen  entsetzt über das Verhalten meiner Frauenärztin und ich muss gestehen, ich habe seitdem Dehnen Schmierblutungen und fühle mich auch irgendwie.. ich weiß gar nicht wie ich sagen soll .. verletzt fast und sehr unwohl in meinem Geburtszentrum.. die Wehen waren wirklich nicht der Rede wert.. der GMH nicht ganz verstrichen und der MuMu nur 1 cm auf... klar, die Wehen kamen in einigermaßen regelmäßigen Abständen, aber zu Hause wäre ich deswegen nicht auf die Idee gekommen, zur Klinik zu fahren. Jetzt fühle ich mich so blöd. Zum Einen, weil es mir in der Klinik sehr peinlich war mit dem falschen Alarm, zum Anderen, weil ich das Personal über die Methodik meiner FA habe lachen hören... ich fühle mich grad verletzt und veralbert... körperlich und seelisch... vermutlich ist es wieder so ne Hormonsache... aber das Erlebnis wünsche ich Keinem..
      Ich hoffe sehr, dass dieses komische Gefühl und die Blutungen bald weg gehen und sich mein kleiner dann tatsächlich auf den Weg macht.. was für ein blöder Tag...

      Danke an alle, die sich mein Gejammer tapfer durchgelesen haben...

      LG Sunny ET-10

      • Ohje
        Das hört sich ja wirklich unschön an.
        Verstehe das du dich blöd fühlst.
        Aber so lang wird es bestimmt nicht mehr dauern und dann kannst du kuscheln.
        Drücke dir die Daumen, das es bald los geht und wünsche dir eine schnelle und schöne Geburt.

        Lg Nadi mit Erbse💙 19SSW

        • Danke für deinen lieben Zuspruch! Das ist sehr lieb von dir.
          Ja, ich wünsche mir sehr, dass es bald los geht und ich meinen kleinen Mann kuscheln kann. Dann ist gewiss auch alles schnell vergessen.

          LG und noch eine schöne Schwangerschaft! 😊

      Hallo,

      ich bin ehrlich entsetzt über das Verhalten deiner Ärztin.
      Dass Sie sich einfach das Recht heraus nimmt, deinen Muttermund zu dehnen, ohne dich vorher zu fragen, grenzt für mich an Körperverletzung. Ich persönlich würde so einiger Praktik niemals zustimmen, man muss doch seine Patientin entscheiden lassen, was an und in ihrem Körper passieren darf.
      Das Verhalten des Personals im Krankenhaus ist ebenfalls unter aller Sau.
      Ich möchte dich wirklich nicht aufhetzen, aber du reagierst definitiv nicht über. Du hast jedes Recht, dich so zu fühlen, wie du dich fühlst.
      Ich würde mir an deiner Stelle gut überlegen, welche Konsequenzen ich aus dieser Sache ziehe.

      Tut mir wirklich leid, was du da erlebt hast.
      Ich wünsche dir von Herzen, dass du letzten Endes ein wunderschönes, selbstbestimmtes Geburtserlebnis haben wirst.

      LG und alles Gute

      • Hallo, ich Danke dir für deine Aufmunterung und deine ehrlichen Worte.

        Ich Stimme dir zu, dass da gestern einiges schief lief. Auch ich hätte sie niemals den Mumu dehnen lassen.
        Zum Krankenhauspersonal... naja.. die schönste Art war es nicht. Aber zu mir direkt waren alle sehr lieb und sind sehr fürsorglich auf mich eingegangen. Ich denke, dass war einfach blöd gelaufen und ein Gespräch unter Kollegen. Kann vorkommen. Naja.

        Ich habe diese Klinik gewählt, weil sie dort sehr natürlich und Babyfreundlich arbeiten. Ich werde auch dabei bleiben. Die Klinik in meiner Heimatstadt weißt leider eine exorbitant hohe KS Rate auf. Naja. Es wird zur richtigen Geburt schon alles gut gehen. Ich hoffe einfach, dass ich dann tatsächlich merke, dass es jetzt wirklich los geht.
        Woher soll man es in der ersten ss auch wissen. Ich vin einfach davon ausgegangen, dass meine FA da recht behält und das einschätzen kann.

        Glg und nochmals vielen Dank

    Ohje wie fürchterlich!! Ich drücke dir die Daumen dass es nun tatsächlich auch bald losgeht und du nicht umsonst in die Klinik gefahren bist. Bei mir wurden letzten Dienstag auch regelmäßige wehen festgestellt, mumu bei 1 cm und Gebärmutterhals auch auf 1... seitdem herrscht allerdings weitestgehend Ruhe (mal ein paar unangenehme wehen aber auch nichts was mich in die Klinik treibt)
    Ich hoffe du musst nicht zu lang warten!!
    Lg Bien mit Babymädchen 36+5 💕

    • Huhu,

      Ich durfte zum Glück gestern Abend gleich wieder nach Hause.
      Wenn Sie mich auch noch behalten hätten 🙈🙈 die Wehen auf dem CTG waren echt nicht der Rede wert.
      Mir geht es quasi genauso wie dir.
      Aber wir bleiben positiv. Unsere Bauchbewohner kommen schon raus, wenn es ihnen zu eng wird.

      Ich wünsche dir alles Gute für deine Rest ss!
      Vielen Dank für deine liebe Antwort

      • Ach wir schön! Ein Glück! Ich finde zuhause wartet es sich doch auch deutlich entspannter 😅 ich habe mich ja auch gegen eine Aufnahme entschieden...
        ich bin gespannt wann es dann bei uns soweit ist - wünsche dir alles liebe 🍀💕

Liebe sunny,

es tut mir so so leid und mir wurde beim Lesen deines Textes ganz anders. Ich bin ehrlich entsetzt über das Vorgehen deiner Ärztin und kann verstehen, dass du dir 'misshandelt' vorkommst.

Ich hoffe, du kannst dich davon etwas erholen und wünsche dir eine baldige, natürlich losgehende und schöne Geburt.

  • Ich danke dir ganz herzlich für deine lieben Worte.
    Ich muss zum Glück nicht zwangsläufig noch einmal zu ihr. Mit etwas Glück kommt der Kleine entweder bis nächste Woche, oder ich kann in die Klinik für das CTG.

    Glg

Top Diskussionen anzeigen