Erfahrung mit Blutungen

    • (1) 13.06.18 - 18:21

      Ich habe letzte Woche bei 5+6 leider Blutungen bekommen und bin damit auch direkt zum Arzt. Ich wurde krank geschrieben,habe Magnesium verschrieben bekommen und sollte möglichst Ruhe halten. Die Blutungen sind trotzdem konstant geblieben,aber es war dunkles (altes) Blut. Heute morgen bei 6+4 habe ich plötzlich stärkere Blutungen gehabt und vor allem auch dunkelroten (sorry!) Schleim.Mir kam es auch so vor als sei auch helleres Blut dabei. Bin also wieder zum Arzt. Herzchen klopft immer noch,wurde aber bei Ende nächster Woche krank geschrieben und habe Progesteron verschrieben bekommen.
      Die Blutungen sind heute wieiterhin stark geblieben und eben hatte ich schon wieder diesen Schleim dabei. Ich weiß,es ist etwas eklig,aber beim Googeln habe ich wirklich wenig Infos dazu gefunden und es beunruhigt mich total. Hatte das jemand von euch auch? Ist es gut ausgegangen? Mit dem dunklen Blut kann ich noch umgehen,aber das mit dem blutigen Schleim hatte anscheinend echt niemand :(

      • Hallo Liebes!
        Du bist nicht allein - auch nicht mit dem blutigen Schleim! Ich habe seit 12 Tagen Blutungen (bin derzeit 8. Woche). Zuerst hieß es sie kommen von einem Hämatom, jetzt sieht es so aus, als wäre meine Schilddrüse die Quelle des Übels. Wurde die bei dir kontrolliert?
        Mein Arzt sagt, so lange das Blut dunkel ist, kommt es vermutlich von verletzten Gefäßen, weil sich die Plazenta gerade bildet, und das soll mich nicht beunruhigen. Wenn es heller wird soll ich jedes Mal noch am selben Tag zur Kontrolle kommen. Ich denke, das wird für dich vermutlich genau so gelten!
        Fühl dich umarmt! Unsere Zwerge packen das! 😙

        • Vielen Dank für deine ganz liebe Antwort! Das beruhigt mich wirklich sehr. Ich habe einfach keine richtigen anderen Erfahrungen zu diesem Schleim gefunden und mein Arzt sagte nur, dass das von der Gebärmutter kommt. Mehr auch nicht...Die Schilddrüse wurde bei mir noch nicht kontrolliert. Ich müsste da bis vor ca. 8 Jahren Jodtabletten nehmen, aber seitdem war alles gut. Vielleicht sollte ich das nochmal überprüfen lassen, wer weiß, was sich da in den Vorjahren getan hat. Hat dein Frauenarzt das bei dir kontrolliert? Oder warst du da extra beim Spezialisten?
          Liebe Grüße und auch für dich alles Gute!

          • Wäre bestimmt eine gute Idee, die Schilddrüse noch mal ansehen zu lassen! Mein FA hat das Gott sei Dank bei der normalen Blutuntersuchung mitangeschaut. Ich weiß aber nicht, ob das jeder automatisch macht. Frag besser mal nach! Alles Gute weiterhin für dich und den kleinen Krümel! 💖

      Hallo,

      hatte auch so komische Schleimfäden bei meinen Blutungen. Dachte schon, dass das Gewebe ist. Mein FA hat mir erklärt, dass wenn das Blut gerinnt, es zu Klumpen oder Ansammlungen kommen kann. Sieht schlimm aus, ist es aber nicht. Vielleicht ist es das bei dir auch, gerade, wenn es schon so lange blutet...
      Hatte auch immer wieder Blutungen, bin jetzt 1,5 Wochen blutungsfrei und morgen endlich in der 13. Woche!

      Wünsche dir alles Gute!

      • Danke für die Erklärung! Im ersten Schockmoment habe ich da das gleiche gedacht wie du,aber schnell festgestellt,dass es das nicht sein kann. Allerdings hat mir bis eben die Erklärung gefehlt,was und wovon es dann sein kann. Danke dir!
        Ich wünschte ich wäre auch schon in der 13. Woche. Das beruhigt dann doch irgendwie die Nerven ;) Aber die paar Wochen bekommen wir jetzt auch noch rum. Schön zu hören, dass du seit 1,5 Wochen keine Blutungen mehr hast. Ich wünsche dir und deinem Kleinen alles Gute :)

    Hatte auch Blutungen und man weiß bis heute nicht woher das kam. Allerdings in der 11. ssw. Ich war total besorgt und in Panik. Progesteron und Magnesium und Bettruhe sind schon die richtige Therapie. Würde aber auch mal nachschauen lassen ob die Schilddrüse in Ordnung ist.

    Lg
    Pyari
    15+1

Ich hatte bis zum vierten Monat immer wieder Blutungen. Das Ergebnis liegt mit 5 Monaten bei mir auf dem Arm und trinkt- und ist Kerngesund 😊
Ich habe damals auch Progesteron vaginal eingenommen.

Damals habe ich hier auch ganz verzweifelt geschrieben und habe viele liebe Antworten bekommen...
Blutungen kommen wohl öfters vor als man denkt- und es geht gut aus.
Trotzdem natürlich abklären lassen- Blutungen gehören „eigentlich „ nicht in eine Schwangerschaft.

Wünsche allen alles Gute!
Liebe Grüße!

  • Wow,das ist doch mal eine wirklich schöne „Erfolgsgeschichte“ :) Ich habe ja auch viel gegoogelt und weiß, dass Blutungen oft vorkommen und nicht automatisch schlimm enden müssen. Aber der Schleim und dass es heute wieder mehr geworden ist, hat mich etwas aus der Bahn geworfen :(
    Danke für deine liebe Nachricht. Die Antworten tun hier wirklich grad gut.

Top Diskussionen anzeigen