Langer Text - Erneute Schwangerschaft

    • (1) 16.06.18 - 22:47

      Hallo Zusammen,

      ich habe vor 3 Tagen positiv getestet und bin jetzt in der 5. Ssw.

      "Wie" das passieren konnte haben wir absolut keine Ahnung, ich habe regelmäßig und Uhrzeitgenau die Pille genommen. Naja, es ist dennoch passiert :-)

      Aber jetzt zu meinen Ängsten: unser Sohn ist heute 6 Monate alt geworden, Et unseres neuen Bauchbewohners ist Mitte Februar. D.h. sie wären nur 14 Monate auseinander und das macht mir furchtbare Angst. Ein 2. Kind war eig erst in ein paar Jahren nochmal "geplant".
      Wie geht man mit 2 Windelkindern um? Wird unser Sohn hinten anstehen müssen? Wird er laufen können oder hab ich 2 Kinder, die getragen werden müssen?
      Kann man sie zusammen schlafen lassen (d.h. in einem Bett, weil unser Sohn im Schlafzimmer schläft und für ein zweites absolut kein Platz mehr ist)? Brauche ich einen Tandemwagen? Ich bin absolut ängstlich und verwirrt.
      Vlt hat hier jemand eine ähnliche Situation, kennt die Situation und kann mir Rat und Tipp geben.

      Ich finde, jedes Baby auf dieser Welt hat es verdient, dass es von Anfang an gefeiert und geliebt wird, aber seit den paar Tagen empfinde ich noch nix ausser schreckliche Angst.

      PS. Mein Mann freut sich riesig, aber er ist sowieso der lockerere von uns beiden und plant nicht wirklich.

      Einen schönen Abend und liebe Grüße

      • Hey Glückwunsch tiefen!:) Meine werden in Kürze 18 Monate auseinander sein und ich bin inzwischen nach vielen Ängsten optimistisch. Die Schwangerschaft war schon hart finde ich weil man noch viel trägt aber es wird später hoffentlich Vorteile haben. Die Kinder sind fast gleich alt und beschäftigen sich relativ gut zusammen was ich so mitbekomme.

        Schlafen sollte der große mit 1 Jahr dann im eigenen Zimmer, dann ist bei euch Platz für den neuen! Zusammen im Bett wird nicht gehen :/

        Tandemwagen wenn du viel alleine mit beiden unterwegs sein wirst sehr sinnvoll. Ob der große dann läuft kann ich dir noch nicht sagen kann aber gut sein ;) sonst schreib mir wenn du noch Fragen hast. LG

        Hallöchen

        Erst mal Glückwunsch.
        Ich verstehe deine Angst.

        Kann dir keine persönliche Erfahrung schildern, aber meine Neffen sind 12 Monate auseinander. Der Größe ist natürlich noch nicht gelaufen...
        Die ganze Familie war irgendwie geschockt als wir das hörten.
        Aber es hat alles super geklappt. Die beiden sind irgendwie zusammen durch alles gegangen.
        Jetzt sind sie 2 und 3 Jahre und bekommen im Oktober eine kleine Schwester.
        Es wird schon alles gut werden. Du musst dich eben organisieren und wirst etwas Stress haben.
        Aber für die Mäuse ist es sicher schön. Und in ein paar Jahren spielen die beiden ganz lieb gemeinsam und du kannst zusehen 🙃

        Der Zwillingswagen war übrigens nicht nötig. Sie hatte ein Kind im tragetuch.

        Lg und alles gute.
        Ihr schafft das

        (4) 16.06.18 - 23:12

        Hallo,
        Erfahrung habe ich zwar noch nicht, aber meine Tochter wird in ca sieben Wochen große Schwester, sie ist dann 17 Monate alt.

        Bis Februar wird dein Sohn noch große Sprünge in der Entwicklung machen. Ich kann es mir mit zweien nun schon richtig gut vorstellen, auch wenn es zuerst mit Sicherheit richtig anstrengend wird. Am Anfang hatte ich auch riesige Angst.

        Zusammen schlafen lassen würde ich sie auf keinen Fall. Unsere Tochter schläft auch noch in ihrem bett bei uns im Schlafzimmer. Ich habe mich noch nicht entschieden ob wir sie nun an ihr Zimmer gewöhnen oder das Baby dort gleich einzieht.

        das Wickeln geht rucki zucki und sie hat dafür auch ihre festen Zeiten, deswegen denke ich das zwei Wickelkinder nicht mehr arbeit sind oder zumindest nur am Anfang.

        Auch wenn dein Sohn schon laufen kann, solltest du dich auf zwei Tragekinder einstellen. Meine Tochter läuft schon lange und wird trotzdem noch häufig getragen.

        Ich kaufe keinen Geschwisterwagen. Einkäufe etc haben mein Mann und ich schon immer zusammen gemacht. Dann kann jeder ein Kind nehmen.

        Meine Tochter geht drei Stunden am Tag in die Krippe. Das macht mir den Alltag mit Baby und Kleinkind natürlich und hoffentlich auch nochmal etwas leichter.

        Ich freue mich mittlerweile riesig auf unser zweites Kind, das wird bei dir mit Sicherheit auch noch kommen😊

      • Hallo
        Ich arbeite mit Kindern und Erwachsene zusammen.
        Ich habe zwar noch kein Kind, aber aus Erfahrung kann ich dir sagen ss jedes Kind einzigartig ist und sich auch einzigartig entwickelt. Ob es Laufen kann kann dir niemand sagen die einen laufen früh die anderen spät. Ihr werde einen Tandemwagen brauchen, weil es wenn noch keine langen Strecken laufen kann.
        Es wird nicht ganz einfach in den ersten Wochen jedoch wirst du dich einspielen mit der Zeit, wie es das letzte mal war.
        In einen Zimmer schlafen dürfte weniger das Problem sein, allerdings benötigt ihr ein zweites Bett. baby und kleinkind in einem Bett geht nicht.

        Hallo liebes


        Wie es wird kann ich dir leider nicht sagen nur das ich die gleichen Ängste habe
        Ich habe einen Sohn der ist 7 Monate alt und bekomme auch mein zweites im Februar


        Ich wollte und sollte vom Arzt aus schwanger werden wenn ich ein zweites möchte aus gesundheitlichen Gründen .

        Naja das es auf einmal so schnell klappt hätte ich nicht gedacht und die Freude aber auch die Ängste sind groß

        Ich denke aber wir schaffe das schon wir werden da rein wachsen .

        Wäre schön wenn wir im Kontakt bleiben bin ja in der gleichen Situation😍

        Liebe Grüße

      • Ich hab bei meinen 3 auch recht kurze Monate. Einmal 18 Monaten und einmal 16 Monaten. Ja es ist anstrengend und man geht evtl auf dem Zahnfleisch ABER man schafft es. Bis auf die große hatte ich allerdings recht ruhige Kinder. Vielleicht aber auch weil sie irgendwann wüssten "Mama kann zwar nicht immer sofort kommen aber sie kommt" hab die kleinen aber auch viel getragen. Und während dem stillen immer vorgelesen oder die Kinder haben gespielt. Eifersucht gibt es erst jetzt untereinander ( jetzt sind sie 3,5 ;5,6(fast 7) ) und die nur wenn jemand etwas bekommt und ein anderer nicht. Ansonsten sind sie ein unschlagbares Team und halten zusammen. Nun freuen wir uns auf einen geplanten "Nachzügler ".

        Übrigens alle 3 bzw 4 waren geplant. Da wir bei der großen etwas über 2 Jahre gebraucht haben haben wir es nach der Geburt drauf ankommen lassen. Es war gewagt aber mittlerweile finde ich die Abstände ok

        Hallo....
        Meine Mutter hat das damals denke ich auch hinbekommen da mein Bruder und ich nur 10 Monate auseinander sind 😂 denke wirst das auch irgendwie hin bekommen 😘

        Wie schön, dass es für euch selbstverständlich ist, dass ihr das Kind behaltet! Ganz große Klasse!

        Ich bin auch schwanger geworden, als unsere Tochter 6 Monate alt war. Die beiden werden knappe 15 Monate auseinander sein. Ich denke das ist absolut machbar.

        Inzwischen ist die Große 10,5 Monate alt und um Welten weiter als noch mit 6 Monaten. Noch läuft sie nicht, klar, aber wir sind uns sicher, dass sie es in den nächsten 4 verbliebenen Monaten lernt, so rasant wie wir sich in den letzten 4 Monaten schon entwickelt hat!

        Wir werden uns erstmal kein Geschwisterwagen zulegen, versuchen es mit der Großen im KiWa und der Kleinen in der Trage. Erst wenn das nicht klappt schaffen wir uns einen an oder schauen nach einem Buggyboard mit Sitz.

        Die beiden werden in einem Zimmer (nämlich unserem Schlafzimmer) schlafen, aber nicht im selben Bett. Das wird nicht gehen. Die Große könnte inzwischen ins eigene Zimmer, sie schläft (fast) durch, nur haben wir eben (noch) keins. Wenn in eurem Schlafzimmer kein Platz für ein weiteres Babybett ist, könntet ihr das Kleine zunächst in eurem Bett schlafen lassen, das hat bei uns unter Beachtung ein paar Regeln anfangs auch sehr gut geklappt.

        Mit dem Wickeln und Tragen sind wir auch gespannt, im November / Dezember kann ich dir mehr berichten ;) ;)

        Eine entspannte Schwangerschaft wünsche ich!!

Top Diskussionen anzeigen