Erfahrungen CB Digital, ich bin fix und fertig

    • (1) 20.06.18 - 12:28

      Hallo ihr Lieben.

      Kurz zu mir, ich hatte im letzten Zyklus eine Fehlgeburt in der 6.SSW- mein HCG war von Beginn an sehr niedrig und stieg dann nicht mal annähernd in die Verdoppelung über.
      Hier sagte der CB mit WB stets nur 1-2, egal wann ich testete.

      Ich hatte das Glück im aktuellen Zyklus direkt wieder schwanger zu werden und bin heute ES+22, also 5+1.

      Nun bin ich total aufgewühlt weil ich meinen letzten CB einfach weg haben wollte.
      Ich hatte an ES+14 positiv 1-2 getestet.
      An ES+18 sagte der Digi, mit Abendurin, 2-3.
      Und heute mit 3.Pipi sagte er wieder 1-2 😢

      Ich weiss aus langer Erfahrung das mein Morgenurin wirklich für die Katz ist, aber kann das noch einen Unterschied machen an +22?
      Ich habe solche Angst das ich schon wieder auf eine Fehlgeburt zusteuere 😔😔😔

      FA Termin ist am Freitag, aber Freitag scheint gerade noch in langer Ferne.

      Ich wäre euch dankbar für ein paar Erfahrungen!

      • Das mit der Fehlgeburt tut mir erdteinmal sehr leid. Ich hatte letztes Kahr auch eine und hatte total Angst vor einer erneuten..

        Ich hatte knapp 2 Wochen nach NMT den GB digital genommen und dieser hatte mir auch „nur“ 1-2 angezeigt. Bei einem ganz normalen Test hatte ich eine fette zweite Linie. Mich hatte das auch erst sehr verunsichert. Aber beim Frauenarzt war alles bestens. Und heute bin ich in der 28 ssw.

        Versuche positiv denken, auch wenn es sehr schwer fällt. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es sich festbeißen tut. 🍀

        (3) 20.06.18 - 12:39

        So schwer wie das auch sein mag, aber lasse das Testen weg, das verwirrt doch einfach nur unnötig.
        Dein Urin war bestimmt nicht konzentriert genug, dann kann das schon mal und außerdem sagen die Test in Wahrheit auch nichts über den Abstieg bzw über eine intakte oder nicht intakte Schwangerschaft aus, das wird dein FA mit dem Blut bestimmen.
        Versuche ruhig zu bleiben und vertraue deinem Körper und deinem Krümel

        Alles Gute

        Bei mir hat einmal beim Digi das durchlaufen zu lange gedauert, sodass er das Ergebnis falsch angezeigt hat, weil er einfach nach einer gewissen Zeit auswertet. Beim außeinander bauen waren nach die Striche dann mehr als deutlich und auch beim FA war alles super!

        LG Sansaria mit Brösel an der Hand (14,5 Monate), Krümel fest im Herzen und Fussel im Bauch (19+1)

      Hey, es tut mir leid, dass du bereits so viel durchmachen musstest. Ich kann dir nur vom weitertesten abraten. Ich habe das selbe gemacht - aber nicht mit dem CB digital sondern mit den billig Tests von David und KX7. Meine Test wurden anfangs immer stärker und stärker - doch plötzlich wurden sie etwas heller. Sie waren zwar deutlich positiv - aber der zweite Strich war nicht mehr so dick wie der Kontrollstrich. Natürlich war ich vollkommen fertig. Habe es auch umgehend abklären lassen und es war Gott sei dank alles gut. Bin mittlerweile in der ssw 22 mit meinen Zwillingen 😊 im Nachhinein habe ich erfahren, dass man dieses Phänomen, wenn die Tests wieder heller werden, „Hook Effekt“ nennt. Google mal - vl beruhigt dich das. Schöne restschwangerschaft

    • Hi :)
      Ich weiss, dass das Problem VIELE Frauen haben.
      Naemlich daher, dass ich voellig verzweifelt mal beim FA wegen exakt deinem Problem.

      Die FAs drehen bald durch, weil es meistens einfach nichts bedeutet und sie sich immer denken "nicht schon wieder".
      Diese digitalen sind Fluch und Segen zugleich.. (gib mal dein Problem bei Google ein, da wirste erschlagenXO)

      Hallo,

      ich weiss, wie es Dir geht - bei mir war das in den letzten beiden FGs auch ein schlechtes Zeichen und beide Male so, der CB mit WB hat's schon vor mir gewusst, dass es nicht klappt. Allerdings ist es bei diesen Tests wirklich, wirklich wichtig, sie mit Morgenpipi zu machen. Vielleicht beruhigt es Dich, wenn Du nochmal einen mit MU machst? (ich koennte Dir ja jetzt raten, Deinem Koerper zu vertrauen und mit dem Testen aufzuhoeren, aber wie Du bin ich vorbelastet, und an Deiner Stelle waere ich jetzt selbst wohl zu nervoes, um davon abzulassen - wann hast Du denn Deinen ersten Termin beim FA?).

      GlG und die Daumen sind gedrueckt,
      Vanillie

      • Ich sehe einfach keinen Unterschied zu 2-3!

        Es war kein MU und er war auch 35 Sekunden im Pipibecher weil es an der Tür klingelte.
        Der Test ist dementsprechend verlaufen.
        Ich hoffe so sehr das es daran lag #schmoll

        • Hm, das hCG ist schon deutlicher, das sah von Anfang an ja schon fast nach 3+ aus. Nur der zweite Strich auf dem Streifen neben dem Kontrollstrich wird irgend wie nicht viel dunkler... solange die hcG-Linie nicht duenner wird, ist aber noch alles drin, wuerde ich sagen. Wann hast Du denn Deinen ersten FA-Termin?

          • Am Freitag habe ich meinen Termin.

            Also meinst Du das der Test schwächer ist? :-(

            • Nein, ich meinte, dass die hcG-Linie ueberhaupt nicht schwaecher ist als vorher, und das ist ein gutes Zeichen, denn wenn das hCG radikal absinken wuerde, wuerde man das sehen. Dass die Wochen-Linie nicht staerker wird, kann ich mir echt nur damit erklaeren, dass der Urin verduennt war. Hoffe so sehr, fuer Dich, dass in zwei Tagen beim FA alles gut aussieht, und Du beruhigt wirst und Dich dann wirklich freuen kannst!

    (13) 20.06.18 - 17:41

    Also meine Erfahrung mit dem Digi war, ich hatte den aller ersten an ES+16 gemacht mit Mittagurin, da stand 2- 3(vorher hatte ich nur mit PreSense rosa getestet)
    An ES+21 hatte ich mit Abendurin den letzten gemacht, da stand 3+

    Hatte von anderen Frauen aber auch mal gelesen das sie nie eine 3+ hatten; aber selbst kenne ich es nicht, drücke dir ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüsse Yolo 10SSW ❤

    (14) 20.06.18 - 17:46

    Hänge die noch die Streifen an von dem Digi.
    ❤🍀 hoffe es bleibt bei dir.

Top Diskussionen anzeigen