Plazenta pra evia partialis

    • (1) 20.06.18 - 13:18

      Hey ihr

      Gestern wurde bei 19+6 festgestellt das meine plazenta minimal vorm Muttermund liegt. Dem kleinen geht's bestens. Ich habe keine blutungen oder so. Wisst ihr wie die Chancen stehen das sich die plazenta noch hoch zieht ? Meine Ärztin meinte ich soll mir erst mal keine Sorgen machen. Aber wenn man so liest mit Ablösung der plazenta macht's einem schon Sorgen. Trau mich gar nichts mehr. Sie meinte nur das er später 6 Wochen vor ET geholt werden müsse wenn sie nicht hoch wächst.

      • Im Laufe der SS kann sich die Plazenta immer noch weiter nach oben ziehen. Wenn sie das bis zur 30. SSW aber noch nicht getan hat, dann sieht es schlecht aus und du wirst dich auf einen KS einstellen müssen. Aber warum sie dir gesagt hat, dass dann dein Baby in der 34. SSW schon geholt werden muss...das verstehe ich nicht 🤔 bei meiner Freundin lag such die ganze SS über die Plazenta komplett auf dem MuMund, sie war auch einige Male wegen Blutungen im KH, wurde aber mit Bettruhe wieder nach Hause entlassen und der geplante KS wurde 2Wochen vor dem ET gemacht....

        Hallo!

        Ich hatte letzte Woche bei 18+0 einen Termin beim Frauenarzt und bekam dort auch die Aussage 'Plazenta praevia partiales' und das ich mich auf einen Kaiserschnitt einstellen könnte. Aber von einem KS in der 34. Woche hat mein Frauenärztin jetzt nichts erwähnt.

        Auch keine sonstigen 'Vorsichtsmaßnahmen', ob man besonders auf etwas achten sollte. Arbeite auch körperlich, wobei ich schon drauf achte nicht allzu schwere Dinge zu heben.
        Aber hatte bisher, wie bei dir, keine Probleme mit Blutungen.

        • Dann hoffen wir mal das es bei und auch so bleibt! Weiss auch nicht warum sie das sagt. Muss ich beim nächsten mal fragen am Montag. Von wirklichen schonen hat sie auch nichts gesagt. Ich bin ja eh zuhause. Merke aber das ich schnell erschöpft bin 😂 alles nur in Etappen

Top Diskussionen anzeigen