38ssw und Erkältung

    • (1) 21.06.18 - 09:03

      Hallo ihr Lieben.
      Bin heute in der 38ssw angelangt und hab seit Dienstag eine Erkältung. Verstopfen Nase und Halsschmerzen und fühle mich schlapp.
      Mach jetzt schon mehrmals täglich Nasendusche (davor nimm ich otriven für Säuglinge, da sonst nichts durchgeht).
      Habt Ihr Tipps für mich, wie ich die Erklärung schnell loswerde?
      Hab Angst bei der Geburt krank zu sein :(
      Danke!!!

      Tja, außer Inhalieren, viel trinken
      und sich Ruhe gönnen, kannst du da nicht viel machen. Eine Erkältung braucht halt seine Zeit im durchgestanden zu sein...in den meisten Fällen warten dann die Babys aber auch mit der Geburt - sie scheinen zu spüren wenn es der Mutti nicht gutgeht - sie warten ab, bis es wieder besser ist 🤔😇 gute Besserung

    Schwarzertee oder Apfelsaftschorle mit Holunderblütensirup.
    Viel Ruhe und viel Trinken. Bunte Ernährung alles was gelb rot grün ist.
    Von meinem HA und es funktioniert!

    Es gibt auch noch Zwiebelsaft, Zwiebeln halbieren auf einen Teller mit Zucker legen und Saft ziehen lassen den dann trinken.

    Überbrühen trinken

Ich bin in der 39 SSW und schleppe seit 6 wochen eine Erkältung mit Nasennebenhölenentzündung mit mir rum. Weil es bei mir in die Stirn gestiegen war, verordnete mir mein Arzt Gelomyrtol. Was mir aber zusätzlich richtig gut geholfen hat war Rotlicht und auf Empfehlung meiner Frauenärztin Vitamin C. Ich drücke dir die Daumen, dass es sich bis zur Entbindung noch bessert!

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen